Disko Ramallah: Und andere merkwürdige Orte zum Plattenauflegen

Zitat

Disko Ramallah: Und andere merkwürdige Orte zum Plattenauflegen New York, Frankfurt oder Ibiza hießen einst die glamourösen Orte der Clubszene. Inzwischen finden sich auf der DJ-Landkarte von Hans Nieswandt ganz andere Namen wieder: Ankara, Alexandria, Kiew, Sankt Petersburg, Rio, Kairo, Beirut, Vilnius oder eben auch Ramallah im Westjordanland. Gibt es Diskos in Ramallah? Wer legt da auf? Und was für Musik? Darf man das überhaupt? Diese Fragen im Kopf folgte Hans Nieswandt einer Einladung des Goethe-Instituts in den Nahen Osten, wo er als Botschafter für deutsche elektronische Musik auftreten sollte. Mit normalen Partys war hier nicht zu rechnen, dafür spürte man mehr als in anderen Städten, wie sehr sich die Menschen danach sehnen. Ortswechsel: Odessa, Ukraine. Eine aufgepeitschte Menge wogt vor dem DJ-Pult, direkt vor Hans Nieswandt springt ein junger Mann auf und ab, schreit immerzu: »Germany, Germany!« Deplatziert fühlt sich Hans Nieswandt in diesen Momenten, verstand er Techno und House doch immer als einen Teil einer weltumspannenden Tanzmusik. In »plus minus acht« erzählte Hans Nieswandt, auf was es alles ankommt, wenn man hinter den Plattentellern steht. Jetzt folgt »Disko Ramallah« – eine wundersame Reise zu Jugend und Musik in einer globalisierten Welt.

"



Sehr interessantes Buch, ein Muss für alle Fans der elektronischen Tanzmusik.
Spannende Geschichten über einen oberschwäbischen Kerl der DJ wurde und seine Wurzeln hier in Schwaben hat aber schon bald nach Köln und Hamburg ist.



Das Buch rockt


Not 1+++++


Kanns empfehlen

Wenn Dummheit blaue Flecken machen würde, wäre die Welt voller Schlümpfe !!

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren