Auswandern....

Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • Der Gedanke kommt wahrscheinlich jedem einmal:


    Einfach auswandern, weg von allem, alles hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen!


    Mich würde einfach interessieren, wohin würdet Ihr gehen, wenn es soweit wäre??


    Ich für meinen Teil würde wohl in Richtung Afrika gehen, vielleicht für die Entwicklungshilfe, oder eine ähnliche Organisation. Einfach die Möglichkeit haben Menschen zu helfen!


    Und jetzt Ihr!
    Wohin würdet Ihr gehen?
    Und vor allem, Warum??

  • ersteinmal müsste ich wohl nach afrika um einem guten bekannten derbe den allerwertesten zu versohlen-weil man vor problemen nicht weglaufen sollte!



    dann wenn das getan wäre würde ich wohl in die karibik gehen um irgendwo an einem schöne strand mit vielen knackeigen surfern eine bar zu eröffnen!


    und das nur um endlich am meer zu sein,und raus aus dem spießigen deutschland!

  • auswandern - ich weiss nicht, so für immer? aber eine gute bekannte von mir, die hat es gut. ihr mann hat eine ziemlich hohe position bei siemens, und alle 2 - 3 jahre, gehts in ein anderes land. zur zeit sind sie in china, bald gehts nach australien. das find ich toll. du siehst viel von der welt, erlebst die kulturen hautnah, und hast trotzdem noch ein standbein in der "heimat". das einzig blöde ist, dass das mit guten freundschaften etwas schwierig ist.

  • Für immer möchte ich hier nicht weg!
    Ein paar Wochen woanders würden mir schon reichen! Dann wäre es mir aber auch egal wohin die Reise geht!

  • Den Gedanken, aus zu wandern habe ich schon mit knapp 10 Jahren entwickelt. Ziemlich früh, oder? Und seit der Zeit habe ich immer nur ein Land vor Augen:


    JAPAN


    Meine Voraussetzungen, bevor ich dieses Land bereise: Sprache lernen, genug Geld ansparen, kulturell schlau machen. Und dann einfach mal rüber. Und ich bin fest davon überzeugt, ich werde da bleiben!

  • Nun, ich bin ausgewandert, ich habe in 90 alle Schiffe hinter mir verbrannt und habe in Deutschland ein ganz neues Leben angefangen.
    Es mag der Eine oder Andere nicht so weit erscheinen von Holland nach Deutschland zu ziehen, aber ich denke wenn es ein anderes Land ist, ist es leztendlich egal ob 500 oder 20000 KM, mal das anpassen an andere Kulturen und Sprache aussenvor gelassen....
    Ist aber eine zu lange Geschichte hier alles reinzuschreiben............

  • Zitat

    Original von Anradi
    Es mag der Eine oder Andere nicht so weit erscheinen von Holland nach Deutschland zu ziehen........


    Hey, ich wohn(t)e in Bocholt. Das ist direkt an der holländischen Grenze. Und selbst für mich war es jedes Mal auf'S Neue eine - wenn auch kleine - Umstellung in Holland. Ich hatte die Grenze knapp 200 Meter vor meiner Haustür und doch war plötzlich alles anders.... irgendwie schon cool!

  • Ich wohne seit 27 Jahren (also mein ganzes Leben lang) in der selben Strasse, im selben Ort...
    Nun muss ich nächstes Jahr irgendwann umziehen und überlege ernsthaft in den Ruhrpott zu ziehen!!!
    Mal schauen was draus wird, wo ich doch so auf Veränderungen stehe... ;)

  • Ich bin geboren in Enschede, ist ja nicht weit von Bocholt.
    Ich hatte das Glück Deutsch in der Schule gelernt zu haben, trozdem war es eine grosse Umstellung. Der grosse Schock erfolgt dann, wenn man eines Tages auf einmal feststellt das man in der fremden Sprache angefangen hat zu denken und zu Träumen. Auf jeden Fall wars bei mir so. Mittlerweile bin ich hier gut 15 Jahre und habe irgendwie das Gefühl das man zwischen den Linien steht. Jetzt fühle ich mich weder richtig als Niederländer, noch wie ein Deutscher.
    Eine Ausnahme gibt es da, nämlich (wie kann es anders sein) bei Füssballänderspiele, da schlägt mein Herz richtig Oranje...........

  • Zitat

    Original von Anradi
    Jetzt fühle ich mich weder richtig als Niederländer, noch wie ein Deutscher.


    Aber du kannst dich beruhigt als einer von uns fühlen! :]


    Zitat

    Original von Anradi
    Eine Ausnahme gibt es da, nämlich (wie kann es anders sein) bei Füssballänderspiele, da schlägt mein Herz richtig Oranje...........


    Diese dummen "Ohne Holland fahr'n wir zur WM" Gesänge haben selbst mich als Deutscher ziemlich angekotzt. Seitdem bin ich eigentlich Fußballerisch zwischen den Stühlen... was aber auch daran liegt, dass ich die Länderspiele meist mit meinem besten Freund gucke, der wiederum Holländer ist und ich doch schon vorsichtig sein muss, von der Family nicht gelyncht zu werden :D

  • Zitat

    Original von Zimmertiger
    Den Gedanken, aus zu wandern habe ich schon mit knapp 10 Jahren entwickelt. Ziemlich früh, oder? Und seit der Zeit habe ich immer nur ein Land vor Augen:


    JAPAN


    Meine Voraussetzungen, bevor ich dieses Land bereise: Sprache lernen, genug Geld ansparen, kulturell schlau machen. Und dann einfach mal rüber. Und ich bin fest davon überzeugt, ich werde da bleiben!


    Überleg Dir das genau..... Ich sprech aus Erfahrung - ich hab angefangen mit Japanisch zu lernen, nebenher & aus beruflichen Gründen - das muss man Studieren ist eine schwierige Sprache. Sie Kultur ist Interessant - da geb ich Dir recht, aber für Europäische Verhältnise glaub ich auf die Dauer zu stark zum umgewöhnen :(
    Mir reicht meine tägliche Portion Japanier :D


    Wenn ich auswander dann auf eine einsame HÜTT im Schwarzwald - jeder der schon da war wird mir recht geben - das Paradies :D:D:D

  • Zitat

    Original von Knaeckes
    Überleg Dir das genau..... Ich sprech aus Erfahrung - ich hab angefangen mit Japanisch zu lernen, nebenher & aus beruflichen Gründen - das muss man Studieren ist eine schwierige Sprache. Sie Kultur ist Interessant - da geb ich Dir recht, aber für Europäische Verhältnise glaub ich auf die Dauer zu stark zum umgewöhnen :(
    Mir reicht meine tägliche Portion Japanier :D


    Ich hab mir das 10 Jahre lang genau überlegt. Leider hatte ich nie die Gelegenheit, meinen Traum zu verwirklichen. Jetzt kann ich langsam aber sicher darauf hin arbeiten. Über die Kultur weiß ich schon eine Menge... alles angelesen und berichten lassen.
    Die Sprache wird mein größtes Problem. Ich wäre dir soooooo unendlich dankbar, wenn du mir das beibringen könntest... oder mir sagen könntest, wo und wie und womit man die Sprache am besten lernen kann.
    Japanische Grüße und Tschö! :D

  • kon ban wa Zimmertiger-San,


    lernen kannst Du das mit Ponds Lernhilfe (Sprachschule zum selber lernen) oder an jeder VHS, oder dann eben ein Studium auf einer Sprachschule....
    Just in dem Augenblick spreche ich mit einer Kollegin die zur Zeit in Japan /Tokio lebt und arbeitet. Sie sagt gerade - sie will da nicht auf Dauer leben, Freizeitsaspekte (jeder Japaner arbeitet minimum bis 20 Uhr), Hirarchiegedanken und teure Lebensweise etc. pp.
    Aber, wenn es Dich dahin zieht - viel Glück :D


    Sayounara :]

  • kom ban wa, Knaeckes!


    Den Pons muss ich mir mal zulegen. Falls du den (oder ähnliches) hast und nicht mehr brauchst, kaufe ich dir den auch gerne ab! Mich zieht's nach wie vor dahin. Um nichts auf der Welt will ich das versäumen.


    Ich meine: Es gibt Leute, die stehen stunden, Tage, Wochen in der Kälte um für irgendeinen Film oder ein Konzert Karten zu bekommen. Nach ein
    paar Stunden ist dann alles vorbei, die Ohren sind taub, die Knochen tun weh und man ist auf Tage im Voraus "quasi-krank". Wenn man für irgendetwas wirklich begestert ist, gehört ein gewisser Hang zum Masochismus wohl dazu :D


    Aber danke für deine Tipps, ich werd gleich morgen los ziehen! Mata ne,
    Holger

  • jeder ist sich selbst der nächste, also mir hilf ja auch keiner! ich arbeite um zu leben und lebe nicht um zu arbeiten! wie sagt man : laß mir arbeiten, oder laß mich arbeiten........ nein laß andere arbeiten ist die beste lösung! ich würde mein haus komplet vermieten und in ein land gehen wo ich dann ein sorgenfreies leben führen kann! kleine pansion, das schaft arbeitsplätze für einheimische!(putzen etc...)
    ich denke die karibik wäre dann mein ziel, so mit big game fishing für urlauber!


    ps: sollte dieses nicht nur mein traum sein, laßt es mich wissen ! druber nachdenken tu ich schon fast 15 jahre und geteiltes leid ist halbes leid
    also jeder ist seines eigenen glückes schmied, doch nicht jeder schmied hat glück!
    wer kann sich noch an meine signatur erinner? die welt braucht palmen....!

  • @ Paul:


    Geile Ide! Wir bilden so eine Art "Auswandergemeinschaften"


    Also, ich bin für Japan. Wer kommt mit? Und wenn'S nur für einen Urlaub ist.


    Hab übrigens oben was von Karibik gelesen. Schau mal nach...

  • was mein geldbeutel so hergibt da müssen wir uns schon ein billiglohnland hersuchen! japan scheind mir da nicht so geeignet !

  • Ist ja interessant, was da alles so zusammen kommt!


    und @ luisa....


    wenn ich denn nach Afrika auswandern muss, damit du mir in den Hintern trittst, werd ich das wohl tun!
    das heisst nämlich auch, das der Kontakt zu euch allen hier nie ganz abreisst!

  • Geklärt? -Ok, geklärt! ;)


    Dann frage ich jetzt mal in dem Zusammenhang: Wie würdet Ihr Eurer Familie erklären, dass Ihr bald in Afrika, Japan oder sonstwo wohnen werdet????


    Ich weiss nämlich von mir, dass ich erstmal gesteinigt und enterbt werde, sobald hier einer Wind von der Idee mit dem Ruhrgebiet bekommt!!!!!!!

  • ich würde, wenn ich könnte sofort wieder nach Berlin, wo ich vor 10J. für ein Jahr gearbeitet hatte.........

  • wer in der schule fein aufgepasst hat, besonders in biologie , der hat leider garkeine familie! nur eltern und n bruder, naja die würden mit dem kopfschütteln aber sagen würden sie :" naja wenn du meinst dann mach doch, weißt ja hoffendlich den weg zurück wenn es doof ist"

  • In meine Familie ist es mittlerweile "normal" auszwandern.
    Ich wohne in Deutschland, meine Schwester lebt in Chicago, mein Bruder ist bei den Blauhelmen und auch ständig irgendwo auf diese Erde. Durch die Kommunikationsmöglichkeiten wie Telefon und Internet ist die Welt recht klein geworden, man kann sich nah fühlen, auch wenn man weit weg ist. So lange keine von uns auf den M0ond zieht, ist es in meine Familie nicht so schlimm weg zu ziehen.
    Allerdings vor 15 Jahren, als ich, der Älteste der Kinder, als erster weggezogen bin, war das noch ein wenig anders, habe den Kontakt zur Familie erst mal für 2 Jahre abgebrochen. Ist ne lange Geschichte.
    Im Moment ist das Verhältnis zur Familie aber Wunderbar.


    Ein anderer Punkt worüber man nachdenken sollte wenn man auswandert ist Nachwuchs. Ich wünsche mir oft, das meine Kleine z.B. öfter zeit mit ihre Oma verbringen könnte, da meine Mutter unheilbar krank ist und nicht mehr lange zu leben hat. Wie das wohl wäre wenn ich z.B. nach Japan ausgewandert wäre. Sollte man mal drüber nachdenken.........

  • Spannendes Thema...
    Ich beschäftige mich auch schon des längeren mit Gedanken wegzugehen...


    Mein Traumland ist noch sehr Europäisch und auch nicht weit weg...
    SPANIEN!!!


    Irgendwo auf dem südlichen Festland - vielleicht um einen Zelt- und Campingplatz zu eröffnen, um spanische Charaktere zu erleben, selbst so zu leben und wenn mir jemand entgegen kommt einfach mal lachen und freundlich "Hallo" sagen, ohne schief angesehen zu werden...


    Ich war vor 5 Jahre (verdammt, doch schon so lange her) das lette mal dort und bin mit schmerzendem Herzen wieder nach Hause gefahren! Seitdem ist die Sehnsucht da... - ich glaube ich bin verliebt... - in ein Land ;o)...


    Vielleicht wirds ja wirklich mal was...
    Ansonsten find ich auch die Vorstellung in Richtung Niederlande, Belgien oder so zu ziehen... (bin halt ein Ur-Kölner und nie wirklich rausgekommen...)
    Auf jeden Fall ein Land das für Pädagogische Innovationen offen ist (in Deutschland bin ich mit meinen Ideen ziemlich aufgeschmissen ;o)


    Alles liebe
    Patrick

  • Da gibts ja gute Möglichkeiten...
    Meine Freundin macht das seit Jahren!!!
    In letzter Zeit (auch um Geld zu sparen) über das Kolpingwerk... - die machen überall in der Welt Workcamps... da kann man sich als Leiter für so ne Gruppe bewerben und bekommt den Flug und Aufenthalt kostenfrei - etwa 1 Monat... Muss dafür ein Projekt mitorganisieren und dafür sorgen, dass es den Teilnehmern gut geht - und dass sie gut nach Hause kommen - dann kann man u.U. auch noch mehr Zeit dran hängen und den Rückflug rauszögern...

  • @ Patrick und wer organisiert für mich das Projekt der Kinderbetreuung??? Mal abgesehen davon, dass ich es nie so lange ohne meine beiden "Monster" aushalten würde


    Aber Träume sind ja auch zum Träumen da und ich will mir gar nicht alle erfüllen *g*

  • ok, die lieben kleinen Monster hab ich nicht bedacht ;)


    Aber auch kleine Monster werden mal gross... - vielleicht gint sich dann die Zeit dafür ... so lange du Träume hast wird alles gut!!! :D

  • Zitat

    Original von pippie-lotta
    @ Patrick und wer organisiert für mich das Projekt der Kinderbetreuung??? Mal abgesehen davon, dass ich es nie so lange ohne meine beiden "Monster" aushalten würde


    Aber Träume sind ja auch zum Träumen da und ich will mir gar nicht alle erfüllen *g*



    Mir geht es wie dir, auch ich, die berufswegen früher Vielgereiste, sitzt hier der Kids wegen in einer Stadt fest, wo ich mich (trotz Schweizer Mutter) immer als eine Fremde fühlen werde.


    Doch Kinder werden älter und es werden wieder andere Zeiten kommen............

  • diese gedanken trage ich schon sehr lange.


    ziel: australien oder neuseeland


    problem: die einreise nach australien wird immer schwerer und man muss außer sehr guten planungen auch einen hohen frinanziellen backround haben um im ersten jahr überleben zu können. erste antrag wurde leider abgelehnt, mittlerweile habe ich da auch ein wenig einschlafen lassen


    aber, durch lange reisen kann man auch vieles kompensieren.

  • So, dann werden wir mal schauen!!
    Die ersten Unterlagen sind da!
    Mal schauen, was sich interessantes findet!
    Es gibt so viele Möglichkeiten für die Entwicklungshilfe zu arbeiten! Oder geh ich doch mit dem Bund in Einsatz??? ?(

  • Das wäre beim Bund ebenso der Fall!!
    Zumindest, wenn man sich engagiert.....
    Sagt Dir die Aktion "Lachen helfen..." etwas??
    Die wurde vor ein paar Jahren von einigen Soldaten ins Leben gerufen!Da geht es darum, Kindern in Kriegs- bzw Krisengebieten zu helfen, sei es mit Lebensmitteln Kleidung, Spielzeug oder sonstigem Material!
    Diese Aktion wurde von unserer Einheit im Kosovo schon sehr stark unterstützt und glaub mir, es gibt nichts schöneres als ein Kind wieder richtig lachen zu sehen!!!!!!

  • Sieh es bitte nicht als Vorwurf (halte solche Aktionen für absolut Klasse und Wichtig!!!)


    Aber noch viel schöner ist es, wenn ein Kind gar nicht erst so weinen muss!!!


    Danach lasse ich mich gerne auch das "wieder so lachen" ein!!!


    Alles liebe
    Patrick

  • Zitat

    Original von Rather
    So, dann werden wir mal schauen!!
    Die ersten Unterlagen sind da!
    Mal schauen, was sich interessantes findet!
    Es gibt so viele Möglichkeiten für die Entwicklungshilfe zu arbeiten! Oder geh ich doch mit dem Bund in Einsatz??? ?(


    wir trampeln durchs getreide, wir trampeln durch die saat! hura wir verblöden für uns bezahlt der staat! wer sich zu y-reisen meldet ist selber schuld! man vergissst schnell was ein gepflegter umgangston ist! aber jeder ist bekantlich seines eigenen glückes schmied, doch nicht jeder schmied hat glück!

  • @ paul


    Zitat

    für uns bezahlt der staat!


    Für Dich hat der Staat anscheinend nie bezahlt!?!?



    Zitat

    hura wir verblöden


    Sei nicht traurig, hat anscheinend auch so geklappt!!!




    Sorry, aber bei so einem unqualifizierten Post musste das einfach sein!!! Du weisst doch überhaupt nicht, wovon Du sprichst!!!!
    Fang eine faire Diskussion an und Du wirst von mir keine Beleidigungen erhalten, auch wenn das hier jetzt sein musste!!
    (Die GrossenLeute mögen mir meinen Ausbruch verzeihen, oder eben diesen Beitrag löschen!!!)




    @ patrick


    Ich sehe das nicht als Vorwurf, ganz im Gegenteil! Eher als Anregung, mehr am Frieden zu arbeiten!
    Ich habe aber zuviel Elend gesehen, als das ich drüber wegschauen könnte!




    Und, ach ja, noch ein kleiner Nachtrag an Paul:


    Erinnerst Du Dich an die grossen Flutkatastrophen an der Oder zum Beispiel....!?
    Wir waren da und haben geholfen, und das mit unheimlich viel Erfolg......
    Kurze Frage....:
    Wo warst Du???



    Ich kann nichts für die Konflikte in dieser Welt, aber ich kann in meinem Rahmen etwas tun, um dort zu helfen!
    Und sei es in einem Friedens-Einsatz mit der Bundeswehr....!!

  • Rather,
    das sollte keine beleidigung sein, sonder ein anti-bundi slogan!
    brach nicht gelöscht werden werde mich erklären.
    also da wir ja kein feindbild mehr haben und wir mal hoffen das wir auch keins mehr bekommen finde ich es unfair das es noch nie eine wehrgerechtigkeit gegeben hat. wer meint, das er in der truppe mitspielen will, soll bitte bedenken das es auch in einem friedensmission zum ekla (schreibt man das so?) kommen kann. man kann sich nicht die ortre aussuchen. ich finde es unverantwortlich das sich berufssoldaten nach dem der befehl irak oder golf region hies aufeinmal endschlossen haben nachdem der bundestag seiner zeit beschlossen hat "wir" gehen da hin, aufeinmal ihren dienst anuliert haben nachdem es nach langen jahren des große kohle abgreifens hätte gefärlich werden können also wer meint sich an waffen ausbilden zu lassen muß zwingend darüber nach denken sie zu benutzen! endwicklungshilfe ok, aber ohne uniform!

  • Wo warst Du???


    nein nein und nochmal nein ich war nicht! zum einen


    -warum nimmt man nur manchen jungen männern damals als ich hätte sollen noch fast 2 jahre ein vernünpftiges gehalt, was man ja wohl nach einer sehr erfolgreichen ausbildung verdienthat?
    -müssen frauen kein soziales jahr machen!
    -bricht das soziale netz zusammen ohne zivis alles sachen die arbeit schaffen für menschen die sie gern machen aber keiner will es bezahlen


    ich war nicht wollte nicht und war klever genug somit war meine kariere als general major dahin, oh schade schade schade....

    Einmal editiert, zuletzt von paul ()

  • @ paul


    Zitat

    ich finde es unverantwortlich das sich berufssoldaten nach dem der befehl irak oder golf region hies aufeinmal endschlossen haben nachdem der bundestag seiner zeit beschlossen hat "wir" gehen da hin, aufeinmal ihren dienst anuliert haben


    Ich weiss nicht, woher Du Deine Informationen beziehst, aber ich weiss das Du aus Deiner (nicht ganz richtigen Sicht) recht hast!
    Anders sieht es aus, wenn Du Dir mal vor Augen hältst, was ein Arbeitsvertrag ist! In einem Arbeitsvertrag ist ganz genau geregelt, was Du zu tun und zu lassen hast, in dem ist Dein Aufgabenbereich ganz klar definiert!
    Nichts anderes stand in den Arbeitsverträgen der älteren Soldaten, die vor dem ersten Golfkrieg gesagt haben: "Nicht mit uns!"
    Diese Kameraden hatten für ein Land gedient, das ein ganz klares Feindbild hatte! Darauf waren die Verträge abgestimmt, und nicht dafür, sich in irgendwelchen fremden Ländern erschiessen zu lassen!!!


    Zitat

    nachdem es nach langen jahren des große kohle abgreifens


    Wer hat denn so viel Kohle bekommen??
    Findest Du 2800DM für einen Stabsunteroffizier viel?
    Bedenke, das darin jährlich etliche Übungen, Truppenübungsplatzaufenthalte, Märsche usw enthalten sind!
    Dazu kommen Wachdienste, wie vorhin schon geschrieben, Katastropheneinsätze und noch einige Dinge mehr!
    Also nicht gerade ein prickelndes freies Leben!


    Zitat

    also wer meint sich an waffen ausbilden zu lassen muß zwingend darüber nach denken sie zu benutzen!


    Jeder Zeitsoldat, oder Freiwillig-Wehrdiensleistender, hat sich seit dem Golfkrieg dieser Frage stellen müssen!Viele haben sich gesagt, das trifft mich nicht, ich geh sowieso nicht ins Ausland!
    Andere haben sich verpflichtet, nur um Auslandszulagen zu kassieren, das ging aber auch in die Hose weil kein Ideal dahinter stand!
    Was ich sagen will, ist das Du damit völlig recht hast!! Daran gibts auch nichts zu rütteln! Basta....





    Zitat

    -warum nimmt man nur manchen jungen männern damals als ich hätte sollen noch fast 2 jahre ein vernünpftiges gehalt, was man ja wohl nach einer sehr erfolgreichen ausbildung verdienthat?


    - Ich weiss nicht, warum das so ist. Ich weiss aber, das viel daran gelegen hat,dass sich sehr viele "clevere" junge Männer vor Ihrer, sagen wir mal Verantwortung, gedrückt haben und mit irgendwelchen Fadenscheinigen Begründungen (wie z.B.:"Ich kann keinem Lebewesen auf dieser Welt irgendein Leid zufügen, daher sehe ich mich ausser Stande den Dienst an der Waffe zu tun..."(ist natürlich nicht auf diejenigen Personen bezogen, denen es wirklich so geht)) dafür gesorgt, das andere nachrücken mussten!
    Klar gibt es kaum Wehrgerechtigkeit, aber wer will denn wirklich entscheiden, wer muss, und wer nicht!?? Du etwa???


    Zitat

    -müssen frauen kein soziales jahr machen!


    -Die Begründung war ganz einfach!!! Wer soll denn die Kinder bekommen?? Ist zwar eine altmodische Ansicht, aber Tatsache ist nun mal, das sonst niemand die Kinder bekommt!! Oder wüsstest Du, wer das sonst machen sollte?? Du etwa???


    Zitat

    -bricht das soziale netz zusammen ohne zivis alles sachen die arbeit schaffen für menschen die sie gern machen aber keiner will es bezahlen


    -Genau, ohne Zivis würde unser soziales Netz zusammenbrechen! (Und ich ziehe absolut meinen Hut oder besser mein Barrett vor den Zivis, die mit alten, kranken und oder behinderten Menschen arbeiten! Weil, diese Arbeit hätte ich nicht tun können!!!)
    Und das aus genau dem Grund, den Du genannt hast! Wer soll das bezahlen, und dann auch noch freiwillig?? Du etwa???


    Zitat

    ich war nicht


    Merke ich!!!



    Zitat

    wollte nicht


    Merke ich auch!


    Zitat

    und war klever genug


    Naja...


    Zitat

    somit war meine kariere als general major dahin,


    GOTT SEI DANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • nu mal sehen ob ich alles auf die reihe bekomme!
    - ja ich finde 2800 dm für fasr gar keine leistung viel! ich weiß nicht genau wie das geregelt ist aber kumpels von mir waren beim bund! die hatten immer ordenlich netto kohle da nicht so viel abzüge! wie kann es bitte sein das alles was man privat braucht einfach dezentral beschafft wird? also mit anderen worten geklaut! 4 paar ungelochte stiefel(würdst mir bitte mal eins tauschen lol)werkzeug der mattgruppe , ups überbestand inventur wohin damit vorgesetzter psst in den mühl!
    warum herscht in den kasernen alkoholmisbrach, drogen etc.weil es da so spannend ist, etwa?
    arbeitsvertrag so so,soldaten sind also kaffee trinker im eigenen land, es liegt ja wohl auf der hand oder wozu damals die ausbildung an der waffe zum hasen schießen damit die armen jungs nicht verhungern!
    wer soll die kinderbekommen? wieviele mädels kennst du die nach der schule schwanger sind, einmal aus versehen kann jedem passieren aber diese damen haben meist eh keinen abschluß und hätten locker erstmal verantwortung lernen konnen beim sozialen jahr!
    die endscheidung wer hin muß will ich gern übernehmen alle restlos alle, aber leider werden garnicht so viele gebraucht! jeder wird ja wohl einen kugelschreiber halten können oder autos waschen, ne schranke hochkurbeln....oder etwa nicht?
    wir leben in einem der wohlhabensten länder dieser welt nur leider jammern wir auf zimlich hohem nivo?
    so ich kann sehr wohl einem lebewesen leid zu tun, und zwar genau dann wenn beschlossen ist, das es gegessen wird! dieses töten heißt dann schlachten, kein thema kann ich. im zweifel kann ich das dir auch beibringen. aber halt für den fall des essens!
    erinnern wir uns nun an die bilder des krieges der amerikanischen arme:quälen also menschen und erschießen gefangene,hmm so so weil eine arme ja so wichtig ist, privat joker hatte" born to kill "auf auf seinem helm warum hatte er diesen namen, gut es was ein film und wir wissen es, aber es ist ein guter! soldaten vergewaltigen frauen , ja alles nur propaganda stimmt garn nicht wirst du sagen, junge das sind tatsachen und keine ausnahmen.nicht gleich wieder schi,pfen bitte,soldaten haben ihren eigenen willen am karsernen tor zu hinterlegen, die meisten holen es nur leider nie wieder ab!katastrofenschutz voll doll lol endlich mal eine sinvolle tätigkeit für eine tuppe die auf etwas wartet was keiner will, nämlich krieg! auch viele feuerwehrmänner waren da freiwillig ohne geld. wenn mein chef den ich nicht mehr habe früher sagte hoffegen, mein gott dann hoffegen. wenn deren general major sagt sandstapeln dan sandstapeln!
    ist dir der begriff kirche geläufig:war ich angagiert länger und umsont als jeder zivildinst dauert! arbeiten mit kinder behinderten , na un macht spaß! ehrenamtlicher betreuer schon mal gehört: stress arbeit aber ohne geld!
    wer sich endscheidet soldat zu sein "immer im auge behalten und nicht persöhnlich nehmen" ist warscheinlich zu dum zum studieren oder der ein oder andere ist nicht in der lage sich das selbst zu leisten und solche die ups keine ausbildungsstelle bekommen och geh ich doch zum bund--- das ja ne super armee die unser vaterland verteidigt, aber grübel, gegen wenn denn nu eigendlich!


    so nu noch mal zur endwicklungshilfe!
    das elend dieser welt hängt zu einen an der katolischen kirche, weil die sich in solchen ländern breit machen und predigen verhütung abtreibung alles böse! gib diesen menschen wissen den wissen ist macht, und nichts wissen macht auch nichts!
    und zum anderen an eben den industrie staaten--- er ist möglich alle menschen dieser welt zu ernähren , nur ist das garnicht gewollt, da eben genau unteranderem auch wir von unserem hohen ross herunter müssten! wie gesagt es geht nur will das niemand!

  • Ich dachte hier geht´s ums "Auswandern" und nicht um Verteidigungspolitik ?! ?(

  • @ schluro


    Das habe ich auch gedacht! Und so war es auch eigentlich vorgesehen!
    Aber da es hier Leute gibt, die eine ganze Berufsgruppe pauschal als Tagediebe und Vergewaltiger darstellt, bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es Sinn macht, diesen Thread offen zu lassen!
    Sehe ich das Falsch, oder bin ich etwas überempfindlich, weil ich Soldat war??


    LG

  • Wie wärs mit Auswandern in einem neuen Thread bei diesem Abgewanderten Thema......Wobei wir wieder beim Thema wären.....

    Einmal editiert, zuletzt von Anradi ()

  • Hab ich mir auch schon gedacht!!


    Verschiebt den Thread bitte in den Papierkorb!!!


    Danke!

  • Passt zwar auch nicht zum ursprünglichen Thema, aber eine Frage muss ich noch loswerden:


    @ Paul - was tust du eigentlich ausser über alles zu meckern? Es soll doch jeder das tun, was er für richtig hält. Und wenn man schon so viel zu meckern hat, sollte man vielleicht auch etwas dafür tun, das es anders wird und nicht nur unprangern.

  • Rather


    Ich denke das Ding ist, das wenn man bei diesem "Verein" einmal war wesentlich mehr Hintergrundwissen hat als jemand der seine Info´s evtl. nur aus den Medien entnimmt. Meist ist es doch so, das nur negatives berichtet wird weil die Menschen das einfach "hören" wollen. Sicher kann man sich darüber streiten das unsere Bundeswehr ein ziemlich eingestaubter "Laden" ist. Aber ich denke solche Grundsatzdiskussionen sollte man denen überlassen, die darüber zu entscheiden haben.


    Nur weil sich in Coesfeld beispielsweise vor einiger Zeit mal Soldaten falsch verhalten haben wäre es falsch alle über einen Kamm zu scheren.


    Gruß

  • @ schluro


    Da geb ich Dir uneingeschränkt recht! Ich sehe mich nur in der Pflicht, zu den absolut unsinnigen Kommentaren von Paul etwas zu sagen! Ich kann und will so etwas nicht auf mir, und allen anderen die in diesem "Verein" gedient haben, sitzen lassen! Ich denke, dass das jeder hier versteht!
    Damit lass uns jetzt diese Diskussion einstellen und uns wieder dem eigentlichen Thema zuwenden! :]


    Einverstanden!?


    Also, Entwicklungshilfe......


    Wo wäre es am sinnvollsten??
    Es gibt mehrere Möglichkeiten weltweit! Am meisten würde mich Zentral-Afrika reizen.....!!

  • Zitat

    Wo wäre es am sinnvollsten??
    Es gibt mehrere Möglichkeiten weltweit! Am meisten würde mich Zentral-Afrika reizen.....!!


    Nix da, wie wärs mit Brandenburg, wir brauchen auch Entwicklungshilfe oder McPom oder Sachsen?

  • Vielen Dank Schluro!!! Dem kann ich nur gaaaanz fest zustimmen...


    Bitte - wenn ich das Thema weiterdiskutieren wollt, dann macht nen neuen Thread auf!!! Beteilige mich gerna auch bei dem Thema - aber nicht hier (auch wenn ich bei solch unmöglichen Aussagen nur schwer den Mund halten kann!!!)


    Also neuer Thread bitte und hier zurück zum Thema!!!


    DANKE


    Patrick

  • Gehts McPom soooo schlecht? (bin vielleicht ein wenig unwissend...)

  • Zitat

    Original von Patrick
    Gehts McPom soooo schlecht? (bin vielleicht ein wenig unwissend...)



    Hm, ich denke dass McPom von der Wende ziemlich wenig profitiert hat und der Entwicklung bzw. Anpassung an die anderen Bundesländer ziemlich weit hinterher, und leider ist die Arbeitslosigkeit gerade in diesem Bundesland sehr hoch, weil die ganze Industrie nach der Wende komplett weggebrochen ist.

  • Zitat

    Original von Rather
    @ schluro


    Das habe ich auch gedacht! Und so war es auch eigentlich vorgesehen!
    Aber da es hier Leute gibt, die eine ganze Berufsgruppe pauschal als Tagediebe und Vergewaltiger darstellt, bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es Sinn macht, diesen Thread offen zu lassen!
    Sehe ich das Falsch, oder bin ich etwas überempfindlich, weil ich Soldat war??


    LG


    laß den thread man wie er ist wir beide wollen ja nicht wieder eine masregelung vom moderator, nach dem motto am thema vorbei, aber hier sehen wir wieder wie schnell das passieren kann! jeder darf seine meinung haben also wird es kein post zu dieser problematik bundeswehr geben: außer : "gewald erzeugt gegengewalt"und das ist halt keine lösung sollen sie eine berufsarmee machen wo sich dann alle gewaltbereiten bezahlen lassen und niemand aber auch niemand muß aus zwang hin weil es son dusselliges wehrgesetz gibt!
    in diesen sinne laßt uns wieder auswandern.



    Rather wir haben dich trotzdem lieb auch wenn du soldat bist!

  • Zitat

    Original von rockabella
    Geklärt? -Ok, geklärt! ;)


    Dann frage ich jetzt mal in dem Zusammenhang: Wie würdet Ihr Eurer Familie erklären, dass Ihr bald in Afrika, Japan oder sonstwo wohnen werdet????


    Ich weiss nämlich von mir, dass ich erstmal gesteinigt und enterbt werde, sobald hier einer Wind von der Idee mit dem Ruhrgebiet bekommt!!!!!!!


    So schlimm wird es schon nicht werden (außerdem, du weißt ja: nix wird so heiß gegessen... ;)), ansonsten: ich habe meiner Sippschaft erst während des Packens :D mitgeteilt: „So, Schule ist rum, ich zieh jetzt in die Pfalz!“ *grinsel* und als sie sich dann von der Überraschung [old]http://www.cosgan.de/images/more/schilder/007.gif[/old] soweit erholt hatten, dass sie etwas hätten sagen können, hatte ich mich schon inmitten von Weinbergen angesiedelt.


    Ansonsten: nö, ich habe auch keine Auswanderungspläne bzw. –träume; ich *outing* mag dieses Land nämlich sehr gerne und nee, ich bleib freiwillig hier! ;)


    Wenn ich gehen müsste, würde ich allerdings auch in Europa bleiben; zurück zu den Wurzeln: also Italien oder Griechenland – wohl eher Italien, die griechische Schrift ist mir zu kompliziert, da genieße ich lieber la dolce vita anstelle mich mit solchen Hieroglyphen befassen zu müssen. ;) *lol*

  • Zitat

    Original von Longmen
    Das Hoppel könnte ja auch mit mir nach Tirol auswandern :rolleyes:


    Ja, die Berge kenn ich, die du da besteigen willst! :P


    Aber ich kann doch auch gar net jodeln; hm... Hast du wenigstens so ein schön großes Alphorn? Dann kann ich nämlich darauf blasen... :D

  • *grins*
    Nächster Thread: Die Zweideutigkeiten dieser Welt!
    :D

  • [quote]Original von Rather
    @ schluro


    Da geb ich Dir uneingeschränkt recht! Ich sehe mich nur in der Pflicht, zu den absolut unsinnigen Kommentaren von Paul etwas zu sagen! Ich kann und will so etwas nicht auf mir, und allen anderen die in diesem "Verein" gedient haben, sitzen lassen! Ich denke, dass das jeder hier versteht!
    Damit lass uns jetzt diese Diskussion einstellen und uns wieder dem eigentlichen Thema zuwenden! :]


    Einverstanden!?


    also ich möchte niemanden anprangern und gönne jedem seine meineung! fals mein beitrag irgendjemand gekrängt hat bitte ich das hochachtungsvoll zu endschuldigen. ich find es halt nicht ok das man geswungen werden kann dort mitspielen zu müssen! ich schreibe immer über was ich im moment des lesens denke.
    würde die moderatoren bitten beiträge zu dem thema y-reisen in einen extra thread zu verschieben und dann können wir wohl gemerkt im frieden ohne waffen weiter drüber sprechen, ist doch ne idee oder!
    wer sich angefahren füllt noch mal großes sorry ist nicht meine art, könnte ich referensadressen für nennen!

    Einmal editiert, zuletzt von paul ()

  • Habe ziemlich oft Lust auszuwandern, weil mich unser Staat hier sehr extrem ank.....!! Vor allem die Gestzgebung, bzw. das Strafrecht, wenn z.B. Mörder und Vergewaltiger geringer bestraft werden, als Steuerhinterzieher. Oder unsere Gesetze zum Tierschutz, ein Witz. Und die Politik im Allgemeinen. Wo das hinführt, bekommen wir ja schon schön zu spüren und es wird bestimmt nicht besser. Es gibt noch so viele andere Gründe. Aber jetzt zum "Wohin".


    Mein Ziel wäre Australien. Es ist einfach so wunderschön dort. Leider war ich bislang selbst noch nicht da, aber meine Eltern fahren öfters dorthin, weil der Freund und ehemalige Kollege meines Vaters sich dort eine Firma aufgebaut hat. Und meine Freundin war gerade für ein halbes Jahr dort und möchte auch bald wieder hin.



    Und die Bilder usw. sind einfach traumhaft. Die Brumbys, Känguruhs, Koalas und ganz wichtig!!! Es ist so schön warm. Ich liebe Sonne und Wasser. Die giftigen Tiere wie Schlangen usw. und auch die Hai verseuchten Strände sind nicht so prall, denen geht, äh schwimmt man dann halt aus dem Weg. ;-)


    Außerdem könnte man dann von den Aborigines endlich mal das Didgeridoo spielen lernen, so kriege ich da kaum einen Ton raus.


    Nein, im Ernst. Wenn ich auswandern würde, dann dorthin. Allerdings würde es mir dann sehr schwer fallen, meine geliebten Menschen hier um mich herum zurückzulassen. Aber wenn die Umstände, wie z.B. der Verlust meines Jobs hier oder eine schmerzhafte private Sache eintreten sollten, dann würde ich dorthingehen, weil ich da einen neue Arbeit antreten könnte und einen kompletten Neuanfang!!


    [old]http://www.mainzelahr.de/smile/winkend/koffer.gif[/old]

  • Außerdem könnte man dann von den Aborigines endlich mal das Didgeridoo spielen lernen, so kriege ich da kaum einen Ton raus.


    Das ist nicht so einfach. Man muss wissen wo man Organisationen findet, die nicht nur von weißen gesteuert sind und die Aboriginies ausbeuten. Aber,w enn es so weit ist bitte melden. Habe eien sehr gute Adresse im Outback.


    Ich liebe Australien und will auch bald wieder hin!!!

  • Hey, das ist super, da werde ich dann drauf zurückkommen. Bist du dort immer in einer Gegend oder kommst du auch herum? Ich wäre dann in Armadale.

  • Hallo,


    was heisst hier auswandern? Ich bin in Deutschland aufgewachsen, bin mehrmals innerhalb Deutschlands umgezogen, habe mehr als ein Jahr in Östereich gelebt und lebe jetzt seit drei Jahren in der Schweiz. Mir reichts mit der Wanderei!! [old]http://www.mainzelahr.de/smile/janein/nein1.gif[/old]

  • Wenn das Wetter jetzt nicht so bleibt, wandere ich tatsächlich aus!!! SO! [old]http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/p065.gif[/old] [old]http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/s030.gif[/old]

  • ich werde in den nächsten monaten auswandern, hab jetzt seit ne woche mein haus zum verkaufen angeboten, wenn es dann so weit ist und der ganze papier kramm erledigt ist, gehe ich nach quebec.
    hab da von einem freund ein job angeboten bekommen für den herbst.


    im july gehts erst mal rüber um mir ein haus anzusehen, bin schonn sehr gespannt:D

  • bin letzte woche dort gewesen, sehr enteuscht von den leuten dort :(
    da bleibe ich lieber hier im alten europa ;)

  • .

    Einmal editiert, zuletzt von hullbr3ach ()

  • Auswandern?!?! [old]http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/c060.gif[/old]
    Daran habe ich auch schon oft gedacht...
    Wenn, dann sollte so ein Schritt schon wirklich sehr genau durchdacht sein und man sollte das neue Land und die Menschen (vor allem die Mentalität) schon gut kennen.
    Es gab schon oft welche, die den Schritt bereut haben, weil sie einfach falsche Vorstellungen hatten und dann nicht zurecht kamen.
    Ich persönlich würde dann am liebsten irgendwo hin auswandern, wo das Wetter klasse ist...wo es einen tollen Strand mit Palmen gibt und wo man mit einem Kind gut leben kann.
    Da ich aber noch nicht so viele Länder GUT kenne, wäre mir das doch alles zu riskant...
    Und.... Münster gefällt mir schon wirklich ziemlich gut, hier habe ich auch alles was ich brauche...nur das Wetter muß echt besser werden!!!!

  • @hullbr3ach
    gegen die kanadier hab ich nichts, nur die gegen franzosen.
    die sind gegen uns feindsehlich gestimmt, und denken wir wollen sie kolonialisieren, und noch andere sachen die mir persönnlich nicht gepasst haben.
    das sollte dich aber nicht davon abhalten dein ziel zu verfolgen, und ich wünsche dir gutes gelingen

  • mein bruder ist vor 2 jahren nach argentinien ausgewandert. wegen einer frau... er war vorher noch nie dort und kannte sie nur vom telefon und von fotos. das allerdings schon 1 1/2 jahre lang.
    tja, offenbar gibt's wohl wirklich sowas wie "liebe durchs telefon", denn er hat dann sein studium geschmissen, sich ein one-way-ticket gekauft und ist nach argentinien geflogen.
    wir haben ihn alle für verrückt erklärt, alles aufzugeben für eine frau, die er "glaubt" zu kennen, obwohl er sie ja noch nie persönlich getroffen hat...


    nun, wir wurden alle eines besseren belehrt... heute ist er mit eben dieser frau verheiratet, arbeitet in rosario in einer computerfirma und nebenher als deutschlehrer und übersetzer und ist sehr glücklich dort. und meine schwägerin ist ein echtes herzchen...

  • solch ein verrükter bin ich auch, sobald mein haüschen verkauft ist muss ich auch noch sehen wo ich bleib, da wo die arbeit mich hinzieht oder die liebe, wenn ich sie mal treffe

  • Zitat

    Original von charis
    mein bruder ist vor 2 jahren nach argentinien ausgewandert. wegen einer frau... er war vorher noch nie dort und kannte sie nur vom telefon und von fotos. das allerdings schon 1 1/2 jahre lang.
    tja, offenbar gibt's wohl wirklich sowas wie "liebe durchs telefon", denn er hat dann sein studium geschmissen, sich ein one-way-ticket gekauft und ist nach argentinien geflogen.
    wir haben ihn alle für verrückt erklärt, alles aufzugeben für eine frau, die er "glaubt" zu kennen, obwohl er sie ja noch nie persönlich getroffen hat...


    nun, wir wurden alle eines besseren belehrt... heute ist er mit eben dieser frau verheiratet, arbeitet in rosario in einer computerfirma und nebenher als deutschlehrer und übersetzer und ist sehr glücklich dort. und meine schwägerin ist ein echtes herzchen...



    Wow, das hört sich echt klasse an!!!

  • ich wander auch aus... aber erst dann, wenn die hölle zu eis gefriert...


    menschen, die ständig rumziehen haben a innere unruhe in sich, die ich nit leiden mag...
    ich persönlich schlage lange, tiefe wurzeln...!!

  • man, man, man,...
    alles in Eis kann aber auch die Hölle sein... ;)


    Bin eigentlich auch ein "Wurzelschlager"... - aber ob ich das in Zukunft wirklich hier in Deutschland tun will... naja, schau mer mal...


    Könnte mir wie schonmal erwähnt Spanien super vorstellen (Nein, ich bin kein Ballermann - eher "Land-und-Leute-Festlandmensch"), naja und rein beruflich gesehen machen auch Österreicht und Schweiz echt was her ;)


    Also,... mal schauen was kommt...
    Alles Liebe zusammen


    Patrick

  • nicht nur beruflich gesehen macht österreich was her ;)

  • Tja, da bin ich noch nicht sooo bewandert ;)
    Werd mich da noch sehr intensiv mit Land und Leuten auseinandersetzen müssen, bevor ich mich für ne berufliche Zukunft dort entscheide...


    War als Kind mal da und hab tolle Erinnerungen an Kühe und GROSSE Wiesen... ;)

  • Zitat

    Original von exx72
    ich wander auch aus... aber erst dann, wenn die hölle zu eis gefriert...


    menschen, die ständig rumziehen haben a innere unruhe in sich, die ich nit leiden mag...
    ich persönlich schlage lange, tiefe wurzeln...!!



    Also ich bin in den letzten 8 Jahren 6 Mal umgezogen...letztes Jahr nach Münster...habe jetzt genau das, wonach ich immer gesucht habe...ziehe allerdings, wenn alles klappt Ende des Jahres nocheinmal um...eine Etage tiefer...die Wohnung ist genau wie meine jetzigem, hat allerdings einen Balkon...und...nein...ich habe keine innere Unruhe...meistens jedenfalls nicht [old]http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/g055.gif[/old]

  • Zitat

    Original von Anradi
    In meine Familie ist es mittlerweile "normal" auszwandern.


    machen die das dann alle so....?


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg[/IMG]

  • Zitat

    Original von *Ferkel*


    machen die das dann alle so....?


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg[/IMG]



    [old]http://www.mainzelahr.de/smile/froehlich/lachen69.gif[/old]sehr geil-sehrgeil!!!ich brech zusammen

  • Zitat

    Original von KleinerMann
    also ich finde den lustig :D



    und ich erst................. !!!!!!!

  • hi,


    mit dem auswandern an sich habe ich mich auch schon beschäftigt, allerdings bekomme ich nicht so wirklich den sinn rein. Es gibt Länder die sind durchaus reizvoll, aber gefährlich, andere nur gefährlich.


    von daher habe ich mich entschieden, in ca. 10 Jahren einen Bauernhof zu kaufen und den dann in eine Stiftung zu überführen und als Heimat für Gesellschafts müde einzurichten. Ähnlich der Findhorn Gemeinde, allerdings in Deutschland, das Wetter spricht für das Land die innere Sicherheit auch, Politk ist planbar. Alles in allem halte ich Deutschland nicht für die schlechteste Wahl.


    ich grüße euch


    jürgen

  • Zitat

    Original von KleinerMann
    Also der ist genau so gemein.... warte wenn wir mit Hochdeutsch anfangen :Da


    na und? ich spreche sehr gut hochdeutsch!!!!


    Ben je gek? :D

  • wer weiß? *lach* aber wer schon wohnwagen hinter flugzeuge hängen will...

  • Zitat

    Original von *Ferkel*


    machen die das dann alle so....?


    [IMG]<a href="http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg"><a href="http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg"><a href="http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg"><a href="http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg"><a href="http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg">http://jeep.cfasp.de/upload/11952.jpg</a></a></a></a></a>[/IMG]


    Eines vergesst ihr aber alle....Seit ich mit dieser Airline fliege....und dabei im Wohnwagen sitzen darf wärend des Fluges, habe ich keine Platzprobleme mehr beim Fliegen ................... :D

  • Zitat

    Original von Anradi
    In meine Familie ist es mittlerweile "normal" auszwandern.



    und wenn sie dann in ein hochhaus ziehen,sieht das dann so aus??


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12989.jpg[/IMG]


  • Ich finde meine Penthousewohnung cool....fehlt nur die Terasse.... :P

  • Zitat

    Original von Anradi


    Ich finde meine Penthousewohnung cool....fehlt nur die Terasse.... :P


    also ich hätt ja schiss, da hochzuklettern... und bei sturm ist das sicher auch kein vergnügen da oben...

  • Zitat

    Original von steffifant
    also ich hätt ja schiss, da hochzuklettern... und bei sturm ist das sicher auch kein vergnügen da oben...


    Für Steffifanten gibts ne Seilbahn............. :P

  • Zitat

    Original von Anradi


    Für Steffifanten gibts ne Seilbahn............. :P


    cool, ich find seilbahnen toll! Außerdem hatt ich schon mit nem lastenkran gerechnet.... :D

  • Der kran wird nur an windigen Tagen benutzt, dafür gibt es einen stabilen Korb, der im Moment allerdings an ein Nachbar ausgeliehen ist.....Guck:

  • Zitat

    Original von Anradi
    Ich finde meine Penthousewohnung cool....fehlt nur die Terasse.... :P


    wohnen alle niederländer so.....?


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/13184.bmp[/IMG]


    falls dir dann mal langweilig wird da oben habe ich auch schon das pssende rätsel für dich:


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/13185.gif[/IMG]

  • Zitat

    Original von *Ferkel*
    wohnen alle niederländer so.....?


    Sicher....und wir schwingen uns an Lianen durch die Bäume......... :rolleyes:

  • sowas ähnliches hab ich heute auf der arbeit auch schonmal gehört... :D

  • da will ich hin =)


    [URL=http://www.bildungsservice.at/faecher/geo/Staaten%20und%20Landschaften/Schottland/photogalerie%20schottland%2016.htm]schottland[/URL]



    oder da


    [URL=http://www.bildungsservice.at/faecher/geo/Staaten%20und%20Landschaften/Neuseeland/photogalerie%20neuseeland%20uebersicht.htm]new zeeland[/URL]

    Einmal editiert, zuletzt von joschua ()

  • Zitat

    Original von joschua
    da will ich hin =)


    [URL=http://www.bildungsservice.at/faecher/geo/Staaten%20und%20Landschaften/Schottland/photogalerie%20schottland%2016.htm]schottland[/URL]


    Und ich dachte Du kommst zur westfälischen Verstärkung!?!?!?! ;)

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren