Beinfreiheit und Kopffreiheit im Renault Scenic Baujahr 2005

da ich beruflich viele Mietwagen fahre, u.a. auch andere 7-Sitzer, erlaube ich mir einen Vergleich mit des deutschen Lieblings- Bus:ich liebe das außerordentlich umfangreiche Ausstattungspaket des Scenic, das den VW Touran im Vergleich etwa 9000 Euro teurer macht- abgesehen von Segnungen wie keyless entry, die der VW nicht einmal anbietet. Auch die Sitzposition im Renault ist viel mehr PKW als auf der Busbestuhlung des Touran. Leider sind die Sitzschienen definitiv zu kurz für Menschen ab 1,90, was man leider erst richtig auf Langstrecken merkt. Die Kopffreiheit dagegen ist üppig, die Rundumsicht durch die im Vergleich zur Konkurrenzz sehr weit herunter gezogenen Fenster gepaart mit dem Entfall der lächerlichen 2 A-Säulen bei VW und Opel einfach einmalig. Technische Probleme auf 30.000km bislang Null, liegt wohl daran, dass das Auto 4 Jahre Garantie hat (2 Jahre zusätzlich für 380 Euros), also wohl erst 2009 auseinanderfällt ;-) Motorisierung 1,6 Benzin ist grausam und nur für den bei uns auch vorgesehenen Zweck als Familienkutsche brauchbar. Der kleine Touran- Motor ist im übrigen zwar etwas zügiger im unteren Tourenbereich, dafür aber bei höheren Drehzahlen schlapp, Summe: gleich grausam. Fazit: viel Geld gespart bei Renault, als Langstreckenfahrzeug aber nur für kleinere Menschen geeignet. Das kann die Konkurrenz besser.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Renault Scenic Baujahr 2005

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren