Mann jünger als seine Partnerin

  • Passt es, wenn der Mann jünger als seine Partnerin ist?
    Und ich meine nicht nur 2 Jahre, sondern z.B. wenn Sie 28 und er 18 oder wenn Sie 30 und er 20 etc ist?!
    Klar entscheiden sollten die Gefühle füreinander, aber es gäbe doch auch gesellschaftliche Probleme oder etwa nicht?
    Gewohnter ist da ja das Bild, das der Mann älter ist.
    Eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema bitte.

  • Hallo Scarlight,
    ich denke nicht, dass es wirklich große Probleme gibt. Es kommt natürlich auf das Umfeld an. Ich selbst kannte ein Pärchen sehr gut, dass dreißig Jahre auseinander war. Bei großen Altersunterschieden sind die Klischees eigentlich ähnlich, egal wer älter ist. Beiden älteren Geschlechtern wird unter Umständen die Lust auf "Frischfleisch" im Bett unterstellt. Im genannten Fall war Sie die Jüngere und auch noch Asiatin. Die beiden wurden ständig mit Sprüchen wie dem, ob Sie sich um ein Urlaubsmitbringsel handle, konfrontiert. Sie sind solchen Dingen jedoch meist mit Humor begegnet und haben es ausgehalten bis der Tod sie leider viel zu früh schied. Was zählt sind doch die Menschen im nahen Umfeld, die wirklich guten Freunde und Familie und die sollten doch zu einem stehen, ansonsten sollte man in dieser Richtung seine Beziehungen mal überdenken.
    Ich glaube, dass die Vorurteile meist daher rühren, dass einfach die Möglichkeit besteht, dass der ältere Partner dem Jüngeren etwas vorraus haben könnte und den Jüngeren eventuell ausnutzt. Ich denke jedoch, dass die Naivität es nicht zu bemerken, wenn man ausgenutzt wird nicht unbedingt mit dem Alter zu tun hat.
    Ich selbst habe noch keine Erfahrungen mit großen Altersunterschieden in meinen Partnerschaften gemacht. Innerhalb von Freundschaften jedoch. Ich habe viele Freunde, die viel Älter oder auch etwas jünger sind. es kommt eben darauf an, ob man auf einer Wellenlänge ist. Bei der Partnerschaft kommt dann oft noch hinzu, dass man viel mehr Zeit miteinander verbringt und da dann einfach die Interessenslage auseinander gehen könnte.
    Dem gewohnten Bild der Gesellschaft zu entsprechen halte ich sowieso nicht für erstrebenswert...

  • Meine Frage war eben, ob man als Frau auch einen Mann lieben darf, der 18 ist.
    Ich denke schon, das es auch "reife" Männer gibt, die jung sind. Der Umkreis/Freundeskreis bestünde dann ja aus U20er, oder?
    Von ausnutzen soll gar nicht die Rede sein, sondern von Gleichberechtigung.
    Frauen, die sich einen älteren Mann nehmen wird ja ein Vaterkomplex nachgesagt. Aber das kann ja so auch nicht stimmen, da man ja nicht mit seinen Eltern schlafen will es sei denn es besteht wirklich ein Ödipuskomplex, pathologisch.
    Gemeinsame Interessen sind wichtig, sowohl in Freundschaft als auch in der Beziehung.
    Ist es denn dumm, wenn frau einen jüngeren Mann liebt? Könne da dann die Gefahr bestehen, das er und seine Freunde nur sehen, das er eine ältere ins Bett bekommen hat?
    Eigentlich spricht es ja für einen jüngeren Mann, auch in Sachen Kinderwunsch, da ältere Männer entweder festgefahren sind und/oder auch weil jüngere Männer unverkrampfter in der Vaterrolle wären?
    Man ist von der Reife her meistens doch weiter als wie vor 10 oder 20 Jahren, oder?

    Einmal editiert, zuletzt von Scarlight ()

  • ne freundin von mir ist 11 jahre älter als ihr mann (sie44 er33) sie sind jetzt 6 jahre zusammen und 2 davon verheiratet. sie passen super zusammen, vertsehen sich 1A! vom aussehen her fällt das auch kaum auf, da sie für ihr alter viel jünger aussieht.


    wenn 20-30 jahre dazwischen liegen dann finde ich das schon sehr übertrieben. aber das muss jeder selber wissen ;-)

  • Als Frau einen jüngeren Mann lieben.. Was kommt als nächstes? Rauchen? Autofahren?


    Die Alternative, einfach glücklich zu sein, daß man sich gefunden hat, kommt wahrscheinlich nicht in Betracht.

Tags

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren