Beinfreiheit und Kopffreiheit im Suzuki Swift Baujahr 2008

Der Suzuki Swift sollte hier in der Auflistung auch auf keinen Fall fehlen. Für einen Kleinwagen bietet er erstaunlich viel Platz. Gut mit mir als Fahrer gibt es hinter mir keinen Platz mehr, doch dass dürfte sich ebenso beim Polo verhalten. Wenn ich mit meinem Sitz komplett nach hinten gefahren bin, bietet sich mir nach oben hin noch gut 10cm Platz. Vom Preisleistungsverhältnis steckt er die Deutschen marken auch gut in die Tasche, Klimaanlage und ESP sind Serienmäßig, Die kleinste Motorisierung ist die 92 PS Maschine, welche bei normaler Fahrweise in Stadt und auf Autobahn auf einen Verbrauch von etwa 5,0l/100km kommt. Auch bei 180km/h ist der Kleinwagen noch realtiv ruhig. Der Kofferaum ist nicht der größte, aber durch umklappen der Rücksitze steht auch einem ausgiebigen Getränkeeinkauf nichts mehr im Weg. Im großen und ganzen ein Kleinwagen der äußerst funktional ist und durch seine Preisleistung besticht. Für diejenigen, die es eher sportlich mögen sei der Swift Sport zu empfehlen. Hier treiben 120PS den knapp eine Tonne schweren Swift ordentlich voran. Von einem Polizisten hab ich mir sagen lassen, dass selbst ein Mercedes SLK Mühe hat dem kleinen in der Beschleunigung das Wasser zu reichen.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Suzuki Swift Baujahr 2008

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren