Ein Zitat, Ein Link. - Volkskrankheit Moralapostolitis.

Für manche Moralapostel beginnt die Gürtellinie bereits am Hals.

© Ernst Ferstl

(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker


Warum Moralapostel nerven

Ein Kommentar von Annalena Leitermann in der "IDOWA"

Quelle: INDOWA - Warum Moralapostel nerven.



… to be continued.

Kommentare 4

  • Zum Thema Toleranz vielleicht noch Folgendes - Respekt

  • Ich hoffe inständigst nicht zu diesen Leuten zu zählen. Wenn doch, macht mich bitte unbedingt drauf aufmerksam...

    ...und falls ich doch mal aus Versehen die Gürtellinie bei den Knien beginnen lasse, dann bitte auch. ;-)


    Zitat

    Den Moralaposteln einfach mal das "M" wegnehmen, bringt sie total aus der Verfassung. ;-)

    • Wir kennen uns doch nicht. - Und ich passe hier auf keinen Menschen auf. Das sollte jeder für sich tun.


      Mir ging es um etwas anderes:


      Ich bin ja sonst auch (ab und an) bei Twitter unterwegs, und das ursprünglich nur wegen der zum Teil recht lustigen Konversation bei den Spielen des 1.Fc Köln. (Sehr subjektiv, aber oft originell)


      Dann liest man natürlich auch über andere Dinge die einen Interessieren.

      Aber was du da so erlebst ist schon mehr als grenzwertig.


      Es werden Informationen so benutzt wie sie einem Gefallen. Und dazu noch sehr viele Accounts die ständig aufschreien und alles in Frage stellen. - Zum Beispiel: Bei der Rettung von Menschen in Norwegen von einem in Seenot geratenen Schiff wurde argumentiert: >>Aber im Mittelmeer lasst ihr die Menschen ersaufen nur weil sie arm oder "nicht weiß" sind.<<


      Kaum zu Glauben aber es ist so.


      Aktuell war es beim Feuer im Notre-Dame das gleiche. Besser gesagt, als es um die Spendengeber ging wurde es merkwürdig.


      Wie beschrieben geht es in Wirklichkeit nicht um Objektivität oder ein Auseinandersetzen mit einem Inhalt. Es geht um keinen wirklichen Austausch.

      Es geht schlichtweg um Klicks und die Pflege der Anhängerschaft. Und um ein "Entsetzen" welches viele erzeugen (wollen).


      Es geht um die Gürtellinie die am Hals beginnt.... Moralistisches Bewerten und aburteilen weil es einem so gefällt. Und sind die benutzten Vergleiche noch so irrational und/oder von weit her geholt. - Ich habe die Macht dies zu tun, Also tue ich dies.


      Deine Sorge um die zu tief liegende Gürtellinie ist also in diesem Fall unbegründet. - Aber sicherlich gibt es die Fragestellung auch.


      Nur das war nicht meine Intention dieses kleinen Eintrages.


      Toleranz ist gefragt. In der heutigen Zeit wird man sehr schnell und unvermittelt in irgendeine Ecke gedrängt. Und das stört mich.


      Im Vergleich dazu ist es hier (meist) moderat. - Und das mag ich hier.

  • Umdrehen, weggehen, da es vergeudete Lebenszeit ist, sich mit solchen Leuten abzugeben!

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren