Frankfurter Kranz

Frankfurter Kranz,

Als Lokalpatriot ist es Ehrensche den Besuchern Sehenswürdigkeiten zu zeigen.Ebenso sind ja auch unbedingt;) die kulinarischen Köstlichkeiten aufzutischen: Ebbelwoi aus dem Gerippten,Handkäs mit Musik ( Musik=Mundgeruch),Rindswürstchen von Gref-Völsing etc.

Wenn aber gute Freunde kommen,dann soll es auch etwas feierlicher werden. Zum Kaffee wird Frankfurter Kranz serviert.


Der FfM-Kranz ist ein Dino unter den Torten.Wie er schon aussieht:eine goldene Krone mit Kirschrubinen obendrauf.Er soll an die Zeit der kaiserkrönungen in FfM erinnern. Die Krone sieht nicht nur altbacken aus,sodern schmeckt auch noch so:mit süßer,fetter Buttercreme.

Trotz seines ehrwürdigen Alters ist er in der Stadt beliebter denn je. Ich merke es an dem saftigen Preis von 4,50€ das Stück! Auf youtube werden Backrezepte auf türkisch, französisch und sogar japanisch(chinesisch?) gehandelt.

1908 wurde der Kranz erstmals handschriftlich von einem Konditor aufgeschrieben. 1920 dann in einem Kochbuch gedruckt.(Museum für Tafelkultur/FfM). Die urenkelin des ersten Konditors betreibt auch heute noch zusammen mit ihrer Schwester die Konditorei Jamin (Schweizer Str. in Sachsenhausen) Sie spricht über den Kranz wie eine Ministerin:

"...sie habe die Aufgabe,eine Verpflichtung dem Kunden gegenüber HEIMAT zu geben.Wir müssen den Geschmack weitertragen."


Et voilá: Ich habe gerade etwas- wie sagt man- Backfeuer gefangen. und habe mir bei Sallys Frankfurter Kranz das Rezept angeschaut.

Nüchtern betrachtet muss ich etwa 6 Std Backzeit veranschlagen. Der Kuchen ist etwa vier Tage haltbar. Die über 500g Buttercreme ist auch nicht ohne für die Verdauung.

Naja ,wat muss das muss, allerdings ist das nur etwas für größere,festliche Gelegenheiten...und eben für gute Freunde:)



Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche
✓ Forum
✓ Schnelle Anmeldung
✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren