Kaufberatung und Fahrberichte für den VW Lupo

Die Beinfreiheit und Kopffreiheit im Innenraum des VW Lupo wird bei uns von überwiegend sehr großen Menschen bewertet und bietet damit eine gute Kaufberatung. Die folgenden Kaufberatungen und Fahrberichte des VW Lupo stellen die Meinung der jeweiligen Autoren dar. Bitte wende dich bei Rückfragen dazu direkt an den Autor. Hast du selbst auch schon in einem VW Lupo Platz genommen? Dann mach mit und bewerte hier ebenfalls den Innenraum des Fahrzeugs. Auch mit Fahrberichten für den VW Lupo kannst du unseren Lesern helfen. Nutze einfach die Kommentarfunktion für deine Beiträge. Bitte gebe bei deiner Bewertung zum Innenraum des Fahrzeugs immer auch deine eigene Körpergröße und das Baujahr des Fahrzeugs mit an.
  • Ich kann die Bewertungen null nachvollziehen. Ich bin eine Frau von 180 (Sitzriese) und habe selten so schlecht in einem Auto gesessen. Der Sitz lässt sich nur bis zu ner HALBEN Handbreit überm Kopf nach unten senken. Und die Kopflehne nur bis zur Hälfte des Kopfes hoch. Ich habe tierische Nackenschmerzen. Ich kann mir die Bewertungen nur so erklären, dass hier lediglich die Beinfreiheit bewertet wurde. Dazu kann ich wiederum nichts sagen. Die sind bei mir normal kurz.

  • Ich liebe meinen roten Flitzer mit 1,4 l Hubraum und 105 PS ! Für meine Größe - auch mit 12 cm Highheels - guter Sitzkomfort , Bein- und Kopffreiheit gegeben und Schaltung kein Problem ! Bekommst überall einen Parkplatz.

  • sehr gut


    Sonderausstattung: alles

  • Bei meiner Länge passt der Lupo noch sehr gut. Ich sitze zwar ganz hinten ganz unten, aber die Knie stören weder beim lenken noch beim schalten. Verglichen mit anderen Autos dieser Größenklasse ist er für lange Leute bis 2 Meter wohl einen Blick wert falls man noch einen auftreiben kann.

  • Ein Spitzenauto! für den Stadtverkehr absolut Klasse. Gute Sicht, Beinfreiheit und Kopffreiheit! Ich liebe dieses Auto.

  • Selbst als ich noch unsere Familienkutsche Audi A 4 Avant gefahren bin ,hatte ich bereits mit einem Lupo geliebäugelt-und seit 2 Jahren habe ich nun einen und bin SUPER zufrieden!Lupinchen(knallgelb und *open Air* :-) hat zwar nur 50 Ps und die kleinste Maschine aber auf der Autobahn verhält er sich spitze,fährt gelegentlich knapp 170 km/h ist sparsam und bietet trotzdem alle Vorteile eines Kleinwagens(Parkplatzsuche z.B.)Habe auch schon öfter im Sommer in ihm genächtigt. Man kann den Lupo nur mögen -auch die Karosse ist gelungen verglichen mit vielen anderen (auch ausländischen )Kleinwagen! UND :er hat Seltenheitswert,da nicht mehr gebaut!

  • Habe seit 5 Jahren einen Lupo Diesel 1,7 SDI und bin wesentlich zufriedener als mit den Mercedes-Fahrzeugen davor! Sitze mit meinen 1,99m so darin, daß ich den Kopf nicht einziehen muß und die Beine stoßen auch nicht an.Die Türen sind sehr breit, sodaß man wie beim Passat bequem aussteigen kann. Die Teile gibt es meist billig bei KFZteile24.de und trotz der Laufleistung von mittlerweile 270000 km ist nur einmal ein elektrisches Bauteil kaputt gewesen und die Batterie war mal verbraucht, sonst hat er mich nie im Stich gelassen und hat nur Verschleißteile gebraucht.. Er ist wendig und vom Design her wie ein kleiner Porsche, nicht so langweilig wie ein Golf. Trotz der Größe alles da, z.B. Motorhaubendämpfer, Airbag. Leider keine Kofferrraumbeleuchtung. Knackiger, bulliger Dieselsound. Verbrauch ohne Hänger mit Sommerreifen 4,6 Liter. Kein Rost. Steuer leider 299 Euro. Werkseitige Lautprecher bringen erstaunliche Bässe und Transparenz, sodaß man, wenn der Motor aus ist, auch mal entspannt Musik genießen kann. Bei einem Anschaffungspreis von 3000 optimales Preis-Leistungs-Verhältnis!

  • Spitzenauto, klein quirlig, genug Platz für mich mit 194, auch auf langen Fahrten noch eine echte Option, wenig Verbrauch und befriedigender Komfort auch wenn die hinteren Plätze für Mitfahrer nicht mehr zu gebrauchen sind wenn vorne grosse Menschen sitzen.

  • Mit 207 cm kann man den Lupo absolut vergessen! Wenn der Sitz ganz unten ist, hat man zwar genügend Kopffreiheit, aber wenn man ständig mit dem Knie den Knopf vom Getränkehalter auslöst und den Schalthebel unter der Kniekehle suchen muß, ist das nicht so doll!!! Ich habe hin und wieder das Vergnügen einen Lupo zu fahren und das ist echt kein Spaß! Ich hasse dieses Auto!

  • Für nicht allzu große Leute (ich selbst bin 1,82 m, mein Jungs 1,92 und 1,89) durchaus brauchbar, selbst hinten kann man für kürzere Strecken noch vernünfitg sitzen (im Gegensatz zu vielen anderen Autos die ich kenne). Unser Frosch (quietschgrüner Lupo) ist ein beliebtes Famielenfahrzeug für Kurz- und Mittelstrecken, allein schon wegen des Verbrauchs (immer noch unter 6 Liter trotz seines Alters)

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren