Kaufberatung und Fahrberichte für den VW Polo

Die Beinfreiheit und Kopffreiheit im Innenraum des VW Polo wird bei uns von überwiegend sehr großen Menschen bewertet und bietet damit eine gute Kaufberatung. Die folgenden Kaufberatungen und Fahrberichte des VW Polo stellen die Meinung der jeweiligen Autoren dar. Bitte wende dich bei Rückfragen dazu direkt an den Autor. Hast du selbst auch schon in einem VW Polo Platz genommen? Dann mach mit und bewerte hier ebenfalls den Innenraum des Fahrzeugs. Auch mit Fahrberichten für den VW Polo kannst du unseren Lesern helfen. Nutze einfach die Kommentarfunktion für deine Beiträge. Bitte gebe bei deiner Bewertung zum Innenraum des Fahrzeugs immer auch deine eigene Körpergröße und das Baujahr des Fahrzeugs mit an.
  • Polo GTI von 2017... Platz satt bei 185cm :-)

  • Also ich muss sagen, ich finde das neue Modell super. Auch große Menschen haben in dem Wagen keine Probleme. Ich bin auch nicht gerade klein und auch viele Freunde von mir sind 2 Meter oder größer und keiner hatte bisher Probleme oder Einschränkungen. Also ich kann den Wagen nur empfehlen.

  • Einmal eingestiegen Sitz auf "ganz runter" und gleich wieder raus. In seiner Klasse dürfte der aktuelle Polo so ziemlich die geringste Kopffreiheit bieten. Weit schlechter als ein VW up! Ich müsste mich permanent leicht bücken, um nicht ständig die Oberkante der Windschutzscheibe im Blickfeld zu haben. Nein, der geht gar nicht.

  • Bin den neuen Polo probe gefahren. Also das Auto an sich ist top und in bewährter VW-Qulität. Ich mit meinen über 2m Größe habe doch leichte Platzprobleme. Für Kurzstrecken lässt er sich jedoch gut fahren. Nur eine lange Überlandfahrt würde ich nicht gerne machen. Aber denke für Leute bis 1,90m ist der Wagen alle Mal groß genug. Alle die größer sind sollten einfach testen ob es noch passt.

  • Ich besitze den Polo 6R von 2010 als Zweitürer und habe mit meinen 2Metern sehr wenig Platz im Fußraum und dadurch probleme mit dem ein- und aussteigen am Lenkrad, sowie Rutsche ich mit meinem Linken Fuß immer die Kupplung hinauf wenn ich im dichtem Stadtverkehr unterwegs bin und öfters schalten muss. Der Vorteil mit diesem KFZ sind die großen Türen die es großen Leuten erleichtert ein- und auszusteigen.

  • Sehr schönes Single-Auto zum Verlieben:-)

  • Ich bin mit meinem Polo vollauf zufrieden. Ich habe als Fahrerin genug Platz für die Beine und den Kopf. Hinten sitzen meine Kinder, das geht auch gut. Und wenn wir bekommen auch noch das ganze Gepäck ins Auto, wenn wir in den Urlaub fahren. Er ist schön zu fahren, ich habe ja auch einen Automatik ;-)

  • Ich hatte 2009 mit meinem Sohn (200 cm) zusammen nach einem passenden Auto für ihn gesucht.... In die Japaner paßte er denn auch mit einem Schuhlöffel hinein, aber von bequemem oder gar sicherem Fahren keine Rede ;-) Beim Polo war es stark vom Baujahr abhängig - unser alter von 1989 bot ordentlich Platz, jüngere nicht. Dieser hier ist aber voll in Ordnung. Genug Platz für seine langen "Stelzen" und im Notfall kann, wenn auch etwas unbequem, noch einer hinter ihm sitzen. Auf seinen ersten Langstrecken hat er ihn dann ausgiebig getestet und für gut befunden. Mit Beifahrer ist das Platzangebot ausreichend und bietet auch in der Höhe genügend Raum.

  • Bein- und Kopffreiheit ist i.O. Auf den hinteren Plätzen wird es dann allerdings etwas eng, aber für Single mit Kind vollkommen zufriedenstellend.


    Sonderausstattung: Limousine

  • Das ganz neue POLO-Modell ist einfach Klasse.Habe in jdem Probegesessenen Auto die Beine nicht unters Lenkrad bekommen, aber beim neuen Polo kann das Lenkrad zusätzlich herausgezogen werden und die prima Sitzverstellmöglichkeiten tun ihr übriges!!! Bei den älteren Modellen sieht das ganze allerdings etwas schlechter aus!!! :)

  • Super Auto auch für große Leute, frei nach dem Motto "klein aber oho" :)

  • Super Auto. Passe gut rein und auch mein Sohn hat noch Platz. Geht auch auf längeren Strecken, ohne, dass man das Gefühl Hast sich reinzwängen zu müssen.

  • Also ich hatte den VW Polo (Modell 6N) in zwei Varianten probegefahren. Einmal ohne und einmal mit Sportsitzen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ohne Sportsitze passte ich mit meinen knapp 2m nicht rein. Mit Sportsitzen klappte das super und auch bei weitem besser als bei so manch größerem Fahrzeug. Jetzt habe ich allerdings ein anderes Auto. Das ist außen etwas größer und innen etwas kleiner geworden :-)

  • Ich fahre das Modell 6N1 (coupe) und kann nur abraten. Es ist nicht ausreichend Platz für die Beine und am Kopf ist zum Dach max. noch eine Handbreit Abstand. Ich bin 198cm groß.

  • Ich fahre einen Polo Gt Coupe Bauj. 1991 und muss sagen, dass ich absolut zufrieden bin. Nun bin ich ja mit 190-191 nicht gerade der größte, kann aber dank der GT-Sportsitze mit 5-7 cm Kopffreiheit durch die Gegend fahren und auch sonst reicht mir der Platz zum fahren optimal aus! und das obwohl ich lange beine habe! Allerdings kann hinter mir wirklich nur jemand sitzen der um die 1,60 ist! Also alles in allem kann ich den Polo als GT COUPE nur empfehlen! auf jedenfall für leute bis 2,00m! MFG MARKUS!


    Sonderausstattung: Gt Coupe

  • Ich hatte vor ein paar Jahren mal ein Polo Coupé. Ungelogen mit der GT-Ausstattung also Sportsitze höhenvertellbar,war der Polo von der Beinfreiheit echt ein Traum!Obwohl es ein Kleinwagen ist kann ich Ihn nur empfehlen gerade für Fahranfänger die noch nicht soviel Geld haben! Vorsicht...der geht auch richtig gut ab ;)


    Sonderausstattung: GT

  • Fahre den 2er polo Coupé, Sitz ist aber Baugleich mit dem Steilheck. Für dieses kleine Auto ist die Beinfreiheit traumhaft, allerdings kann hinter mir niemand mehr sitzen, ohne dass ich den Sitz vor schiebe. Tipp für Bastler: die Sitze aus dem Corrado passen auch rein, wenn man sie komplett mit Konsole einbaut kommt der Sitz noch mal gute 5cm tiefer!

  • Hab den aktuellen VW Polo als leider als Fahrschulauto, also böse gesagt kann ich mit dem rechten Knie die Sitzheizung auf der Mittelkonsole regeln. Echt nicht zu empfehlen, ich sitze ganz hinten unten damit ich überhaupt reinpasse. Doof, dass ich so kurze Arme hab, nach vorne gebeugt längere Strecken zu fahren geht schon arg auf den Rücken, obwohl der Sitz selbst eigentlich in Ordnung ist. Achja: Vom ein/aussteigen mal nicht zu reden... Laut VW hat man beim Einstieg vorne 105 cm (Höhe) x 132 cm (Breite) Platz, beim Viertürer-Polo sinds nur noch 84 cm Länge. Sieht bestimmt jedesmal beknackt aus wenn man sich da reinverkrümelt ^^

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren