wie hiess die musik die ihr als jugendlicher gehört habt...?

Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • höre auch sehr gern die musik mal wieder die ich als jugendlicher gehört habe,die gleiche frisur hatte ich so wie die meisten auf den bildern-man nennt es :
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12962.gif[/IMG]


    zu den absoluten favoriten gehörten/(gehören eigentlich immer noch!)


    KING KURT:


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12963.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12964.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12965.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12966.gif[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12967.gif[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12968.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12973.jpg[/IMG]


    die


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12974.png[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12975.jpg[/IMG]


    die


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12976.gif[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12977.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12978.jpg[/IMG]


    oder Screaming Lord Sutch,der mal ins englische parlament wollte:


    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12979.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12980.jpg[/IMG]
    [IMG]http://jeep.cfasp.de/upload/12981.jpg[/IMG]

  • möchtest du das wirklich wissen, was ich in meiner "Jugend" gehört habe???


    Dann will ich mich mal outen....


    KElly Familiy (hatte einen ganzen Ordner voll, mit Zeitungsartikeln)


    Backstreet Boys (das neue ist garnicht schlecht, noch mehr gesammelt als bei den Kellys)


    Scooter (Hyper, Hyper.... HP war sogar schon auf einem Minitreffen, oh man ist der blöd....)


    Mark Oh



    ich glaube das wars fürs erste.....

  • Hui...
    Bei mir war von Hip Hop bis Metal so ziemlich alles dabei. Ich glaube aber das schlimmste war Metal a la Sepultura, Bad Religion usw. Heute kriege ich davon nen Anfall!


    Letztendlich bin ich dann aber mit 17 oder so bei Rockabilly , Rock'n'Roll , Swing , Psychobilly hängen geblieben!
    Aber zwischendurch auch sehr, sehr gerne mal Reggae!

  • bei mir wars NDW und überhaupt deutsche musik(Ärzte, tote hosen)
    und das hat sich bis heute gehalten. depeche mode fand ich auch schon in jungen jahren gut.
    lg susi

  • Hmmmh, das posting von Susi könnte von mir stammen. NDW und Deutsche Musik steht auch heute noch hoch bei mir im Kurs.


    Musikalische Jugendsünden waren Den Harrow und Rick Astley

  • das ging bei mir von ganz eklischem punk : psoss, sex pistols (die hatten ganz schlimm was an der klatsche :D) zu heavy metal und death metal: slayer, canibal corps(die kenne ich persönnlich), kreator, sepultura(wink an rockabella:D), metallica (ausser der black album mit enter sandmann und so, war mir zu lasch) motorhead, accept ,dio..........naja die ganze palette halt.
    höre sie nicht mehr so oft, kommt ganz auf meine laune an, :D wurde sogar schon als "softie" gennant von einige :D:D:D, ich sag mal nichts weiter

  • status quo - aber nur , weil mein damaliger schwarm die so toll fand


    supertramp - wie ich das länger als 2 lieder ertragen konnte ist mir heute unverständlich


    so mit 19 kam das, was ich auch jetzt noch gern höre-
    led zepplin, zappa, jimi hendrix, van morrison, guten blues

  • Als Jügendlicher wohnte ich noch nebenan, habe dann auch Niederländische Mücke gehört wie zB. "Doe Maar". Aber war auch begeistert von TOTO (Das Konzert in Ahoy, Rotterdam damals...Schwärm), ebenso Level 42( auch live gesehen), Earth, Wínd and Fire, Miami Soundmaschine, Elvis...........Und Jugendsünde: Soundtrack von "West side Story" rauf und runter gehört.......Und jetzt bitte nicht hauen.......Modern Talking....."You´re my Heart, You´re my Soul" ****geoutet****

  • Spandau Ballet - die Jungs haben klasse Musik gemacht und sind wohl schuld an meinem Hobby :D Und bei Tony Headley könnt ich heut noch schwach werden *ggg*
    Paul Young (kennt den eigentlich noch wer ???)
    Melissa Etheridge - bis heute treu geblieben
    Rick Springfield


    Ich hör die Musik immer noch gern 8)

  • Zitat

    Original von Knaeckes
    Paul Young (kennt den eigentlich noch wer ???)


    Sicher, ich liebe Paul Young, mein Lieblingslied von dem "What becomes of the broken hearted" (weiss jetzt aber nicht ob er das auch bloss gecovert hat)


    Ich hab mir immer Bon Jovi reingezogen, irgendwie kam dann noch der Boss Bruce Springsteen dazu(Schuld von meinem Onkel), Abba(Schuld von Papa) und mehr härtere Sachen wie Matchbox 20...naja im Endeffekt hör ich das immer noch....
    Den BLØF Beschuldigten lass ich mal aus (wenigstens eine Sache konnte er gut) :D

  • Also angefangen hat´s bei mir damals mit Mel Sandock´s Hitparade im Radio. Kennt die noch wer ? Naja, Kasettenrekorder vor´s Radio gehalten und aufgenommen :D
    Meine erste selbstgekaufte Single war Eurythmics "Sweet dreams", die erste LP war von Slade. Ansonsten hab´ ich viel von van Halen, Kiss und so gehört. NDW war so gar nicht mein Fall.
    Was gab´s noch !? Naja die zu derzeit üblichen eben: Madonna, Level 42 ... usw..


    Davon übrig geblieben sind eigentlich nur van Halen (ab und zu) und Eurythmics.

  • In meiner Jugend habe ich ziemlich unterschiedliche Sachen gehört (obwohl heuzutage ja auch noch), je nach Stimmung.


    Also damals viel Thunderdome, diverse Techno-Mucke, dann wieder Hosen, Ärzte, Onkelz, viel Prodigy, White Zombie, Waltons, alles quer Beet! War mit 13 oder 14 mal bei einem Caught in the Act-Konzert (igitt), weil ich Eloy (?) toll fand, aber dann stellte sich raus, dass er schwul war (welch Enttäuschung *g*) und seitdem fand ich diese ganzen Boygroups blöde! :D

  • Zitat

    Original von schluro2
    Also angefangen hat´s bei mir damals mit Mel Sandock´s Hitparade im Radio. Kennt die noch wer ? Naja, Kasettenrekorder vor´s Radio gehalten und aufgenommen :D
    .


    Ja klaaaaaaaaaaaar....mein Gott ich hab grad das absolute Deja vu :D
    Ich hab da auch immer aufgenommen(hatte aber ein Kassettenradio*protz* :D) und mich schwarz geärgert wenn der vor Titelende anfing zu quatschen oder der Nr.1-Hit zu früh von den Nachrichten unterbrochen wurde.
    Desillusioniert bezüglich Mel Sandock wurde ich allerdings als ich mir dann eine Autogrammkarte von ihm besorgt habe.... 8o der sah ein bisschen anders aus als in meiner Teenyphantasie*g*

  • Formel 1 - totenstille bitte - Kasettenrecorder vor den TV Lautsprecher - und weeeehhhhheeeee es kommt einer rein *ggg*
    Meine Jugend !!! Herrlich - oder SWR3


    Ich hab sogar noch die Mitschnitte - da werd ich mal über's Wochenede reinhören und sehen, was für Überraschungen da noch dabei sind :D

  • Jau!


    Von 0 bis 5 nix
    von 5 bis 12 NDW
    von 12 bis 17 alles poppige im Radio aus dieser Zeit, z.B. Eurythmics oder Bananarama oder Simple Minds oder...
    von 17 bis 24 Technooo!!! *g*
    von 24 bis 27 Rock und Independent
    von 27 bis heute Gothic


    Dazu muß ich sagen, daß ich alles vergangene nicht vergessen habe und immer noch mag!

  • meine ersten singles auf vinyl:


    nena, 99 luftballons
    peter schilling, major tom


    eine der ersten bands, die ich (unter dem einfluß meines 10 jahre älteren cousins) gehört habe: iron maiden :-) !

  • Zitat

    Original von schluro2
    Also angefangen hat´s bei mir damals mit Mel Sandock´s Hitparade im Radio. Kennt die noch wer ?


    Na klar doch! Aber wer kennt noch Rolf Röpke von RTL? Jeden Morgen die Go-Go-Girls von der Südbrücke.


    Gehört habe ich alles, was in den 80ern halt in war. Am liebsten Alphaville, David Bowie, Brian Ferry/Roxy Music, Supertramp, Golden Earring - Bombay, Deep Purple und K'tels Oldie Music-Box mit "No Milk today", "Lady in Black" und natürlich noch "Nights in white satin".


    Meine Freundinnen haben total auf Beatles gestanden, aber steinigt mich bitte nicht: ICH NICHT! Oh mein Gott, ich habe erst gedacht, mir fällt nichts ein aber jetzt wo ich länger überlege könnte ich noch jede Menge anhängen. Lasse es aber bleiben, damit der Text augenfreundlich bleibt.


    lg

  • Na was so in der Zeit in war!


    Neue Deutsche Welle
    Paul Young
    und auch Shaking Stevens
    aber auch Spandau Ballett fand ich ganz toll.

  • rick astley,


    david hasselhoff (dafuer werde ich wohl noch in 50 jahren von der familie meines freundes aufgezogen (mein damaliger mitgesungender text zu seinem lied:) "ei bin lukki foa fweedam" (inzwischen sprechen wir zuhause jeden tag english (mein freund ist ire) und jetzt weiss ich auch was david da singt: gequirlte SCHEI$$E!!!


    new kids on the block (ich war ja soo in donny wahlberg verliebt)


    die aerzte (danke grosser bruder, du hast mich auf den richtigen pfad gebracht (wahrscheinlich weil er das gejaule der anderen interpreten nicht mehr ertragen konnte)


    toten hosen (auch bruders idee)


    mit 16 techno (wer hat das pinocchiolied? oder das verrueckte huhn?)


    mit 18 soul/r'n'b madonna


    heute: robbie w., aerzte, soul/r'n'b, alternative, guten alten heavy metal (ab und zu)

  • Naja,...
    auf die Gefahr hin, dass ich jetzt total aus der Rolle falle...


    ...seit ich denken kann Reinhard Mey...


    Ab und an kam mal ne Phase 80er und ne gaaaaaaaaaaaaaaanz kurze Phase Techno...

  • Guns'n'Roses, Nirvana, die Ärzte, the Rolling Stones, the Rattles, Elvis Presley, the Straycats, NDW, Rock'n'Roll, Südamerikanische Musik

  • Eigentlich alles...


    aber dann gings irgendwann (mit ca. 16) los mit Punkrock und schließlich bin ich in der groben richtung hängen geblieben


    lieblingsbands momentan Turbonegro, Danko Jones, Gluecifer, The Hives, Backyard Babies, Peter Pan Speedrock, Hellacopters, Psychopunch und noch ne menge mehr...


    (manchmal überkommen mich noch meine jugendsünden a la Torfrock, City (obwohl das nicht unbedingt ne Sünde ist, sondern eher ein Klassiker) und ndw)

  • Zitat

    Original von Vera76


    mit 16 techno (wer hat das pinocchiolied? oder das verrueckte huhn?)


    My Nose is gone away!


    Habbich. 8)

  • meine mutter hat mich ja mit den ärzten beschallt :D


    ausserdem led zeppelin, uriah heep, black sabbath und solche spässchen.


    muss irgendwie hängen geblieben sein...

  • hi,


    bunter mix.


    Erst HR3, da kamen immer die oldies aus den 50zigern und 60zigern.
    Dann waren es die Liedermacher, FJ Degenhard (Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, sing nicht ihre Lieder), fand ich genail
    Schobert & Bläck (König fußball wurde entthrohnt), Ulrich Roski (Der Mann von der straße, Tom der reimer), Hannes Wader, Ulla Meinike, Georg Danzer, Hans Scheibner, Reinhard Mey, ankomme Freitag den 13ten.. oder elternabend. nichts ist so erlabend wie ein elternabend..., aber auch Knut kiesewetter, Insterburg & Co.,
    wobei ich die musikalische entgleisung Karl Dall extra hervorheben möchte.
    Diese Scheibe müßt ihr kofen, das ist ne Scheibe für die doofen. Diese Scheibe ist ein hit, wann kriegt ihr das endlich mit
    (Mit Schwachsinn konnte man auch schon damals Geld verdienen)
    Hans-Dieter hüsch
    nicht zu vergessen bob Dylan, joan Baez oder Cat Stevens, obwohl da habe ich anscheinend viele vergessen. bob Dylan war bei mir völlig gegessen, als das mit den anteilen an einer Panzerfabrik in Ohio rauskam.
    Zwischendrin um in der Schule noch mitreden zu können halt was Bravo vorgab.


    Später dann NDW und heute ist es mir egal. Sehr gern Mozart oder Edvard Grieg, Bach oder Oldies (s.o.) Somit könnte ich mich zur solzialverträglichen Entsorgung anmelden.
    Nee metal und techno ist nie meine Richtung gewesen. War mir immer zu brutal. Lieder müssen für mich eine Botschaft haben.


    ich grüße euch


    Jürgen


    Aber auch

    Einmal editiert, zuletzt von Der Reisende ()

  • Tja, ich bin schon sehr lange treu geblieben...


    Früher [IMG]http://www.musicnonstop.co.uk/store/images/101dvd.jpg[/IMG]


    wie heute
    [IMG]http://www.depechemode.de/parties/_images/dmaftershowdd.jpg[/IMG]


    ein Depechie! :-) P.S.: Morgen kommt die neue Single Precious heraus. Freu mich schon wahnsinnig drauf. 8)

  • Als Kind hab ich alles gehört, was so im Radio rauf & runter gespielt wurde. Ausnahme: Sonntags lief im Belgischen Rundfunk (BRF; deutschsprachiger Sender aus Eupen (B)) Schlagerparade. Vadder kriegte nicht genug davon, ich habs gehasst, wie die Pest :D


    Schönes Anekdötchen dazu: Ende '82 - ich war 5 - lag ich mit Beinbruch im Krankenhaus. Neben mir lag ein 17jähriger, auch mit Beinbruch, der hatte ein Kofferradio. Große Freude, als dann mal Righeira - Vamos A La Playa gespielt wurde :)


    Dann schwappte 1990 die Techno-Welle durch die Charts, und ich bin ein wenig mitgeschwommen. Ein Jahr später bin ich erst auf 60er-Jahre umgestiegen, dann über Guns'n'Roses - Use Your Illusion II auf Metal und Hard-Rock. Ganz toll fand ich Type O Negative. Eine Schulfreundin hatte mir ein Tape geliehen mit dem Album "Slow, Deep And Hard"... gleich dem Nachbarn vorgespielt, der von Metal mehr Ahnung hatte als ich, und der war auch Feuer und Flamme... *gg*


    Heute höre ich so gut wie alles, außer HipHop und Gabber. A propos Gabber, kann man als Jugendsünde betrachten: Ich habe den Sampler "Rave The City" (Teil 1) auf CD - original aus Holland!


    Meine erste Platte war Queensrÿche - Silent Lucidity auf 7"-Vinyl.

  • ich habe damals - Bitte nicht lachen - Modern Talking gehört... habe alle Platten (Maxisingles und Alben) von ihnen gekauft. [IMG]http://www.modern-talking-online.de/plattencovers/1st.jpg[/IMG]


    Der Musikgeschmack änderte sich dann - zum Glück - und ich war absoluter Eurythmics Fan. War sogar Mitglied im engl. Fanclub und habe alle Alben, einige Importe und sogar Bücher über Annie und Dave. Und jetzt kommen sie gar mit einem neuen Best Of Album wieder auf den Markt *freu*. [IMG]http://images-eu.amazon.com/images/P/B000BMPQU6.03.MZZZZZZZ.jpg[/IMG]


    Heutzutage höre ich total gerne New Country, Blues und Rock. Einheitsbrei aus dem Radio ist mir nichts. [IMG]http://www.cmt.com/sitewide/assets/img/logos/cmt_one_country_logo_lg.jpg[/IMG]


    [IMG]http://images.amazon.com/images/P/B0000AXHUM.01._SCLZZZZZZZ_.jpg[/IMG]


    [IMG]http://images-eu.amazon.com/images/P/B00006LI3R.01.MZZZZZZZ.jpg[/IMG]

  • endlich mal jemand, der jonny lang hört, einfach genial der bursche

  • Zitat

    Original von MstbZalle
    Als Kind hab ich alles gehört, was so im Radio rauf & runter gespielt wurde. Ausnahme: Sonntags lief im Belgischen Rundfunk (BRF; deutschsprachiger Sender aus Eupen (B)) Schlagerparade. Vadder kriegte nicht genug davon, ich habs gehasst, wie die Pest :D
    .


    Oh Elend! Dadran kann ich mich auch noch erinnern. Da gab es doch immer sowas wie ein Wunschkonzert, wo man dann alle möglichen Leute mit einem Lied grüßen konnte. Heintje und Freddy Quinn etc. waren sehr beliebt [old]http://cosgan.de/images/midi/konfus/a050.gif[/old]

  • ja, Jonny Lang ist klasse! Schade, daß er hier nicht mal auf Tournee kommt. Habe ihn in den Staaten mal live gesehen, das ist Musik! :)

  • um das erlebnis beneide ich dich echt. der ist sooooooooooo klasse

  • Ich war umzingelt und glücklich mit :
    nicht lachen!! Peggy March,Roy Black Elvis,Beatles,Rolling Stones,Jimi Hendriks

  • Depeche Mode (die finde ich heute noch super), Madonna und Cyndi Lauper...........und alles was zur Neuen Deutschen Welle gehörte

  • Tja da gehöre ich eher als Teenies der 90er zur Nirvana-Generation, da waren noch die Toten Hosen, WIZO, AOK, Abstürzenden Brieftauben, Die Ärzte und Normahl sowie Letzte Instanz. 2-3 Jahre später gings dann weiter mit üblem Metal, aber die Geschicht erzähl ich euch ein an andermal :D

  • Groß geworden bin ich dank meines Vaters mit Deep Purple, Led Zeppelin, Rainbow usw. Den Gitarren bin ich weiterhin treu geblieben und wollte eigentlich sogar Musik Journalist werden. War dann auch Freelancer für Sonic Seducer, Orkus und Deftone bzw The Legacy. War ne super Zeit und es gab zig CDs und Konzerte umsonst *g*. Ich habe mich dann beruflich anders entschieden, so daß dafür leider keine Zeit mehr blieb... schade, aber vielleicht irgendwann mal wieder ;)


    Musik ist nach wie vor ein fester Bestandteil und begleitet mich eigentlich den ganzen Tag. Dabei ist es für mich wichtig offen nach neuer Musik zu suchen, die Tendenz liegt dabei aber eher im Alternative, Rock, Punk, Hardrock, Metal etc Bereich, wobei ich mir so ein Gestampfe nicht mehr anhören kann... einzige Ausnahme sind da noch Bolt Thrower und Arch Enemy ;p


    Was gar nicht geht sind deutsche Schlager von Wolfgang Petry...

  • als kind hab ich ABBA vergöttert. als jugendliche MADONNA und NENA!
    und zwischendurch Depeche Mode, Wham, Jennifer Rush, Whitney Houston und und und.....

  • Also angefangen hats bei mir mit "disco" (licht aus ,spot an) :D


    Dann hab ich meiner Ma immer ihre Platten geklaut (Grease, Staying alive etc.)


    Die Radiozeit hatte ich natürlich auch (Schwingungen auf WDR 1 damals noch)...


    Weihnachten 1984- Meine Oma schenkt mir Iron Maiden -Live after Death... Sie wollte für ihren Enkel was "flottes"... danke Oma... Find ich bis heute nur geil... Im gleichen Jahr kam aber auch meine bis heute andauernde Liebe zu allem "schwarzen" (Sisters of Mercy, Bauhaus,Fields of the Nephilim etc.) ... Tja, war aber schon immer stimmungsabhängig --- Hab von Slayer bis Sade alles gehört...


    Geht mir auch heute noch so... :P

  • ich glaube damals waren sehr in Modern Talking,Europe (Joey Tempest *schmacht :)) ),Limahl,A-ha,Pet Shop Boys, OMD, Roxette, Alphaville, Sabrina mit "Boys , boys, boys.... *gröhl, Samantha Fox, Sandra, Kim Wild,Die Geili Kylie :P, Milli Vanilli.... und mir würde bestimmt noch was einfallen :))



    achja ganz wichtig aus meiner jugendzentrumzeit: Barclay James Harvest mit Hymn, Phil Collins mit In the air tonight und Mama und Depeche Mode mit A Question of Lust.... 8)

    Einmal editiert, zuletzt von SaBINae ()

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren