So war´s! GrosseLeute Reisen Cruise 2016 auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt

Forum: Reisen

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.


  • Liebe Cruiser,


    da mit dem heutigen Tag bereits die ersten zurückreisen,
    möchte ich mich an dieser Stelle nochmals für die vielen schönen Stunden mit Euch bedanken!


    Diese Reise knüpfte an die bisher genialsten beiden Mittelmeer-Kreuzfahrten von 2009 an. Mehr Spaß, verrückte Erlebnisse und Gemeinsamkeiten, kann man sich nicht wünschen, zumal auch die "Nach-Diskothek-Whirlpool-Partys-bis-zum-Morgengrauen" ebenso wieder ein Stelldichein feierten.
    Eine Groß-Familie vom ersten Tag an!


    Auch wenn die Zeit nur so dahin raste und uns kaum Freiraum blieb, einmal durchzuatmen, da ein Highlight das andere toppte, so entstanden dennoch Freundschaften, die dafür um ein vielfaches länger anhalten werden. ^^


    Es war ein super-mega-giga genialer Trip! :thumbup:
    Nochmals 1000 Dank für Euer Zutun!


    Ich freue mich schon heute auf ein Wiedersehen!
    Ob auf einer der nächsten Reisen, Events oder privat!
    Wer bereits eine Reise buchte, ist immer herzlich auf einen Drink oder Café auf der Dachterrasse in der Agentur eingeladen. Wer also in oder um Stuttgart unterwegs sein sollte, bitte melden. ^^


    Alles Liebe und die herzlichsten Grüße, sendet Euch Euer


    traveler Chris


    PS. Im Anhang die zwei ersten Bilder unseres ersten Dinners. Es sei dabei anzumerken, dass eine eher kleinere Bedienung das Bild gemacht hatte - somit ohne Gewähr... ;-) - aber es folgen noch schönere!

    PPS. Wer mit diesem Thread nichts anfangen kann, schaut bitte hier: GL Reisen auf Kreuzfahrt 2016

    Dateien

    • P6070846.JPG

      (126,4 kB, 386 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P6070847.JPG

      (130,32 kB, 296 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    6 Mal editiert, zuletzt von traveler ()

  • Na denn fang ich mal an ;)


    Es war mal wieder eine total tolle Tour! Mit einer Gruppe hat man immer den Vorteil das man nahezu immer jemanden findet um etwas zu unternehmen. falls der eine nicht möchte kann der andere mit!


    Die Truppe war auch diesmal richtig toll! Es wurde viel gefeiert und man hatte auch die Möglichkeit sich zurück zu ziehen um zeit für sich zu haben :)


    Meine Bedenken sind wie fast immer die Sicherheit! Ich muss nach dieser Reise echt sagen das ich von der Reederei Royal Caribbean total überzeugt bin was die Sicherheit und die Organisation, Kontrolle angeht! Wirklich Excellent :)


    Das Essen ist auch klasse! Und erst die Shows !


    Mein absolutes Highlight: Pompeij - so eine geile Stadt! Hab mich immer gefragt wie man ein Haus am Fuße eines Vulkans bauen kann, nachdem ich da war, würde ich am liebsten selber da bauen :) Werde da in jedem Fall nochmal hin reisen, für mehrere Wochen und die ganze Gegend intensiver besuchen. Wunderschön !!!


    Ich kann jedem nur GL Reisen empfehlen. Chris ist immer vor Ort und kann auch im Notfall ein Tipp geben ! Fünf Sterne für diese Reise :xmas4: :xmas4: :xmas4: :xmas4: :xmas4:


    Achso das wichtigste fast vergessen: In einer Woche 2 Länder und 3 Städte besucht! So muss dat sein ;)

  • Für mich war es die erste Kreuzfahrt, die erste Gruppenreise und auch die erste Reise mit GL-Reisen. Also Spannung pur... was würde mich erwarten? Und wie ist das mit der Seetauglichkeit?? Fragen über Fragen am Anfang. ?(


    Und dann auch noch die Ungewissheit beim Buchen, wer schläft mit mir in einer Kabine. ;(


    Fang ich mit dem letzteren an und muss sagen, ich hatte einfach super mega viel Spaß mit Iris :thumbsup: , wir haben uns auf dem Duisburgstammi kurz kennengelernt und uns zugetraut die Zeit miteinander zu verbringen. à es war genial! Wir hatten immer viel Spaß! Aber auch die Möglichkeit (selten genutzt) alleine was zu machen.


    Die Gruppe.... einfach stark! :la ola: Soviel nette, sympathische Menschen mit denen ich gerne eine weitere Reise machen würde. Ob beim Essen, beim FlowRider, an der Kletterwand, oder aber auch bei der 25 Meter langen Zipline Seilrutsche (die ich nie und nimmer gemacht hätte, wäre ich da alleine gewesen ), war immerhin 9 Decks hoch.


    Auch die gemeinsam besuchten Abendveranstaltungen von Grease, die Eis- und Akrobatikshow, die atemberaubende Wassershow –Fine Line- etc. hat mir in/mit der Gruppe viel Freude bereitet.


    Nicht zu vergessen die coolen nächtlichen Aktivitäten (das Schlafdefizit ist enorm) ob in der Disko :hardrocker: , die nächtliche Pizza (ich muss soviel Sport machen, damit ich das leckere Essen wieder ausgleichen kann) oder die Wirlepoolaktionen... es war einfach genial.


    Ja und Chris... :thank you: ! Es war super organisiert. Es lag ja an mir, dass ich den ein oder anderen Termin (Fotoshooting) verpaßt habe.... zuviele Informationen bei zuwenig Schlaf :weinen2: , das verträgt sich nicht mit mir.


    Auch von mir 5 Sterne für Chris!


    Fazit: IMMER GERNE WIEDER!!! :)


    Von den wahnsinng vielen Eindrücken kann ich noch lange zerren... ich hoffe es hält bis zum Frühjahr, dann wird wieder aufgefrischt ....



    Freue mich auch einen Teil auf der Duisburger Beachparty wieder zusehen.


    Ganz liebe Grüße


    Maria


  • [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=F82W3tKtr8c[/url] [/media]


    Beginnend mit diesem Song bzw. Songtext möchte ich Euch allen Selinas und meine Gefühle bezüglich unserer allerersten Kreuzfahrt nun auch zum Ausdruck bringen.


    Wir wussten nicht was uns erwartet, entweder einmaliges Erlebnis OHNE Wiederholungsbedarf oder dass wir nach der Cruise GLKreuzfahrtSuchtverhalten an den Tag legen würden. :)
    Wir wussten auch nicht, wie ist die Gruppe... was würde uns alles erwarten...Seekrankheit vielleicht ...wobei das ein komischer Gedanke bei diesem Giganten war..keine Ahnung ..somit ließen wir es einfach alles auf uns zukommen.


    Chris hatte vor Reisebeginn eine whatsappGruppe für diese Cruise gebildet und schon hier erkannte man komischerweise schon bald, obwohl man sich überwiegend noch nie zuvor gesehen oder gesprochen hatte, dass man sich gleich sympathisch und irgendwie auf einer Wellenlänge war.


    Am Flughafen spürten wir schon zum ersten Mal dieses GLFamilyfeeling, das bis zur letzten Sekunde anhielt. Siggi hatte mit seiner Claudia 3 Stunden auf uns gewartet und uns sogar ein 2-TagesTicket für die öffentlichen Verkehrsmittel besorgt. Wie irre war das denn. Danke :thank you: Siggi ...das war einfach Hammer von Euch.
    Gemeinsam ging man dann zum Hotel.


    Man freute sich nun die restlichen CruiseTeilnehmer persönlich in Barcelona kennen zu lernen.
    Der TapasAbend vor der Cruise war ein voller Erfolg und man freute sich, gemeinsam am nächsten Morgen auf dieses derzeit weltgrößte Schiff zu gehen, um die allererste Kreuzfahrt dieses Giganten erleben zu dürfen.


    Selina und ich wurden von der ersten Sekunde an, in dieser tollen Gruppe wärmstens aufgenommen. Danke allen dafür !!!! :la ola:


    Chris hatte alles super organisiert und so wurden wir mit Shuttles am nächsten Morgen zum Hafen gefahren.


    Unsere Ängste zuhause was die Sicherheit anbelangte, schwanden für meine Begriffe mit dem ZeitPunkt, als wir mit unserem SetSailpass die CheckIN- und SicherheitsKontrollen passiert hatten. Es war unvorstellbar, wie an einem Tag innerhalb kürzester Zeit reibungslos und ohne großen ZeitAufwand mehr als 6000 Menschen an Bord gingen und willkommen geheißen wurden.
    Es war einfach unbegreiflich. An Bord waren jegliche AngstGedanken verschwunden...ich fühlte mich irgendwie sicher....warum auch immer ...



    [size=14]

    [media]https://m.youtube.com/watch?v=yURRmWtbTbo[/media]


    [size=14]


    Der Zutritt ins Schiff und danach in die Kabine war ein einmaliges Erlebnis...dieser Blick in diese Suite auf Deck 11 war so heftig, dass ich eintrat und dachte ich träume das alles....


    Dieses hammermäßige WOW-Gefühl hatte ich zuvor noch nie so erlebt. Man stand auf dem Balkon des Schiffes und konnte seine Gefühle nicht zurückhalten...Zwei Zimmer weiter standen Maria und Iris und wir stimmten alle ein lautes WOW ein, dass wir laut lachen mussten. Diesen Moment werde ich nie wieder vergessen.


    Beim Essen oder bei den einzelnen Attraktionen traf man sich oder sah sich abends beim gemeinsamen Dinner wieder. Das Schiff hatte so viel zu bieten. Man wusste gar nicht, ob die Zeit reichen würde, um alle Decks zu sehen bzw. zu inspizieren.


    Am ersten Abend erlebten wir nach dem dinner einen wunderschönen sundowner auf Deck 16.


    Der nächste Song von Justin Timberlake bringt es voll auf den Punkt, wie man sich auf dieser Reise fühlte



    [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=5z13KMOCBB0[/url] [/media]


    Weiter müsst Ihr Euch nun gedulden, da der Sektempfang am Deutschen Eck in Koblenz mit vielen lieben langen Menschen auf mich wartet...danach geht es hier weiter ... :bye:

    3 Mal editiert, zuletzt von Bea190 ()

  • So war's....


    Teil 2


    auf der Harmony of the Seas



    [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=yuaVSoSKW2Q[/url] [/media]


    Auf Deck 15 spielte zwischen den Pools täglich eine Reggae-Band..."Eddy Grant" und "Bob Marley" gingen ins Ohr und zauberten allen Gästen somit beim Sonnenbaden oder im whirlpool weitere Urlaubsfeelings.


    Wer dazu keine Lust hatte, konnte zur Kletterwand auf Deck 4 gehen oder auf Deck 15 per Zip Line in schwindelnder Höhe über dem Central Park von einer Seite zur anderen schwingen oder per FlowRider sein Gleichgewichts- und BalanceKönnen auf dem Brett unter Beweis stellen. Ich war begeistert von unserer TALL GROUP, wie viele Frauen und Männer egal welchen Alters dies am Ende ohne Hilfestellung beherrschten. Klasse wie Ihr das gemacht habt....Respekt!!!!


    Sogar die Riesenrutsche "Ultimative Abyzz" kam in den Genuss von den meisten unserer Gruppe. Sie ging von Deck 16 geschwungen nach unten auf Deck 6.


    Ein BasketballFeld oder eine MinigolfAnlage auf dem gleichen Deck sowie verglaste TichtennisRäume genau wie der riesige FitnessRaum auf Deck 6 luden zur täglichen Benutzung ein.


    Gerade wenn man auf diesem Schiff in dem großen WindjammerRestaurant auf Deck 16 oder im gemütlich kleinen familiären Solarium Bistro die wunderbaren Buffets auf Deck 15 ohne Ende genossen hatte....wobei es noch weitere kleine Gourmet Restaurants gab, wie z. B. eines von Jamie Oliver "Jamies Italian" auf Deck 8 oder viele weitere mehr, die allerdings extra bezahlt werden mussten....sollte man darüber nachdenken, wie man evtl. ohne °Übergewicht" wieder nach Hause gehen konnte.


    Der NightClub auf Deck 4 war regelmäßig ein MUSS für alLe, die Spaß am Tanzen hatten. Hier war eine irre ausgelassene FeierStimmung, die klein und groß sowie jung und alt gemeinsam begeisterte. Wir Lange hatten jedes Mal mehr als FUN....zu erwähnen wäre noch die besagte "silent night", wo alle beim Eingang des Clubs Kopfhörer bekamen, die entweder neongrün oder neonblau leuchteten und zwei verschiedene Kanäle inne hatten, die je nach Musik"geschmack" indivuell eingestellt werden konnten. Es war ein irre lustiges Bild für einen Nichtkopfhörerträger, zu sehen und zu hören, wie die Menschen unterschiedlich sangen und sich dazu bewegten. PUNKT 0 Uhr wurden in dieser Nacht, die KopfHörer wieder deaktiviert und auf "Zimmerlautstärke"- wieder einheitlich aufgedreht.


    Hier ein Lied von vielen , welches ich noch so in Erinnerung an einen dieser Abende habe,das die Menschen so vieles (auch weltpoltisch) NEGATIVES vergessen ließ und man das Gefühl hatte, hier hat sich die ganze Welt friedlich und mehr als harmonisch zusammengefunden, um ausgelassen miteinander zu feiern. Ein irres Gefühl ...welches mich hier oft einholte..einfach unbeschreiblich ..vielleicht deshalb der Name HARMONY of the Seas.


    [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=4jBDnYE1WjI[/url] [/media]


    Am vorletzten Abend wurde dies für meine Begriffe noch getoppt, als wir zum Abtanzen in die Eishalle durften, die in eine "DISCO ON ICE" umfunktioniert wurde und hier nun "die ganze Welt" per DJ (mehr als 45 Nationen waren auf dem Schiff) auf der abgedeckten Eisschicht feucht fröhlich bis in den Morgen gemeinsam feierte.
    Amerika, Australien und Europa gingen im wahrsten Sinne des Wortes aufeinader zu und haben sich gegengseitig in die Mitte der Tanzfläche geholt und riesigen Spaß gehabt. So manche/r zog sich danach in einen der whirlpools zurück, um darin den bevorstehenden Sonnenaufgang gemeinsam zu erleben. Was ebenfalls ein einmaliges Erlebnis an einem zur Meeerseite gelegenen whirlpool mit Glasdach war.


    Ich glaube sagen zu dürfen, dass einige unserer Gruppe wenig wenn gar kaum Schlaf in dieser Woche gefunden haben. Ich z. B. auch!!!!! :)


    Dieses gigantische Schiff hat so viele Attraktionen, so dass man auch bei schlechtem Wetter kein Trübsal blasen musste. Einen Central Park inmitten des Schiffs sowie eine Kletterwand luden täglich zum Besuch bzw. zur Herausforderung ein.

    6 Mal editiert, zuletzt von Bea190 ()

  • Die abendlichen events, die weltklasse waren, wie z. B. ein ArtistenEhepaar, welches 6 GuinnessRekorde inne hatte und Akrobatik auf allerhöchstem Niveau darbot.
    Ein WeltklasseAkrobat, der seine Frau auf dem nach oben gestreckten Arm u. a. trug und dazu einen PopSong zum Besten gab, hatte ich so zuvor noch nie erlebt. Man kam aus dem Staunen nicht heraus und war von Anfang bis Ende fasziniert und mehr als begeistert. Standing Ovations im Royal Theatre auf Deck 4 und 5 zauberten einem Gänsehaut.


    Eine wundervolle EisRevue mit wunderbaren Kostümen, Lichteffekten und Eisläuferinnen und Eisläufer,die ihr Können atemberaubend unter Beweis stellten, waren ebenfalls an einem Abend faszinierend anzusehen,


    die "Tenors of Rock", die ihre Mehrstimmigkeit und ihre Show begeisternd und bravourös darboten und ohne Zugabe nicht von der Bühne gelassen wurden, haben wir alle zusammen genossen. hier habe ich zufällig den letzten Song der Truppe in einer anderen Besetzung für Euch zum Reinhören. Stimmung FAST wie auf der Harmony ... :):):)

    Einmal editiert, zuletzt von Bea190 ()

  • [media] [url]https://m.youtube.com/watch?list=PL_4hvDlwwbU_-yEO6oNoZycQT_41-6eIp&params=OAFIAVgB&v=YKX4Kg3U5Lk&mode=NORMAL[/url] [/media]


    das Broadway Ensemble, welches uns "Grease" unvergesslich darbot und und zum Mitsingen der weltbekannten Lieder des Kinofilms von einst anregte...


    [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=7oKPYe53h78[/url] [/media]


    Und zu guter letzt die unbeschreiblich faszinierende Show "Fine Line" im AquaTheater auf Deck 6 an unserem letzten gemeinsamen Abend an Bord, dieses wunderbaren Schiffes, die an Akrobatik, Nervenkitzel und Todesmutigkeit nicht zu überbieten war und gleichzeitig die Eleganz und auch das Können von SynchronSchwimmerinnen bot.
    Diese Truppe zeigte musikalisches, tänzerisches, akrobatisches WeltklasseNiveau, was glaube ich keine/r von uns außer Chris so jemals zuvor gesehen hatte.


    Ich könnte noch stundenlang weitererzählen ..BARCELONA....POMPEI....Neapel ....unvergessliche Momente an Land ...und vieles mehr ....am besten real erleben!!!!! Es war alles unvergesslich!!!!


    Mit einem wunderbaren und unvergesslichen Moment dieser wunderbaren Woche in einem der 24 Aufzüge des Schiffes möchte ich meine Ausführungen beschließen. Eine kleine Gruppe von uns bestieg diesen besagten Aufzug. Zu erwähnen wäre, dass wir als lange Gruppe immer wieder im Mittelpunkt des Interesses der Menschen standen,zumal sehr viele unter 1,70 m große Asiaten bzw Südeuropäer mit uns an Bord waren, die uns oft musterten und meinten ..."oh they are very tall" oder sich vergewisserten,ob unsere Füße auch wirklich bis zum Boden gingen... :):)

  • Somit trug es sich zu, dass wir nun in den Aufzug gestiegen waren und andere Menschen hinzutraten. Ein Mann, der sich zu uns umdrehte und uns im Verlaufe auch wegen unsere Größe fragte...."where do you come from?" Wir mit "Germany" antworteten. Er dann erklärte er käme aus Schweden..."Do you know ABBA?"....ein Zwiegespräch entstand ...er dann noch mit schwedischem Akzent einen Spruch gebrochen zum Besten gab..."Jawoll Jawoll..alle Deutschen dwrinken Algoholl"....wir mussten da schon lachen .dann jedoch fing der Schwede an zu singen ....
    "money money money musst be funny in the rich man's world .... money money money.... ich und viele mit mir mussten noch mehr lachen...wir "kringelten" uns schier ...wir lachten immer mehr und so laut und dann steckte es uns so an, so dass es uns alle überfiel dieses Lied mitzusingen...der ganze Aufzug sang nun dieses Lied lautstark und mit voller Begeisterung "MONEY MONEY MONEY must be funny" es war so unglaublich und doch wahr ...das "aaaaahhhhhaaa aaaaaahhhhhhaaaaaa"...der Strophe war jedes Mal der Brüller der ganzen AufzugsTruppe. Wir sangen und sangen wieder und wieder den Refrain und amüsierten uns alle köstlich ... ein Bild für Götter im wahrsten Sinne des Wortes :la ola: und als wir dann unten ankamen und die Türe aufging ...endeten wir mit lautem aaahhhh aaahhhhhhh und schallendem Gelächter ...die Wartenden draußen ...schauten uns ganz entgeistert an und mussten dann auch lachen ...so was hatte ich noch nie erlebt ...


    Dieser Song geht in die HarmonyAufzugsGeschichte ein....
    So in etwa klang es im Aufzug ....

    3 Mal editiert, zuletzt von Bea190 ()

  • [media] [url]https://m.youtube.com/watch?v=PX_qAtwMDFk[/url] [/media]


    Es war ein unbeschreibliches, unvergessliches, harmonisches Erlebnis mit Euch allen, von dem ich noch ewig zehren werde. MIT EUCH IMMER WIEDER GERNE!!!!


    DANKE für alles Chris und danke auch Euch allen!!!!
    Danke für all Eure Hilfe, die nicht selbstverständlich ist.


    Seid alle lieb gedrückt.


    BIS BALD


    Eure
    Selina und Bea


  • sooo lustig die Geschichte.....
    das sind Situationskomiken, die einmalig sind ;-)


    Und die verschiedenen Begegnungen lösen diese aus.
    Diese Szene käme in einem Film auch gut. hihi


    Vielleicht sollten wir alle mal in einem GL-Film mitspielen ;-)

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren