Kaufberatung und Fahrberichte für den Citroen Berlingo

Die Beinfreiheit und Kopffreiheit im Innenraum des Citroen Berlingo wird bei uns von überwiegend sehr großen Menschen bewertet und bietet damit eine gute Kaufberatung. Die folgenden Kaufberatungen und Fahrberichte des Citroen Berlingo stellen die Meinung der jeweiligen Autoren dar. Bitte wende dich bei Rückfragen dazu direkt an den Autor. Hast du selbst auch schon in einem Citroen Berlingo Platz genommen? Dann mach mit und bewerte hier ebenfalls den Innenraum des Fahrzeugs. Auch mit Fahrberichten für den Citroen Berlingo kannst du unseren Lesern helfen. Nutze einfach die Kommentarfunktion für deine Beiträge. Bitte gebe bei deiner Bewertung zum Innenraum des Fahrzeugs immer auch deine eigene Körpergröße und das Baujahr des Fahrzeugs mit an.
  • Von Anfang an: Stoßdämpfer defekt und keine Sau interessiert sich dafür! Fühle mich veralbert! Werde immer wieder vertröstet! Und ich kenne noch 2 Leutchen mit nem neuen Berlingo, die das gleiche Problem haben! Beim Verkauf waren alle nett und zuvorkommend, aber nun nicht mehr! Und wenn es kalt ist, bekomme ich eine Fehlermeldung nach der anderen: ESP defekt, Abgasanlage defekt... Nein, zufrieden bin ich nicht!

  • Ich fahre jetzt einen Berlingo 3 (Multispace) und bin mit der Kopffreiheit sehr zufrieden und mit der Beinfreiheit immerhin noch zufrieden. Wenn ich mich ganz gerade mache, sehe ich zwar schon fast das Ablagefach über der Windschutzscheibe, aber normal sehe ich besser als in den meisten anderen aktuellen Autotypen. Der Berlingo ist natürlich keine Sportlimousine, und zumindest der TDI-Motor (110 PS) zieht im unteren Drehzahlbereich (beim Anfahren) nicht besonders gut. Außerdem hat er nur 5 Gänge, so dass man besser nicht schneller als 130 fährt, weil der Spritverbrauch bei 170 gefühlt doppelt so hoch ist. Insgesamt bin ich aber zufrieden.

  • habe ihn als neuwagen bekommen mit der 90 ps diesel maschine. habe jetzt 90000 km gefahren und bin super zufrieden. keine defekte oder mängel. ich habe aber auch das motto was der wagen nicht hat kann nicht kaputt gehen. und deshalb fahre ich das basic model für damals 13500 euro. besser und günstiger kommt mann nicht von a-b.

  • Bis jetzt,bei umsichtiger Fahrweise, 6,3l / 100 km und erst 274 km gefahren) und eigentlich zufrieden. Auto reicht für die Stadt und Unternehmungen mit den Kindern. Leider etwas eng gebaute Pedale und nicht wirklich Platz im Kofferraum. (2 Kinder?!? = Buggy und Kinderwagen) und eventuell Spielzeug und oder Einkäufe. Naja, da ist halt Kreativität gefragt und irgendwie kriegt man dann doch alles unter).


    Sonderausstattung: Modutop, Multispace, AHK, 1.6 hdi 90

  • Super Platz. Hinter mir kann ein Erwachsener sitzen. Habe fast alle Autos ausprobiert. Hat mich viele Nerven und Geld gekostet. Trotz Rückenprobleme super Sitzposition. Hoffe jetzt, daß der Wagen auch zuverlässig ist.


    Sonderausstattung: exklusiv

  • Ich habe nun 80.000 km gefahren! Bislang, außer den üblichen Inspektionen, keine Werkstattbesuche außer der Reihe! Keine Reparaturen, keine Ausfälle! Super Auto für Camping, Freizeit, Familie, Großeinkäufe im Super- oder auch Baumarkt! Sehr zuverlässig und in der Unterhaltung günstig! Ob Stadtverkehr oder bei Fahrten über Land, der Berlingo ist ein guter und treuer Begleiter! Der Verbrauch ist im Durchschnitt mit 7,5 Litern auf 100 km, für die Anbauwand, angemessen! Durstig wird er erst am 140 km/h aufwärts! Habe es aber im Durchschnitt nie über 10 l/100 km gebracht! 80000 km gefahren und die Bremsen sind noch immer super! Kein Ausstausch notwenig! Sehr viel Platz vorn, hinten und auch im Kofferraum! Selbst einen kleinen Wohnanhänger zieht er super hinter sich her! Es ist mein erster Berlingo und es wird einen weiteren geben!!! Allen eine Gute Fahrt mit einem soooo tollen Fahrzeug!


    Sonderausstattung: 1,6 16V, 109 PS - Multispace, Glasdach mit Ablagen

  • Ich fahre seit 11.06 einen Berlingo HDI 90 MSP und hab 2 Probleme die man bis heute nicht behebe konnte, meine Nerven liegen so langsam Blank. Problem 1 Wegfahrsperre, seit Anfang an immer wieder das gleiche Problem. Ich schließe Auto auf und will Starten, kein Start möglich, muss dann Auto mit Schlüssel schließen und dann wieder öffnen, Startet dann, Problem tritt alle paar Wochen auf. Citroen in Kölner Werk kann sich das nicht erklären und will nichts unternehmen!!!! Mein Händler genau so wenig Interesse an der Angelegenheit. Problem 2 seit April 07 jetzt zum 3 Mal aufgetreten dass die Schiebetür af Fahrerseite sich nicht mehr öffnen lässt, irgendwas ausgehangen hieß es beim ersten mal. Beim zweiten Mal wurde die Tür nicht richtig gerichtet, Zentralverriegelung danach außer Funktion bei der Tür. Die Woche wieder das Problem Tür lässt sch nicht öffnen, wieder was verklemmt. Jetzt nach massivstem Druck auf den Händler wird das Schloss wohl ausgetauscht. Halte dies Teilweise für geschickte Hinhaltetaktik um die Garantiezeit zu überbrücken. Würde mir nie mehr einen Citroen kaufen, hatten 2 weitere Autos dort gekauft, aber bis jetzt ohne Problem.


    Sonderausstattung: Multispace

  • Ich besitze diesen Wagen seit rund 6 Wochen, kann bis jetzt absolut nicht klagen.Familie passt rein (Kinderwagen nicht zusammengeklappt).Das es immerwieder vorkommt das ein Autofahrer nicht zufrieden ist liegt in der Natur der Sache. Aber ob Renault oder Citroen, die Franzosen habens drauf. Gruß Jürgen


    Sonderausstattung: Topic-Klima

  • Vom Praktischen Nutzen her ein tolles Auto. Aber... Die Sitze sind viel zu weich, und haben keine Stützfunktion im Rücken. Also nichts für Leute mit Rückenschäden. Die Verarbeitung ist auch nicht das Pralle. Ständig habe ich Probleme mit der Karre. Die Blinkeinheit wurde schon 6mal getauscht und macht schon wieder Macken. Die Schiebetüren mussten schon mehrfach nachgestellt werden, die Klimaanlge stinkt trotz Wartung, der Motor stockt im kalten Zustand, die Elektronik spinnt hin und wieder, usw. (Vom Kundendienst wollen wir gar nicht erst sprechen) Habe mich nach 2Jahren und ca 20 Werkstatt-Aufendhalten jetzt für den VW-Caddy entschieden. Mein Fazit über den Berlingo: Vom praktischen Nutzen her ein tolles Familien-Auto für den kleinen Geldbeutel. Aber die Technik ist zum Verzweifeln.


    Sonderausstattung: --

  • Das beste Auto für große Leute, viel Platz, kein Gefühl in einer Handwerkerkarre zu sitzen, ich fahre z.B. zu dritt mit gepäck und Drei Fahrrädern im Auto auf radtour, kein Problem, baugleich mit Peugeot Partner!


    Sonderausstattung: ohne

  • Also allen Unkern zum Trotz: Ein Typ wie der Berlingo war immer mein Traumauto (da bring ich alles rein!). Habe ihn mir 2003 geleistet - mit Modutop und 2,0 HDI Diesel - habe jetzt 180.000 km runter und nur einmal Auspuff erneuert. Ansonsten ... ich kann nur sagen: ich bin mit meinem Berlingo regelrecht befreundet, er hat mich nie im Stich gelassen. Er ist mein 10. Auto und (trotz BMW und AUDI !) das am besten verarbeitete. Sollte ihn mal der Teufel holen (was ich nicht hoffe) ... diese Symbiose gab´s nur einmal ...

  • Das erste Auto bei dem ich keine Angst haben muß an den Dachhimmel zu stoßen. Außerdem können auch bei ganz nach hinten gestelltem Fahrersitz die Fondpassagiere noch vernünftig sitzen. Auch im Punkto Reisegepäck lässt der Berlingo keine Wünsche offen.


    Sonderausstattung: Chrono

  • eigentlich das perfekte auto mit sehr gutem preis/leistungs-verhältnis. der berlingo II hatte am anfang (2003) einige technische schwierigkeiten, mein berlingo (!) hatte bis heute bei 120.000 km laufleistung garkeine! habe übrigens schuhgrösse 48 und die pedale sind zwar gewöhnungsbedürftig aber dann ohne probleme auch für grossfüssige nutzbar.


    Sonderausstattung: chrono, faltdach

  • Wir fahren einen 2l HDI ein klasse Auto hat mittlerweile 130000 km gelaufen ausser ein Elektronikbauteil in der Garantiezeit hat er nie Probleme gemacht,in dieser Preisklasse ein Knaller .


    Sonderausstattung: Audio disign paket

  • Hallo, ich reihe mich in die Gruppe der Beführworter dieses Fahrzeugtypes ein. Für meine 2,05 m habe ich genügend Bein- und Kopffreiheit und zudem noch eine hohe Ladekapazität. Klasse.

  • Der erste Eindruck "war" sehr gut-Platz ohne Ende- jedoch auch Probleme ohne Ende- es reicht!!! Habe jetzt 106000 km auf dem Tacho- 3 mal durch den ADAC abgeschleppt- jedesmal Turboschläuche undícht. bei ca. 90000 km brach mein Sitz durch, ich wiege 90 kg- der Sitz hätte ein Autoleben halten müssen. Alle möglichen Plasteteile klappern. Das Gebläße macht des öfteren was es will, genau so der fordere Scheibenwischermotor. Der Kat flog bei 92000 km weg, den restlichen Auspuff habe ich schweisen lassen- hält "noch". Letzte Durchsicht- Werkstatt sagt das ich bis jetzt Glück hatte, die Bremsbeläge auf der Trommelbremse haben sich abgelöst, nicht auszudenken wenn die sich bei großen Geschwindigkeiten selbständig machen. Nun habe ich das bauen lassen, bin die ersten Kilometer unterwegs mein liebenswerter Berlingo klingt auf einmal wie ein Traktor- bin mit Mühe noch zur Werkstatt gekommen, es ist die Hydraulikpumpe. Ich freue mich doch über jede Rechung, welche ich in dieses Auto investieren darf. MEIN FAZIT- NIE WIEDER. Für die bisherigen Werkstattkosten hätte ich damals ein richtiges Auto kaufen sollen, Bin einfach nur entäuscht.


    Sonderausstattung: 2,0 Hdi Multispace

  • Mein Berlingo ist nun mal ein Auto um von A nach B zufahren. Kein Luxusmobil, viel Plastik Innenverkleidung der rechten Türe löst sich oft, bei 90.000km Bremsscheiben vorne. außer Ölwechsel keine weiteren Kosten. Inspektionmuffel... 100.000km Heckscheibenwischer defekt (Motor dreht,wird wohl ein Plastikzahnrad abgebrochen sein)Bisher 3mal ohne Mängel über den Tüv gekommen..Platzangebot super....Sitze aber als Fahrer (172cm)sehr weit vorne und stoße ebenfalls mit dem Knie an die Lenksäule. Technisch waren mal Probleme mit Kontrollleuchte Abgas oder Einspritzanlage gest. Gleichzeitig war in einem Drehzahlbereich von 2800-3100 Umdrehungen ein nerviges stottern zu spüren. Später ging der Wagen auch schon mal aus wenn man in Kurven fuhr.(Gefährlich, da Servolenkung ausfällt) Aber dies trat nur 3-4 mal auf ,das würde keine Werkstatt finden. Nachdem ich ab 100000km nun eine Gasanlage eingebaut habe. (jetzt 114000)habe ich kein Probleme mehr. (Vielleicht hätte ich doch mal eine Inspektion machen sollen). Alles in allem, Preis Leistungsverhältnis i.O. Wenn der Wagen noch 4-6 Jahre hält war es die richtige Entscheidung


    Sonderausstattung: Chrono Multispace

  • Tja, für unsere wachsende Familie war der Berlingo das ideale Auto. Das finde ich auch immer noch, obwohl der PKW/Lieferwagen mir schon so einige Probleme bereitet hat. Nach zwei Jahren war der Auspuff durch, Nach drei Jahren war der Krümmer gerissen. Zwischendurch nutzte die Bremse einseitig ab. Die Radaufhängungen vorne sind schon komplett durchgetauscht worden (Feder, Querhaltestreben etc.) Der Fahrersitz ist durchgesessen, das Kofferraumschloss lässt sich nicht mehr drehen und das Lüftungsproblem (läuft nur volle Pulle) habe ich natürlich auch! Hier gibt es im Berlingo Forum eine Lösung, die ich aber als nicht Techniker wohl nicht ausprobieren werde. Nach 6 Jahren fing der Berlingo an zu "lecken". Mein Mechaniker sagte, dass Franzosen alle lecken und verstand nicht warum ich lachen musste. Sicherheithalber wurde die Zylinderkopfdichtung und der Zahnriemen usw. ausgetauscht. Das ging zum ersten Mal so richtig ins Geld (fast 1000 DM - ich habe den Wagen schliesslich auch in DM gekauft, also bleib ich dabei). Dann hatte ich einen Unfall. Jemand fuhr mit einem Roller auf meinen Wagen auf und die Heckklappe musste neu. Leider ist der Wagen so alt (6 1/2 Jahre) dass es die Heckklappe nicht mehr gibt. Nur die vom neueren Berlingo mit anderen Anbauteilen. Na ja, dass musste ja die Versicherung vom anderen bezahlen, aber man sieht schon, dass der Wagen nicht mehr original ist. Jetzt war aber endlich wieder alles heile und wir machten eine kleine Tour (250 km). Kurz bevor ich zu Hause war, fing der Wagen an zu ruckeln (beim Gasgeben) wahrscheinlich (hoffentlich nur) der Benzinfilter. Wir sind sehr gespannt, was uns im Sommer in Schweden erwartet und werden wohl viele, viele Kronen extra einplanen müssen. Aber sonst ist alles völlig in Ordnung und wir würden, schlagt uns gerne, wieder einen Berlingo kaufen, der neue, grössere sieht übringens spitze aus, kostet aber in guter Ausstattung auch schon 20000 Euro.


    Sonderausstattung: Spacelight Multidach, Klima

  • Das erste Auto in dem ich ohne Schmerzen längere Autofahrten durchstehe. Das liegt wohl an der erhöhten Sitzposition. In normalen PKW´s hatte ich auf Grund der mangelnden Kopffreiheit mehr die Liegeposition. Hinter mir kann ohne Probleme ein Erwachsener sitzen. Fazit: Der Berlingo ist ideal für große Leute und Familien.

  • Bis vor kurzem war ich 100 %ig begeistert, nun ist seit ein paar Monaten der Fahrersitz durch, (die Schienen rechts und links im Sitz drücken sich schmerzhaft durch, vom Schaumstoff ist nichts mehr zu spüren!) das finde ich traurig für ein Auto für fast 30 000,- DM! Sollten Sitze in dieser Preisklasse nicht länger als 90 000 KM halten? Ist doch kein Panda oder R4! Leider nimmt Citroen sich nichts davon an, nicht mal ein Kulanz-Angebot, Reparatur zu 50 % oder so. Ich bin sehr Sauer!


    Sonderausstattung: spacelight

  • Habe gerade meinen 3. Berlingo bestellt,der Preis ist wie immer ein Hammer! Nach zwei Mal Benziner jetzt ein Diesel, bin gespannt. Zum Auto selbst: Die Rostvorsorge ist einwandfrei, da kenne ich von deutschen Herstellern deutlich schlechteres! Die Motoroleistung ist okay, ist ja kein Rennwagen (owbohl,, manchmal hätte ich doch gerne ein paar Pferdchen mehr...), der Verbrauch bei 90 PS mit ca. 8 l Super im Durchschnitt im grünen Bereich. Das Platzangebot ist ein Traum, es gibt kein besseres Auto (der Caddy in vergleichbarer Ausstattung ist dagegen unbezahlbar, selbst als Reimport!) - zwei Fahrräder ohne Umbau einfach so reinstellen ist für mich als Radsportler einfach genial. UNd dass die Innenausstattung nicht so schniekig ist passt mir bei meiner Schluderigkeit gut ins Konzeptt :-) Und im Urlaub hab ich das Ding mit Gepäck für Frau + 4 Kinder nie höher als bis Unterkante Fenster beladen - da ist noch viel Platz nach oben! Verarbeitunggsquallität: Tja, irgendwie wird der Preis halt gemacht. Spurstangen sind ein lästiges Problem, etwa alle 60.000 km sind neue fällig. Angeblich soll das 2007er Modell nachgebessert sein. Die Klimaanlage riecht nach längerer Zeit leicht muffelig (Schimmelpilz?). Der Tankgeber gibt schon mal den Geist auf. Auspuff ist okay, hält 60 - 70.000 km. Motor ist unzerstörbar. Die Sitze sind ein echtes Problem (wie schon einige andere Besitzer geschilder haben), aber auch da soll das 2007er Modell besser sein (mein erster Eindruck hat dies bestätigt - der Seitenhalt stimmt jetzt, die Polsterung ist etwas straffer, nur der Rückenhalt ist immer noch Sch...). Aber die kleinen Macken und Reparaturen nehme ich gerne hin, denn insgesamt liege ich preismäßig dann immer noch weit unter vergleichbaren Fahrzeugen anderer Hersteller. Also auf: in 8 Jahren gibt´s den 4. Berlingo!!


    Sonderausstattung: Standheizung, AHK

  • Wir haben d. Auto im Juli 2001 gekauft, weil wir dringend einen Wagen mit Klimaanlage und Raum für einen Kinderwagen brauchten; heute hat er 87000 km drauf. Die Platzverhältnisse sind ideal: gewaltige Kopffreiheit, der Kinderwagen mußte zum Einladen nicht zusammengeklappt werden, heute genug Platz im Kofferraum für den Urlaub mit drei Personen in der Ferienwohnung, hinter mir kann auf der Rückbank noch ein großer Erwachsener sitzen, schön viel Ablagen für Kleinkram. Das Fahrverhalten ist ordentlich; die Bremsen könnten besser sein. Mit dem Fahrwerk hatten wir bisher keine Probleme, nur die orig. Citroen-LM-Felgen sind jetzt völlig korrodiert (waren aber auch im Winter drauf). 2004 mußte der Zylinderkopf plan geschliffen werden, die 3-Jahres-Garantie war gerade vorbei und es gab keine Kulanz. Anfang 2006 neuer Endschalldämpfer und neue Bremsscheiben. 2005 wurde das Fahrersitzpolster erneuert, es war total zerbröselt (ich wiege 130 kg). Die Verarbeitung ist passabel, Rost hat er noch keinen. Der Durchzug ist etwas dürftig, die Höchstleistung reicht aus. Verbrauch ca. 8 l Super. Etwas lästig ist die schlechte Gasannahme auf den ersten 200 m beim Kaltstart. Mein nächster Wagen wird auch wieder ein Berlingo, dann aber als 90 PS-Diesel (160 km/h reichen auch, dafür mehr Drehmoment). Mit dem Auto verabschiedet man sich aus der automobilen Protzgesellschaft und kehrt zum eigentlichen Zweck des Autofahrens zurück!


    Sonderausstattung: Chrono m. Klima u. LM; 1,6 16 V

  • Hallo , ich fahre seit 3 Jahren einen Berlingo 2,0 HDI . Ich bin damit jetzt 100.000 km gefahren . Die Verarbeitungsqualität im Innenraum ist nicht mit einem Audi vergleichbar . Defekt war bisher die linke Gelenkwelle , die auch just genau in dem Moment nicht lieferbar war . Ansonsten nur das übliche , wie Bremsen , Glühkerzen , Auspuff . Kopffreiheit ist reichlich vorhanden . Die Kniefreiheit ist akzeptabel . Dumm ist nur , wenn man das Lenkrad nach oben verstellt , sieht man die untere Anzeigenleiste mit den Warnleuchten kaum noch . Schade, daß es kein abschliessbares Handschufach gibt . Hinten links habe ich mir ein zusätzliches Staufach eingebaut , für Überbrückungskabel und Spanngurte . Schön ist allerdings das Einkaufen von Kühlschrank , Bett und Co : Klappe auf , Teil rein , Klappe zu und ab dafür . Auch das nächste Fahrzeug wird wohl ein Hochdachkombi .

  • Bin 1,96 m viel platz; 156xxx gelaufen nur in der Garantie in der Fachwerkstatt (citroen Köln Porz;sind der feind eines guten autos) gewartet sonst alles selbst gemacht keine größeren probleme.2008 auf gas (LPG) umgerüstet; 1,4l Benziner hat mich nie im stich gelassen, sommer wie im wintersport; es läßt fast (notfalls zerlegt) alles Transportieren; Problem sind die Sitze die sich mit der zeit zerlegen; klapernde verkleidungen lassen mit befestigungklips beim Fachhändler (citroen) zu bekommen wieder befestigen (Türen, Heckklappe) geräusche sind damit kein Problem; Seuche ist der Heckwischer der ausfällt (Kabelverbindung; Motor verbrannt) und die Lüftung (rienigung der steckverbindung) hilft

  • 2-3 261000km läuft noch immer gut, Instrumenteneinheit getauscht bei 30000km, Bremsbacken hinten verkeilt und getauscht 170000km, Federbeine gebrochen 250000km, Traglenker ausgeschlagen 260000km, Spannrolle für Keilriemen eingelaufen 260000km, Ventile eingestellt trotz Hydrostössel 230000km alle 100000km neuen Glühkerzen Beleuchtung der Inneneinrichtung immer kaputt Verbrauch 5-6l Reifen Michelin halten ewig 130000km immer noch kein Ölverbrauch


    Sonderausstattung: AHK

  • Das Model"Chrono" mit AHK , Dinodiesel mit "70PS", 150tkm,Verbrauch 6,5-9,5L.Praktisch?.Na klar,da geht was rein.Und soviel Platz in dieser Fahrzeuggrösse ca.4m.kannste lange suchen. Günstig in der Anschaffung. Die Verarbeitung und Ausstattung(,ABS,EfH,ZVR, Klima) ist OK, dem Preis angepasst.Familienkutsche und Arbeitstier.Ausfälle: Glühkerze bei 78tkm,Keilriemen der Lichtmaschine gerissen bei 92tkm, beidseitiger Federbruchin Front bei 142tkm.Sonst nur das Übliche: Schiebetür nachgestellen, 2x Bremsbeläge gewechslt,1 x die Bremsscheiben,hinterer Auspfufftopf gewechselt, mittlerer Topf geschweisst,Schrauben der Fixierung für die hinteren Scheiben nachgezogenziehen,Inspektionen mehr oder weniger regelmässig.Erste Ausfallerscheinungen zeigen sich an den Sitzenflächen(Verrschleiß) und Abdeckungen (gerissen).Sowie das Schloss für den Kofferraum lässt sich nicht mehr mit dem Schlüssel Öffnen-Schliessen. Tankentlüftungs-Rückschlagklappe klemmt.Nur noch schluckweise Nachtanken möglich. Das dauert. Wünsche und Änderungen.Eigentlich nicht.Der Berlingo ist einfach und ehrlich! Es Schönere und Schnellere.Sicher.Aber auch Schlechtere und Unpraktischere. Darum von mir meine persönlichen 4 Sterne****+ von 5 Möglichen.


    Sonderausstattung: AHK

  • Der "Berlingo" ist baugleich mit dem Peugeot "Partner". Wer also einen Berlingo kaufen will, sollte die Suche auch den "Partner" ausdehnen, der ist gelegentlich etwas billiger zu bekommen weil weniger bekannt.

    FYI

    Urs

  • Platz ohne Ende! Große Kopffreiheit bei gleichzeitig erhöhter Sitzposition (längere Strecken trotz Rückenprobleme jetzt schmerzfrei möglich), Armfreiheit durch die etwas überdurchschnittliche Breite des Wagens, und ein sehr großer, dazu variabler Kofferraum. Für lange Gegenstände (Dachlatten, Zimmerpalmen etc)kann man ja noch das Faltdach öffnen ;-). 1001 Ablagen.


    Sonderausstattung: Faltdach

  • Immer wieder Berlingo! Breit und hoch und lang und technisch absolut zuverlässig. Der Wagen ist jetzt 5 Jahre alt, 160 TKM und hatte nicht eine unerwartete Schwäche.

  • Ich fahre den Berlingo seit etwa 3 Jahren und bin vollens zufrieden. Mehr Beinfreiheit finde ich nur in einem VW-Bus, aber wer braucht schon diese Menge Platz hinten. In meinen Berlingo bekomme ich alles rein, was ich brauche. Kann ihn für Grosse Leute nur empfehlen.

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren