Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • Auf Anregung eines freundlichen Mit-Forum-"Bewohners" eröffne ich hiermit einen separaten Faden zur Diskussion von Problemen, Geschichten und sonstigen Themen mit, über und rund um Linux. Hier sind Anfänger wie auch Geeks und Nerds gleich willkommen.


    Zur Eröffnung ein Duplikat einer Frage, die ich bereits in der Computerecke einmal aufgeworfen habe:


    [...] mal ein weniger SuSE-, dafür scheinbar Linux-spezifisches Thema: Über die gängigen Messenger-Clients (Kopete, Gaim) kann ich über ICQ und Yahoo keine Dateien versenden oder empfangen, die Option ist ausgegraut. Über MSN geht Empfangen, aber Versenden bricht oberhalb einer bestimmten Dateigröße (500 kB?) an einem bestimmten Punkt mit einer Fehlermeldung ab. Ich habe mir schon die Finger wundgegooglet, aber keine brauchbaren Hinweise gefunden. Nur, dass es auch andere Leute zu geben scheint, die derartige Probleme haben.


    Hat irgendwer eine Idee, woran das liegen könnte?


    Zur Erläuterung: Ich nutze SuSE Professional 9.3 und verbinde über einen Breitband-Router und eine DSL-Leitung ins Internet. Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen :)




    Edit: Vielleicht könnten sich bei dieser Gelegenheit die Linux-User mal outen :)

    Einmal editiert, zuletzt von MstbZalle ()

  • Zitat

    Original von MstbZalle
    Vielleicht könnten sich bei dieser Gelegenheit die Linux-User mal outen :)


    Und ich meine jetzt nicht dieses Linux... 8):D

  • Danke für die Info :) Hab mir erst mal den Gaim 1.5.0 installiert, ich hatte noch 1.1.4...


    Aber da fängt das Problem auch schon an: Ich kann mich an keinem Server anmelden, da erhalte ich eine Meldung, dass die Adresse oder der Port falsch oder mein Proxy falsch konfiguriert sei. Dabei sollten die Serveradressen auf dem aktuellen Stand sein, und ich habe keinen Proxy, im Gaim ist auch keiner eingestellt.


    Edit: Die Fehlermeldung lautet verbatim: Either the host name or port number specified for your given proxy type is invalid.


    Kennt jemand das Problem und/oder hat eine Lösung? ?(

    2 Mal editiert, zuletzt von MstbZalle ()

  • Haste mal den Einstellungen-Folder in deinem Profil umbenannt ?
    Nicht dass die Config-Files vom 114er noch ein anderes Format hatten als die vom 150er und deswegen da ein doofer CR oder sowas mitgelesen wird...

  • Zitat

    Original von MstbZalle
    Edit: Vielleicht könnten sich bei dieser Gelegenheit die Linux-User mal outen :)


    OK, dann oute ich mich mal :D



    Benutze seit ein paar Wochen Fedora 4 8)


    Davor RedHat Enterprise WS 4.

  • Hallo,


    habe seit ein paar Tagen einen neuen TFT (Viewsonic VP912s) mit Pivot-Funktion.


    Jetzt würde ich das ganz gerne mal mit Linux ausprobieren.


    Laut Google läßt sich das Bild mit dem Programm "xrandr" drehen. Das Problem ist das Xrandr behauptet "Rotations possible - normal".
    Ich bräuchte aber noch die Rotation Left.


    Muß ich noch irgendwo was eingeben, brauch man einen speziellen Treiber, hängt diese Möglichkeit von der Grafikkarte ab ?

  • Zuerst testen, ob die Erweiterung geladen wurde:


    xdpyinfo | grep RANDR


    Hier muß als Ergebnis RANDR erscheinen.



    Danach mit folgenden Befehl die Drehung testen:


    xrandr -o z (für z testweise einsetzen: right, left, 1, 2, 3)

    Einmal editiert, zuletzt von Pebbles ()

  • Nein nein... ich habe nur den passenden Backround in Form eines Computerspezi 8)


    Ihr müßt euch das bei uns so vorstellen... mein Freund hat seinen Arbeitsplatz bei uns im Wohnzimmer und ich sitze mit meinem Laptop auf der Couch... wenn ich dann ne Computerfrage lese, lese ich die immer laut... und promt kommt seine Antwort :D


    Er ist durch und durch ein Computerfreak und hat sein Hobby damals auch direkt zum Beruf gemacht... wir haben auch nur 2 ZKB... extra... ein 3. Zimmer als Arbeitszimmer wollte ich nicht, sonst würde ich ihn ja nie sehen weil er immer am PC sitzt ;) ...aber dafür ist unser Wohnzimmer riesig und er hat da einen ganz großen Schreibtisch wo sein halbes Rechenzentrum drauf Platz hat... überall is bei uns Computerkram :rolleyes: habe sogar schon nicht benutzte Bildschirme als Blumenständer umfunktioniert ;)


    Früher hat er viel mit Linux gearbeitet, jetzt aber eigentlich nur noch mit NetBSD und Mac... naja ich habe halt extra Win2000 auf meinem Laptop =)


    So ein Computerspezi hat natürlich seine Vor- und Nachteile... ich selber traue mich gar nicht mehr was am Computer zu machen, er haut mir ja direkt auf die Finger... aber andererseits... ich brauche immer nur "Schaaaaatz" zu rufen wenn was is :D ...man wird da sehr verwöhnt... auch Internetanschlußmäßig... er war der 2. der bei uns in der Gegend DSL hatte weil er zu den Testpersonen damals gehörte... war schon praktisch =)

  • Zitat

    Original von Pebbles
    Zuerst testen, ob die Erweiterung geladen wurde:
    xdpyinfo | grep RANDR
    Hier muß als Ergebnis RANDR erscheinen.


    Funktioniert


    Zitat

    Original von Pebbles
    xrandr -o z (für z testweise einsetzen: right, left, 1, 2, 3)


    Geht nicht :(


    Kommt immer folgende Meldung:


    X Error of failed request: BadMatch (invalid parameter attributes)
    Major opcode of failed request: 156 (RANDR)
    Minor opcode of failed request: 2 (RRSetScreenConfig)
    Serial number of failed request: 12
    Current serial number in output stream: 12


    *****


    Das Problem ist wohl das XRANDR nur die normale "Ratation" für machbar hält ?(



    [jens@dhcppc0 ~]$ xrandr
    SZ: Pixels Physical Refresh
    *0 1280 x 1024 ( 382mm x 313mm ) *60
    1 1152 x 864 ( 382mm x 313mm ) 60
    2 1152 x 768 ( 382mm x 313mm ) 60
    3 1024 x 768 ( 382mm x 313mm ) 60
    4 800 x 600 ( 382mm x 313mm ) 60
    5 640 x 480 ( 382mm x 313mm ) 60
    6 640 x 350 ( 382mm x 313mm ) 60
    7 640 x 400 ( 382mm x 313mm ) 60
    8 720 x 400 ( 382mm x 313mm ) 60
    9 1280 x 960 ( 382mm x 313mm ) 60
    10 832 x 624 ( 382mm x 313mm ) 60
    11 848 x 480 ( 382mm x 313mm ) 60
    12 1280 x 800 ( 382mm x 313mm ) 60
    13 1280 x 720 ( 382mm x 313mm ) 60
    14 1280 x 768 ( 382mm x 313mm ) 60
    Current rotation - normal
    Current reflection - none
    Rotations possible - normal
    Reflections possible - none


    ******


    Irgendwie meint das System der Monitor wäre nicht drehbar ......

  • Falls du KDE verwendest, in den Desktopeigenschaften unter "Display" (englische Uebersetzung) gibt es ebenfalls die Moeglichkeit das Bild zu rotieren.
    Ansonsten kann das durchaus auch am Grafikkartentreiber liegen. Mit dem (binaeren) NVidia Treiber funktioniert das bei mir, mit ATI wuerde ich vermuten nicht, da deren Linux Treiber seit Jahren Schrott sind und erst langsam verbessert werden.

  • Kennt von euch jemand nen SFTP-Client für Linux, der resume unterstützt ?
    das commandline-tool sowie nautilus machen's nicht...
    WinSCP kann's aber, das weiss ich...

    Einmal editiert, zuletzt von Chewi ()

  • Unter KDE der Konqueror (sftp://... angeben). Auf der Commandline evtl. wget.

  • wget macht's leider nicht... und KDE hab ich nicht... der Nautilus von Gnome macht leider kein resume...
    bist dir sicher dass der Konqueror resume für sftp macht ? dann würd ich mir nämlich für gelegentliche Nutzung extra KDE dazuklatschen... WOllte ich sonst umgehen...

  • Hallo,


    ich nutze Linux seit Version 8.0 und bin den Nürnbergen bis Version 10.0 treu geblieben. Ob das weiterhin so ist kann ich nicht genau sagen, denn "(K)ubuntu" würde mich reizen oder "NetBSD !"
    Für Debian (Sarge) muss man erst den X-Server konfigurieren, dafür habe ich weder Zeit noch Lust ;-(
    Meine Projektarbeit habe ich als gelernter Informatikkaufmann einen "Sambafileserver in eine vorhandenes Windows-Netzwerk" intregiert. Puh das war ganz schön heftig und ohne fremde Hilfe was vor allem die Zugriffsberechtigungen anbelangt hätte ich es nicht geschafft !


    Wäre schön wenn wir diesen Anti-Microsoft-Thread weiterführen !


    cu
    Strunz

  • Moin Strunz,


    Pepples' bessere Hälfte hier. Wenn Du von SuSE kommst ist (K)Ubuntu vermutlich die weitaus bessere Wahl - es ist schneller "gebrauchsfertig".


    Bei NetBSD wird alles gewöhnlich von Grund auf kompilert; die Standardinstallation beinhaltet lediglich einen Compiler, das BSD-Userland mit dem üblichen *nix-Toolchain und einen generischen X-Server (X11R6 mit twm). Natürlich existiert der übliche Desktop-Kram (KDE, Gnome, OpenOffice, mplayer usw) für NetBSD auch, aber wie oben erwähnt: vorher erst kompilieren. Dies kann je nach Software durchaus mal ein paar Stunden dauern (Beispiel: OpenOffice aus dem Sourcecode 22h auf einem Dual AthlonMP 2000). Es existieren zwar meist auch Binärpakete, jedoch sollte man gerade bei großen Sachen selber kompilieren, das ergibt nachher schnellere Software.
    Nicht zu verschweigen wäre noch, daß (noch) nicht alle Software wie für Linux existiert (eine aktuelle Übersicht findest Du hier), es für moderne Grafikkarten von Nvidia oder ATi kaum OpenGL(3D)-Unterstützung gibt (das liegt aber an den Herstellern mit ihren ClosedSource-Treibern) und die Installation von NetBSD selber auch nicht ganz einfach ist (das hier hilft aber schon ein bißchen).
    Soll es wirklich ein *BSD für einen Einsteiger sein, empfehle ich eher FreeBSD oder besonders PC-BSD; die sind etwas freundlicher für den Anfang. Hilfe findest Du aber immer bei bsdforen.de oder im IRC (irc.freenode.net) im Channel #bsdforen.de


    Gruß,
    Tom

  • Hi Pebbles,


    ich hab am Wochenende mal versucht "Kubuntu" zu installieren und die richtige Auflösung "1024 x768" versucht zu konfigurieren !
    Also die Installation war easy, konnte auch schon einen passenden Kernel von "i386" auf
    "AMD K7" installieren aber an der richtigen Auflösung bin ich dann gescheitert !
    Habe mich bei "www.ubuntuusers.de" schlau gemacht um die richtigen Pakete
    (NVIDI-Kernelmodul, nvidia-glx usw.) zu installieren hab dann auch noch die "xorg.conf"
    editiert, aber nichts da, die scheiß Auflösung von "640*480" blieb.
    War frustriert ;-(
    Aber ich geb so schnell nicht auf, wenn ich wieder Zeit haben sollte, probier ich es bis es klappt !


    Hast du vielleicht Erfahrung damit, in bezug auf die richtige Einstellung der Auflösung ?


    cu
    Strunz

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren