Beinfreiheit und Kopffreiheit im VW Passat Baujahr 2005

Der neue Passat ist an sich ein schönes Auto geworden. Für uns Lange ist aber wichtig zu erwähnen das keinesfalls die Sportsitze mit bestellt werden sollten! Waren die Sportsitze in der alten Highline - Version noch sehr gut, so sind diese jetzt für Personen über 180cm nicht mehr zu gebrauchen. Der Verstellbereich der Sitze ist kleiner als bei Standart oder Komfortsitzen. Sie lassen sich also nicht mehr ganz so weit zurück schieben. Auch kann man diese Sitze nicht so weit nach unten stellen wie die anderen Sitze. So gerät das Ein- und Aussteigen jedesmal ein bisschen zur Turnübung da man unter dem recht flach stehendem Lenkrad durch fädeln muss. Die recht flache A-Säule macht die Angelegenheit ebenfalls nicht einfacher. Mit Sportsitzen hat man in der Länge weniger Platz als beim alten Passat. Die Rückenlehne der Sportsitze, und ich bin kein Sitzriese sondern habe eher lange Beine, reicht mir bis knapp unter die Schulterblätter. Bei einem Unfall möchte ich also nicht wissen was mit meinem Rücken passiert. Lässt mal also die Sportsitze bei diesem Fahrzeug weg, ist der Wagen wirklich gut.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im VW Passat Baujahr 2005

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren