Philosophiesplitter oder auch Anregungen zum Nachdenken

Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • Da ich festgestellt habe, dass einen kleine philosophische Geschichten auch zum Nachdenken anregen können fange ich hier einmal an mit der "Ringparabel" von Lessing:


    Ein reicher Mann im Osten besaß einen Ring, der die geheimnisvolle Auswirkung hatte, 'vor Gott und Menschen angenehm zu machen, wer ihn mit Zuversicht trug'. Er hatte drei Söhne und vererbte jedem von ihnen einen Ring, der dem echten völlig gleich war, so daß keiner der Söhne wußte, wer den echten Ring besaß. Alle drei wurden von einem weisen Richter schließlich belehrt, jeder sollte so handeln, als wäre der echte Ring sein eigen: 'Es eifre jeder seiner unbestochenen, von Vorurteilen freien Liebe nach!'

  • Hm, das steige ich doch gleich mit meinem ersten Beitrag ein - schließlich musste ich das Zitat auch mal auswendig lernen. Da fällt mir auch noch ein, dass mit den drei Brüdern die drei Religionen Christentum, Judentum und Islam gemeint waren, wobei in Lessings Nathan das Christentum recht schlecht weggekommen ist.


    Eben ist mir aber zum ersten Mal aufgefallen, was das Ziel der Religionen sein soll: Der Liebe nachzueifern. Eine schöne Vorstellung - zumindest besser, als sich in Luft zu sprengen oder fremde Länder zu beseetzen.

  • in der Geschichten wird immer wieder sichtbar das Glaube zu krieg und Gewalt führt. :evil:

  • Zitat

    Original von dermitki
    in der Geschichten wird immer wieder sichtbar das Glaube zu krieg und Gewalt führt. :evil:


    ...ist das nicht eher der Fanatismus als der Glaube?

  • ich würde sagen, da ist ein fliessender übergang!

  • ...für mich endet der Glaube wo die Menschenrechte eingeschränkt werden.

  • wobei die kleinen frontschweine solche dinge nicht anzetteln(alles gute kommt von oben)

  • Zumindest hat Glaube auch zum Umbruch im Osten und zum Ende des kalten Krieges geführt.


    Und Religion wird bei vielen Kriegen gerne auch als Rechtfertigung vorgehalten. Häufig ist der wahre Grund aber Neid - Du hast etwas, was ich haben will: Öl, Land, Einfluss.

  • Interessanter Punkt - sagten wir: Die Unzufriedenheit mit der eigenen Situtation tut das, und dann sind sind wir uns einig.


    Für mich ist es ein Unterschied, ob ich ein Auto haben will oder ob ich Dein Auto haben will.

  • das größere auto z. b. schafft bei kleingeistern neid. und wenn einer genug davon hat bzw. der andere nicht genug bekommt, kann es eskalieren.

  • Passend dazu von Kennedy:


    Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.

  • Um den ganzen mal eine neue Richtung zu geben, hier etwas von George Bernard Shaw:


    Warum bekommt der Mensch die Jugend in einem Alter, in dem er nichts davon hat?

  • Dazu fällt mir der geniale Text von Bob Dylan ein:


    My Back Pages



    Crimson flames tied through my ears
    Rollin' high and mighty traps
    Pounced with fire on flaming roads
    Using ideas as my maps
    "We'll meet on edges, soon," said I
    Proud 'neath heated brow.
    Ah, but I was so much older then,
    'm younger than that now.


    Half-wracked prejudice leaped forth
    "Rip down all hate," I screamed
    Lies that life is black and white
    Spoke from my skull. I dreamed
    Romantic facts of musketeers
    Foundationed deep, somehow.
    Ah, but I was so much older then,
    I'm younger than that now.


    Girls' faces formed the forward path
    From phony jealousy
    To memorizing politics
    Of ancient history
    Flung down by corpse evangelists
    Unthought of, though, somehow.
    Ah, but I was so much older then,
    I'm younger than that now.


    A self-ordained professor's tongue
    Too serious to fool
    Spouted out that liberty
    Is just equality in school
    "Equality," I spoke the word
    As if a wedding vow.
    Ah, but I was so much older then,
    I'm younger than that now.


    In a soldier's stance, I aimed my hand
    At the mongrel dogs who teach
    Fearing not that I'd become my enemy
    In the instant that I preach
    My existence led by confusion boats
    Mutiny from stern to bow.
    Ah, but I was so much older then,
    I'm younger than that now.


    Yes, my guard stood hard when abstract threats
    Too noble to neglect
    Deceived me into thinking
    I had something to protect
    Good and bad, I define these terms
    Quite clear, no doubt, somehow.
    Ah, but I was so much older then,
    I'm younger than that now.

  • Und hier die Version von Wolfgang Niedecken und der Leopardefellband (heute auch noch oft auf BAP-Konzerten gespielt)


    Viel passiert seither


    1)
    In Flammen stand ich lichterloh,
    jede Falle hat zugeschnappt.
    Wo ich ging, hat der Teer geschmort,
    jede Idee war eine Landkarte.


    "Wir stehen am Abgrund, paßt bloß auf!"
    - Mann, kam ich mir gut vor.
    Das war, als ich noch viel älter war,
    ... ist viel passiert seither.


    2)
    Mit jedem blöden Vorurteil
    habe ich Narr mich befaßt.
    Ich habe gedacht in schwarz und weiß,
    alle Zwischentöne gehaßt.


    Romantisch war ich, gnadenlos,
    so wie ein Musketier. Das war,
    als ich noch viel älter war,
    ... ist viel passiert seither.


    3)
    Unterwegs so manches Gesicht,
    das dir eine Schleimspur legte.
    Jahreszahlen, Politik,
    die immer bloß zu spät.


    Und Prediger auf Schritt und Tritt,
    die ich nie wirklich kapiert.
    Das war, als ich noch viel älter war,
    ... ist viel passiert seither.


    4)
    Ein selbsternannter Durchblicker
    hat bierernst, seriös, behauptet,
    daß Erziehungsgleichheit alle Probleme löst.
    "Gleichheit" - wie oft habe ich das Wort
    vorm Spiegel rezitiert?
    Das war, als ich noch viel älter war,
    ... ist viel passiert seither.

  • Mir fällt dazu folgender Spruch eines chinesischen Gelehrten ein:
    "Nur in einem kranken Staat heisst die Lösung: Soldat"...

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren