Beinfreiheit und Kopffreiheit im Ford SMax Baujahr 2016

(196cm, lange Beine) Hatte den aktuellen S Max 2.0 TDCI (150 PS) zur Probe. Vorn hat man einen ausreichend großen vertikalen Verstellbereich der Sitze, selbst auf dem Beifahrersitz, wo es oft an den Knien kneift, sitzt man entspannt und mit etwas Abstand zum Armaturenträger. Für mich persönlich sitzt man vorn etwas zu hoch, selbst wenn der Sitz ganz unten ist. Man hat zwar ausreichend Kopffreiheit, allerdings tront man recht ungewohnt hoch. Das Einsteigen fällt dadurch zwar extrem leicht, allerdings wäre das auch noch bequem, wenn die Sitze 3 cm tiefer stünden. Hinten ist die Beinfreiheit gut. Hinter mir kann noch ein Mensch mit guten 185 cm menschenwürdig sitzen. Die hintere Sitzbank ist erhöht, ich kann nicht aufrecht sitzen, bzw. stoße mit dem Kopf an den Dachhimmel. Da die Sitzlehnen hinten neigbar sind, kann man jedoch auch hier eine Sitzposition finden, die auch mich bequem sitzen lässt. Der Kofferraum ist gigantisch. Sollte man nicht 5 Kinder haben empfehle ich den 5 Sitzer. Die 7 sitzige Variante büßt Kofferraumvolumen ein und die bei Nichtnutzung eingeklappten Sitze in Reihe 3 ergeben für mich eine Art Kraterlandschaft, also einen unebenen Boden mit Fugen, in dem sämtlicher Dreck rieselt und das Sreinigen zu einer Herausforderung machen dürfte. Fazit. Cooles Auto mit angemessenen Platz für große Leute, Krafstoggverbrauch war für meinen Geschmack allerdings zu hoch. Bewegte das Fahrzeug bei entspannter Fahrweise nur mit extrem viel Mühe unter 8 Litern. Für einen Diesel mit der Leistung ist das zu viel.

Beinfreiheit und Kopffreiheit im Ford SMax Baujahr 2016

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche
    ✓ Forum
    ✓ Schnelle Anmeldung
    ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren