Den überflüssigen Kilos den Kampf angesagt!

Ich verzichte seit gut einer Woche auf Kohlehydrate am Abend. Und was soll ich sagen es funktioniert. :thumbsup:


Süßes gibt es nur bis ca. 15 Uhr. Zum Frühstück gibt es bei mir im Büro immer einen Obstteller.


Zum Mittag kann man alles Essen, egal ob Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse usw.


Am Abend gibt es dann nur noch Eiweiß, das kann was Kurzgebratenes, Rührei, Quark, Joghurt, Lachs sein, in Verbindung mit Gemüse. Aber unbedingt auf Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Mehlspeisen usw. verzichten. Obst ist wegen des Fruchtzuckers auch zu vermeiden. Auch keine zuckerhaltigen Getränke mehr. Ich trinke dann Tee, oder Wasser.


Da ich im Büro hauptsächlich sitze, gehe ich mindestens 3 mal die Woche Walken.


Und es sind nun schon 3 Kilo weg. Das motiviert ungemein. ^^


Das ist eine Ernährungsumstellung bei der man nicht hungern muss. :thumbup:

Kommentare 3

  • (Fortsetzung Teil 3/3)


    Und Bewegung, je mehr, umso besser, Regelmässigkeit ist auch wichtig, also nicht im Urlaub jeden Tag laufen und dann im Arbeitsalltag dann gar nichts... man sollte in der Woche 2-3 mal Sport treiben. Hierbei aber auch darauf achten, das man es nicht übertreibt, bei hohen Übergewicht z.B. lieber Schwimmen oder Walken als Joggen. Auch sollte man früh anfangen die Muskeln zu trainieren, denn nachdem der Kohlenhydratespeicher abgebaut ist, wird der nächste angegriffen und das ist leider der Eiweissspeicher und das sind unter anderem die Muskeln. Daher kann zusätzlicher Eisweisszufuhr und Muskeltraining das Ganze ein wenig mildern.


    Nunja, ich habe mit den Punkten die ich hier aufgeführt habe innerhalb von 6 Monaten über 50 Kilo abgenommen.



    Man liest sich....

  • (Fortsetzung 2/3)


    Kalorieren zu reduzieren ist auch wichtig, man sollte am Anfang aufschreiben was man so am Tag verputzt und dann ggf. Korrekturen setzen. Vorsicht vor Zuckerersatzstoffen, die sind neben der teilweise unbekannten latenten Gefahren auch leider dafür verantwortlich das man Heisshunger auf Zucker bekommt. Denn der Körper ist schlauer als man denkt, der lässt sich kaum verarschen...


    (...Ende Teil 2)

  • Ein paar Worte dazu:


    Wann man die Kohlenhydrate vermindert, ist egal. Man kann auch am Abend ein wenig Brot essen, oder eine Bananne oder anderes Ost. Kohlenhydrate binden Wasser, was viel zum Gewicht beiträgt. Ich kanns aus eigener Erfahrung sagen, dazu später mehr.


    Also um Gewicht zu verlieren ist die Reduzierung von Kohlenhydrate vorteilhaft. Eine kompletter Verzicht ist aber nicht anzuraten, da Kohlenhydrate ein Energielieferant ist der schnellen Art. Auch sollte man auf dem Körper hören, wenn er nach gewisse Nahrung ruft, sollte man es mit Bedacht dieses dem Körper auch zuführen. Das kann dann auch mal Süssigkeiten sein oder anderes...



    (...Ende Teil 1)

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren