Beinfreiheit und Kopffreiheit im Renault Twingo Baujahr 2009

Habe einige Autos aus dem Kleinstwagensegment durchprobiert und bin schlussendlich beim Twingo 2 hängengeblieben. Dadurch dass ich gerne eine sehr aufrechte Sitzposition einnehme, ist bei einigen Modellen der Konkurenz schnell Ende der Fahnenstange. Extremst wichtig ist es, auf den höhenverstellbaren Fahrersitz zu achten... der gibt die entscheidenden cm. Auf dem (nicht verstellbaren) Beifahrersitz kann ich auch nur deshalb gut sitzen, weil ich dort nicht ans Lenkrad kommen muss und so die Rückenlehen etwas flacher einstellen kann. Natürlich gibt es trotzdem ein paar Kritikpunkte, gerade für größere Menschen. Steht man ganz vorne an der Ampel, dann muss man wirklich den Kopf verrenken, um noch etwas von den hübschen Lichtern erspähen zu können. Außerdem ist der Innenspiegel recht niedrig angebracht, so dass er einen nicht unerheblichen Teil des Sichtfeldes verdeckt. Alles in allem ist die kleine Asphaltblase jedoch ziemlich nahe am Optimum, welches aus solchen Cityfltzern rauszukitzeln ist. Kopf- und Beinfreiheit geht klar in Ordnung. Ich denke, dass es ab 195cm jedoch langsam eng werden könnte.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Renault Twingo Baujahr 2009

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren