Ich bin einer von wir

Ruhrpottplatt


Hier sprechen die Menschen
nen eigenen Stil,
für manchen Touristen
... kein Pappenstiel.


Die "Fott" ist der Hintern,
und Beischlaf heißt "Pimpern"
der Bauch ist die "Wanne",
... ne Flasche die "Kanne".


"Hast du" heißt "Hasse"
"Was machst du - "Watt machse",
Die Schnüss ist der Mund
und "Köter" heißt Hund.


Die "Ische" heißt Frau,
Ja einfach "Jau"
"Nee" das heißt Nein,
der "Flunken" ist’s Bein.


Wer kotzt der geht "Reiern"
"Feten" heißt Feiern,
Wer Durst hat, hat "Brand"
die "Flosse" heißt Hand.


Goodbye heißt hier "Tschüssken"
ein Kuss nennt man "Küssken"
"Pinunsen" ist Geld,
"Acker" heißt Feld.


Toilette heißt "Kübel"
die "Kloppe" ist Prügel,
Kot heißt hier "Kacke",
wer spinnt hat ne "Macke".


Nase heißt "Zinken",
"Müffeln" heißt stinken,
"Beömmeln" heißt Lachen,
"Tun" heißt hier machen.


"Galoschen" sind Schuhe.
"Still getz" heißt Ruhe,
"Wisch" heißt Formular,
…is getz allet klar?


(Ist jetzt alles klar?)“


Stammt "leider" nicht aus meiner Feder :genau:
Besser gut geklaut, als schlecht kreirt :thumbsup:

Kommentare 1

  • Ganz herrlich :-))))

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren