Kaufberatung und Fahrberichte für den Fiat Punto

Die Beinfreiheit und Kopffreiheit im Innenraum des Fiat Punto wird bei uns von überwiegend sehr großen Menschen bewertet und bietet damit eine gute Kaufberatung. Die folgenden Kaufberatungen und Fahrberichte des Fiat Punto stellen die Meinung der jeweiligen Autoren dar. Bitte wende dich bei Rückfragen dazu direkt an den Autor. Hast du selbst auch schon in einem Fiat Punto Platz genommen? Dann mach mit und bewerte hier ebenfalls den Innenraum des Fahrzeugs. Auch mit Fahrberichten für den Fiat Punto kannst du unseren Lesern helfen. Nutze einfach die Kommentarfunktion für deine Beiträge. Bitte gebe bei deiner Bewertung zum Innenraum des Fahrzeugs immer auch deine eigene Körpergröße und das Baujahr des Fahrzeugs mit an.
  • Bei 1,98m Körpergröße ausreichend Platz nach vorne und oben. Winkel bei langen Beinen aber nicht ideal, daher empfehle ich für lange Fahrten einen Tempomat oder eine Sitzschienenverlängerung. Der VW Golf bietet etwas mehr Raumangebot für große Fahrer.

  • Fiat Punto EVO : Very good driving sensation, (mjt) funny ! not too bad the position onboard, the roof is just a little too low, better situation on lancia y. 5 doors too small, choose the 3 doors !

  • Fahre den Punto jetzt seit fast einem Jahr. Ist mein dritter Punto in Folge. Das Auto ist einfach klasse. Das Platzangebot riesig. Hab sogar mit dem Vorgänger nen Umzug geschafft.... Kann ich jedem nur empfehlen!

  • Hej! Hab jetzt auch schon den 2. Punto und komme mit meinen 186cm sehr gut zurecht - ich bin auch so eine mit langen Beinen und relativ normalem Oberkörper. Qualitativ hat mein jetziges Modell schon im Gegensatz zum vorigen abgenommen - aber der erste war auch mein erstes "gutes" Auto (also das erste Auto, was nicht unter 1000 EUR gekostet hat und halbwegs neu war), es kann also sein, dass die Bewertung nicht ganz objektiv ist... Aber im großen und ganzen hatte ich bislang noch keine außergewöhnlichen Probleme mit dem kleinen. LG Arnz

  • Fahre bereits den 3. Fiat Punto. Kopf und Beinfreiheit sind super. Ich gehöre zu denen die relativ lange Beine und einen normallangen Oberkörper haben. Meine Knie sind nicht unterm Lenkrad sondern rechts und links davon. Selbst längere Strecken(Berlin-Stuttgart) sind kein Problem. Auch das alte Vorurteil Fehler in allen Teilen stimmt nicht mehr


    Sonderausstattung: keine

  • HI, ja zwar ein Kleinwagen aber ich komme mit meinen langen Beinen rein und kann alles gut bedienen und seh auch gut. Fühle mich drin wohl und naja ich sag immer einfach ausprobieren *g*. Auch keine größeren Reparaturen seit ich ihn 2006 gekauft habe, reine Verschleißteile (Auspuff durchgerostet im Winter ja 2009 auf 2010 war hart und die Bremsen letztes Jahr). Aber sonsten kann ich nur sagen: Der Mini geht z. B. bei mir gar nicht. LG

  • Ich finde das Auto klasse! Man hat Beinfreiheit, verbraucht wenig Benzin, ist sparsam! Habe ihn jetzt seit 3 Jahren und kann mich nicht beschweren. Für das wo er so klein aussieht hat er massig stauraum!


    Sonderausstattung: Airbag, Servolenkung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage

  • Tja die tieferlegung gibt zwar nicht mehr kopffreiheit, Aber bei meinem Modell ist weder an der Schiene noch irgendwo was geändert worden. Ich mit meinen 202cm habe überhaupt kein Problem mit meinem Auto. Im Gegensatz zum VW Golf haT DER PUNTO VIEL PLATZ FÜR GROSSE LEUTE!!! Grüsse aus der Schwiiiiiiiiiiiz


    Sonderausstattung: tiefergelegt

  • Ich fahre meinen Punto zwar erst seit etwa einem halben Jahr, bin aber vollauf zufrieden. Trotz Schiebedach habe ich noch immer genügend Kopffreiheit und auch mit meinen Beinen habe ich keinerlei Probleme. Der Sitz ist zwar ganz nach unten und das Lenkrad ganz nach oben verstellt, aber ich muss trotz meiner 1,97m und ziemlich langen Beinen den Sitz nichtmal ganz nach hinten schieben. Auch längere Strecken sind kein Problem; dank Lendenwirbelstütze und wirklich sehr bequemen Sitzen. Die Windschutzscheibe könnte etwas weiter hoch gehen; wenn ich dicht vor einer Ampel stehe muss ich mich vorbeugen und schon ein bisschen den Kopf verdrehen, um noch was zu sehen, aber das ist ok. Alles in allem ein super Auto für relativ kleines Geld.

  • Mein erstes Auto war ein Fiat Punto Bj 2001. Vom Raumangebot kann ich den Vorgägern nur beipflichten. Es ist echt super, auch der VErbrauch ist Beispiellos mit gerade einmal 6l in der Stadt, aber was die QUalität anbelangt so spielt der Fiat echt in der unteren Liga. Hatte ca. jedes halbe jahr etwas. scheibenwischer ausgebrochen, Tacho kaputt, thermostat kaputt , auspuff durchgerostet. Ne leute kauft euch ein richtiges Auto und keinen FIat am Spruch fehler in allen Teilen ist schon etwas dran. Für mich steht fest, nie wieder ein Auto aus Italien, die wahren Konstrukteure kommen aus Deutschland oder Japan und nicht aus Italien.

  • Hatte öfters einen Punto der 2. Baureihe (ab Baujahr 2000) als Leihfahrzeug. Eines der wenigen kleineren Autos, in denen ich wirklich gut sitze. (Obwohl ich "nur" 1,86 m groß bin, habe ich mit vielen Autos Probleme.)

  • das ist schon mein zweiter Punto der ersten Reihe. Kleiner Flitzer mit ausreichend Platz auch für größere Leute. Eine Sitzschienenverlängerung wäre nett, es geht aber bei meiner Größe mit zusätzlich recht langen Beinen noch ganz gut. Außerdem komme ich ohne Servo endlich wieder zu etwas Sport ;-)) Motor 55PS ist OK, der 60Ps- Motor meines Vorgänger- Puntos war aber deutlich flotter unterwegs.


    Sonderausstattung: absolut gar keine

  • Kopfhöhe ist okay, Beinfreiheit hat man auch ein wenig nur man ist mit den Beinen sehr nah am Lenkrad dran.


    Sonderausstattung: ? mit Airbag ohne Servolenkung

  • habe meinen kleinen nun 2 jahre vom platz angebot ist er total super... was ich da nicht schon alles drinnnen mit genommen habe ^^... nur bei meinem stimmt des fehler in allen teilen im moment schon grade im winter ist er anstrengend...

  • Hab den Punto seit 5 1/2 Jahren, bin sehr zufrieden!Ich könnt für Kurzstrecken sogar hinter meinem Fahrersitz sitzen, ohne den Sitz verstellen zu müssen.


    Sonderausstattung: Mittelkonsole usw

  • Nur als GT zu empfehlen. Klein, schnell, wendig und preistechnisch umschlagbar. Für knappe 5000€ bekommt man einen Wagen, der so gut wie keine anderen natürlichen Feinde hat. Er ist sogar von Haus aus mit einem Turbo versehen ;) Beinfreiheit hab ich mit meinen 1,95m auch genug. Einziges Manko: Man muss ihn pflegen und alle Wartungsintervalle einhalten, denn sonst entsteht recht schnell ein großer Schaden. lg

  • möchte gerne von stephan wissen wo er die sitzschiene für den Punto her hat , leider kommen alle Mails zurück, ich nehme an die Adresse stimmt nicht mehr. Kann mir jemand helfen ?

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren