Beinfreiheit und Kopffreiheit im Citroen XM Baujahr 1999

Ich bin zwar nicht sehr groß geraten, bin aber Sitzriese und habe eine stattiche Figur. Mehrere Bandscheibenvorfälle lassen es nicht mehr zu, daß ich mich in ein einigermaßen passendes Auto hineinzwänge. Bei Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel VW und anderen Herstellern habe ich kein Auto gefunden, in das ich gut einsteigen und in dem ich bequem sitzen konnte. Der Citroen XM hat breite Türen und Sitze, die nicht weich sind und guten Seitenhalt bieten, viel Kopf- und Beinfreiheit (auch auf den Rücksitzen) und dank schmaler Mittelkonsole gehören Beinkontakte mit der Mittelkonsole der Vergangenheit an. Dank hydractivem Fahrwerk schwebt man auch über schlechtes Pflaster. Der 2,1-Liter-Turbodiesel läuft leise, bietet gute Beschleunigungswerte und Fahrleistungen bei einem für diese Klasse günstigen Verbrauch. Einer der wenigen echten Fünfsitzer, auch für Große. Das Ladevolumen dieses Kombis sucht seines Gleichen, das Gepäckabteil schluckt bei voller Bestuhlung bis zur Fensterunterkante 750 Liter, dank hydractivem Fahrwerk ist die automatische Niveauregulierung gleich in der Serienausstattung enthalten. Klimaautomatik und elektrische Fensterheber gehörten zur Grundausstattung, Radio mit Steuerung am Lenkrad und Metalliclackierung sind die einzigen Extras. - Fahren wie Gott in Frankreich.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Citroen XM Baujahr 1999

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren