Empfohlen Herbstgeflüster - Zeit zum Loslassen

Ich ziehe meinen Mantel enger um mich und schmiege mich an meinen Wollschal.

Flüsternd wispert der Herbstwind durch die welken Blätter,

die sich noch tapfer an den Ästen der Bäume halten.

Die anderen schweben wie kleine bunte Schirme dem Boden entgegen.

Ein Sonnenstrahl kämpft sich durch die dicke wabernde Wolkendecke

und taucht die Natur in einen goldenen Schein.

Ich spüre den kalten Windhauch an meiner Nasenspitze

und nehme einen tiefen langen Atemzug.


DIe Natur bereitet sich auf den Winter vor.

Sie zieht sich zurück und begibt sich in Stille.

Um nach den Monaten der Kälte und Dunkelheit

mit neuer Kraft aufzubrechen und

neues Leben erblühen zu lassen.


Doch im Moment Lässt sie Los...

Alles, was überdrüssig und überflüssig geworden ist.

Sie besinnt sich auf das Elementare, auf den Kern, auf die Essenz.

Sammelt dadurch Kraft, um einen Neubeginn zu wagen.

Nimmt sich Zeit und übt sich in Geduld.


Worauf besinnst du dich?

Was ist für dich überflüssig geworden oder tut dir nicht mehr gut?

Was LÄSST du LOS?

Kommentare 6

  • Ich bin beeindruckt. So einen schönen Text liest man leider immer seltener, erst recht nicht im Internet. Ich finde es schön, dass es noch Menschen wie Dich gibt, die die Muße haben sich mit unserer Sprache auseinanderzusetzen und mehr als nur Einzeiler gespickt mit Deutschfehlern hervorbringen.


    Ich bin nicht nur Naturwissenschaftler, sondern auch Erwerbsimker und Züchter und arbeite jeden Tag bei meinen Bienen, von März bis November, bei Regen und in der prallen Sonne bei brütender Hitze. Auf diese Weise erlebt man die Natur genauso wie Du sie beschreibst. Die Bienen bereiten sich auf den Winter vor, und der Imker ist froh, dass er sich im Winter wieder etwas erholen kann.


    Ich besinne mich auf die wesentlichen Dinge im Leben. Ruhe, Freunde, Zweisamkeit …

    Überflüssig geworden und wovon ich mich trenne, ist, wie ein Hamster im Rad für zu laufen und täglich unzählige E-Nachrichten zu beantworten. Damit habe ich schon lange aufgehört und dazu rate ich jedem. Was ich noch loslasse sind die traurigen Erinnerungen an eine Beziehung, welche ich Gott sei Dank vor eineinhalb Jahren beenden konnte.

    • Vielen Dank für deinen lieben Kommentare und Danke, dass du dies mit uns teilst!

      Liebe Grüße :)

  • Besinnen auf das was wirklich wichtig ist im Leben. Zeit mit den Liebsten verbringen.

    Hektik gar nicht erst aufkommenlassen.


    Loslassen? Im.Moment gar nichts... denn es ist alles prima wie es ist. 😊



    DANKE für diesen wundervollen Text.


    manu

    • Danke für deine Worte :)

  • Du schreibst wirklich sehr schöne Geschichten hier ;) sie berühren und regen zum Nachdenken an....Danke dafür

    • Danke dir :)

      Das freut und berührt mich sehr 😊

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren