Beinfreiheit und Kopffreiheit im Mazda 121

Hallo, habe mein "Hischi" vor 17 Jahren neu gekauft und seitdem 170000 km (mit wenigen Reparaturen, jedoch negativ sind zu nennen:Lambdasonde, Auspuffkrümmer, Kühler (totaler Lamellenverlust nach 7 Jahren !) und die Bremsen (ständig fest und alle 2 Jahre vor´m TÜV neue Bremsscheiben- sehr teuer...). ABER ICH LIEBE IHN !!! Leider hat er inzwischen auch schon einigen Rost, läuft aber wie die Feuerwehr, Lack (grünmetallic) und Sitze sind noch wie neu, ebenso das Faltdach. Nun steht die Entscheidung an, nochmal TÜV oder ab in die Abwrackung (wg. der 2500,-€...)... Wenn es diese Auto noch neu gäbe, ich würde keine Sekunde zögern und ihn weider neu kaufen !!! viele Grüße von M.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Mazda 121

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren