Neuwahlen im Herbst 2005

Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • Bundespräsident Horst Köhler hat gerade verkündet, dass im Herbst Neuwahlen stattfinden.


    Was haltet Ihr davon?


    Ist es richtig, dass Schröder sich vor den Konsequenzen seiner Reformen drückt?


    Hat Angie eine Chance nach der Ankündigung, die Mehrwertsteuer zu erhöhen?


    Kann überhaupt noch jemand den Karren aus der Sch.... ziehen?


    Ich bin gespannt auf eure Meinungen.


    lg

    Einmal editiert, zuletzt von redfox ()

  • Sag mal hast Du nur darauf gewartet das Du das posten kannst :D


    Also ich finde das Gerhard das einzig richtige getanhat, denn wie soll man regieren wenn man immer wieder Steine in den Weg gelegt bekommt udn so zerstritten wie die Abgeordneten waren kann das nichts werden.
    Ob Abgie besser wäre, weiß ich nicht, würde sagen für dei Unternehmer auf alle Fälle, für die Menschen...man muß sich nur mal ansehen was schon angekündigt ist von der CDU/CSU....


    Man kann nur hoffen das sehr viele Menschen zur Wahl am 18.September gehen udn es wird spannend.


    Wenn was geändert werden kann, dann nur wenn JEDER etwas von seinem Kuchen abgibt, damit mein ich auch UNS!!! Aber es darf auf der anderen Seite nicht sein das es NUR uns immer aufgebürdet wird für alles den Kopf hinzuhalten und den Unternehmern geht es immer besser.


    Also geht zur WAHL!!!!!!!!!!!

  • Zitat

    Original von Goofy


    Also geht zur WAHL!!!!!!!!!!!


    Danke Goofy! Bin auch der Meinung, dass alle dran arbeiten müssen (auch unsere Politiker, die sich gerne die Taschen voll stopfen, egal welcher Partei sie angehören) und zur Wahl gehen sollte jeder.

  • Nur mal so als Hinweis: Eben haben sie auf N-TV gesagt das Versorger Aktien wieder nach oben gehen und die Aktien von erneuerbaren Energien vermutlich wieder nach unten (Solarenergie udn so etwas...)


    Sagt das nicht schon alles wohin die Reise geht.....?

  • *Achtung Ironie an:*
    Wozu brauch ich Windräder und Solarenergie? Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose!

    Einmal editiert, zuletzt von redfox ()

  • Tja, Goofy, hoffen wir mal, dass die Wahlbeteiligung im Herbst nicht so schleppend ist wie das Interesse an diesem Thread. ;)

  • natürlich müssen alle zur Wahl!!!!


    ich bin geteilter meinung was die neuwahl angeht. Auf der einen seite ist es gut das schröder sich zu diesem schritt entschieden hat und der bundespräsident ihm recht gibt.
    das zeigt aber auch das die meisten bürger nicht verstanden haben,das diese reformen, die von der spd auf den weg gebracht worden sind notwendig sind.
    wer sich etwas mit der politik beschäftigt muss doch zugeben das wir so nicht weiter machen können.
    dann das thema taschen vollstopfen.
    wenn ihr daoben in berlin wärt und die möglichkeit hättet, würdet ihr nicht genauso handeln?????


    zum thema erneuerbare energien muss ich sagen das die cdu in die falsche richtung steuert.
    ich komme aus der branche und muss sagen das für unsere arbeitsplätze die wind und solarenergie sehr notwendig ist.
    natürlich regen sich viele leute auf das die landschaft von den windenergieanlagen (WEA) verspargelt werden oder sind.


    aber man muss diese technik ja auch testen und anwenden dürfen/müssen.


    zum abschluss muss ich sagen


    ich glaube nicht falls die cdu es wird das sie mit denn wunderwaffen aufwarten wird, um die probleme in unserm land zu lösen.

  • Das da die Wunderwaffe raus geholt wird wird doch wohl keiner hoffen,oder???


    Wo ich mich auch immer wundere ist das:

    Zitat

    zum thema erneuerbare energien muss ich sagen das die cdu in die falsche richtung steuert.
    ich komme aus der branche und muss sagen das für unsere arbeitsplätze die wind und solarenergie sehr notwendig ist.
    natürlich regen sich viele leute auf das die landschaft von den windenergieanlagen (WEA) verspargelt werden oder sind.


    Irgendwie entwickeln wir doch immer wieder neue und bessere Dinge aber können sie wegen irgendwelcher alten Gesetze nicht anwenden oder es sind irgendwelche Sachen dagegen im Weg...siehe Transrapid, siehe Klontechnik usw. .... da sind wir mal Marktführer in einer Sache und dann wird es im eigenen Land schon zerredet


    Gute NAcht

    Einmal editiert, zuletzt von Goofy ()

  • ja goofy da hast du schon recht. es wird sehr viel zerredet in unserem land.
    bei der windenergie haben wir sogar ein ziemlich neues Gesetz.
    Das sogenannte ERNEUERBARE ENERGIEN GESETZ. ich meine das es 1998 auf den weg gebracht worden ist.
    bei der wind und solarenergie haben wir ja die möglichkeiten die anlagen aufzustellen.
    in deutschland stehen ja bereits ca 22000 anlagen.
    aber so einfach wie die technik auch klingt ist sie eben nicht. sobald die WEA offshore tauglich ist und die 2500 anlagen in der nord und ostsee stehen, wird die gesellschaft merken wie gut und nützlich diese technik. die windenergie z.b. wird bis 2009 ca. 500.000 neue arbeitsplätze schaffen. aber nur wenn der kurs der jetzigen regierung beibehalten wird.

  • Ich bin auch ganz froh über die Neuwahlen, die Blockade durch den Bundesrat hat halt seit Monaten verhindert, dass irgendwas Produktives vorankommt.
    Eigentlich ein Armutszeugnis, dass man grundsätzlich gegen alles ist, nur weil es von der Gegenseite kommt.
    Die Ideen der jetztigen Regierung waren zum Teil nicht schlecht, gingen aber leider überhaupt nicht weit genug. Mal sehen, ob die anderen (denn die werdens wohl werden) sich da mehr trauen. Immerhin müssen die nicht so viel Rücksicht auf diese albernen Gewerkschafts-Fuzzis nehmen.


    Was die Mehrwertsteuererhöhung angeht: die kommt sowieso. in fast allen anderen europäischen Ländern ist die höher als bei uns. und da dauerhaft die Vereinheitlichung des europäischen Wirtschaftsraumes angestrebt wird, ist eine Erhöhung auch bei uns unvermeidbar.


    Meine persönliche Horrorvorstellung allerdings ist, dass der Eddie, wie angekündigt, Außenminister wird. Wenn der Deutschland im Ausland repräsentiert, wird mir das peinlich sein. Der kann doch nicht mal richtig deutsch geschweige denn ne Fremdsprache...

  • Zitat

    Wenn der Deutschland im Ausland repräsentiert, wird mir das peinlich sein. Der kann doch nicht mal richtig deutsch geschweige denn ne Fremdsprache...


    Wieso ist Dir das peinlich??? Viel schlimmer ist es doch gewesen das wir einen Bundeskanzler hatten der kein Englisch konnte!!!!


    Außerdem find ich es schon wieder zum kotzen das in den Umfragen auf einmal gesagt wird: SPD/Grüne UND die Linken (von Oscar und Gregor) ZUSAMMEN wären nur noch 2% hinter CDU/CSU/FDP
    Kann mir nicht vorstellen das Oscar nach seinem Austritt aus der SPD auf einmal wieder mit denen regieren möchte...oder war genau das der Hintergedanke von ihm??? Selbstverliebt war ja schon immer....aber halt auch nicht dumm!!!


    Wie sagte ein Kollege heute zu uns: Wählt die grauen Panther :D Aber das halte ich auch nicht für den richtigen Weg.

  • Mal abwarten, was aus der Verfassungsklage der zwei Abgeordneten wird...

  • Die Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energieen sind hochsubventioniert. Allenfalls sind diese Arbeitlsplätze ökologisch aber nicht wirtschaftlich wichtig.

  • tja, ich fürchte das wird ganz schrecklich werden...
    wenn herr merkel und frau westerwelle mit ihrem traumhaften anhang an die regierung kommen, werden mal wieder auswanderungsgedanken aufkommen...

  • hi,


    das es Neuwahlen gibt halte ich für sinnvoll.


    Ob allerdings irgend etwas sinnvolles rauskommt bezweifele ich stark.


    Es ist so vieles faul in diesem Staate, es muss Veränderungen geben, keine Frage. Nur das würde nicht gerade beliebt sein. Denn jetzt kämen andere Gesetze dran, die den normalen Bürger weniger treffen als die Lobbyisten und da sehe ich schwarz.
    Das einkommenssteuer Gesetz muss unbedingt neu gestaltet werden. Nein nicht renovieren oder flickschustern. Das ganze teil verbrennen und grundlegend neu aufbauen. Würde zwar eine Menge Steuerberater treffen, aber ein krankes System zu schützen wäre noch sträflicher.
    Umsatzsteuer, auch dieses Gesetz muss neu gestaltet werden.


    Die beiden Gesetze werden nicht angefasst, allerdings werden die Bürgerechte weiter runtergeschraubt.
    Nun zum wählen zurück.
    Was um der göttin willen soll ich denn wählen.
    Wieder SPD und Grüne , bringt nix - die sind nicht handlungsfähig
    schwarz - gelb wäre mein pers. Albtraum, was deann noch an Daumenschrauben für mich rauskommt um die Lobbyisaten zu schonen *würg*
    Den Herrn Schönhuber mit seinen Schergen, nein danke
    Oder gar den saar- Napoleon mit seiner außenstelle Ost. Nee da wird mir schon vom reindenken schwindelig und die haben ja auch ganz klar gesgt, nein regieren wollen wir nicht nur schlaue Sprüche klopfen. Also diese Sprücheklopfer habe ich so nötig wie ne Wurzelbehandlung.


    Nicht wählen - bringt auch nix, ich habe das Recht zu wählen und das sollte auch genutzt werden und es wird als Politikverdrossenheit hingestellt. Ist es vllt. auch allerdings würde ich eher auf ratlosigkeit plädieren.


    Bliebe noch ungültig wählen. Also wählen gehen aber ungültig. Bringt zwar auch nix außer einer Koalition aus Linkspartei mit DVU.


    Tja für sachdienliche Hinweise, wen man wählen könnte um irgend etwas brauchbares zu bewegen bin ich immer dankbar.


    ich grüße euch


    jürgen

  • Tja, das Dilemma zu entscheiden, wer jetzt das kleinste Übel ist, steht uns allen bevor... allerdings geb ich Dir auf jeden Fall recht: Nicht wählen ist keine Option.


    Die Steuerberater (also ich zum Beispiel) haben auch so genug zu tun, mal abgesehen davon, dass der "Bierdeckel" nicht der erste Ansatz einer Reform war und bisher NIE was einfacher geworden ist. Unser Aufgabenfeld bewegt sich ohnehin mehr in Richtung Unternehmensberatung, Rating, Bilanzpolitik etc. Private Einkommensteuererklärungen spielen eher eine untergeordnete Rolle.


    Und wer weiß, vielleicht kommt ja auch die Vermögenssteuer wieder?

  • Wie schlagen sich denn bei Euch so die Äußerungen der Politiker im Wahlkkampf auf die Gemüter??? Ist ja schon recht interessant mit was für Badagen da gekämpft wird...ob es aber letztendlich zum Efolg führt????


    Hat sich Euer Wahlverhalten schon durch diverse Äußerungen geändert???


    Meins bislang noch nicht!!!

  • Ich weiß einfach nicht wen ich wählen soll,denn hat ja jeder nur seinen EIGENEN Vorteil im Auge! Ich hab das Gefühl das es keinen Politiker gibt der 100% an das Volk denkt!
    Die Politiker sollten mit offenen Karten spielen schliesslich geht es um unser Volk und um unsere Zukunft!
    Wenn ich wüßte wozu die hälfte meines Geldes für Lohnsteuer draufgeht dann würd ich auch verstehen das ich es zahlen muss!
    Ich bin hin und her gerissen wen ich wählen soll!

  • Ich komm ursprünglich aus Potsdam, das ist die Landeshauptstadt von Brandenburg...das liegt bekanntlich im Osten Deutschlands. Jetzt wisst ihr wen/oder was ich nicht wählen würde! X(

  • Das kein Plotiker mehr 100% zu seinem Volk steht das ist ja schon ein alter Hut...leider!!! Mir würde es mal gefallen wenn sie sich die Diäten um die Hälft kürzen würden und ihre Altersvorsorge etwas runter schrauben. Aber da sind sie wie wir, wir geben auch ungern was ab!!!


    Das mit den Quersubventionen ist ja nun auch schon seit Jahrzehnten udn ich denke genau daran scheitert unser System irgendwann einmal mächtig. Ist halt alles nur noch Flickschusterei. Ein häufchen da hin udn ein Häufchen dort hin.....


    Kann ein Staat auch einen Offenbarungseid leisten???

  • Tolle Idee. Wir reihen uns dann bald bei den 3.-Welt-Ländern ein und betteln bei den USA und unseren europäischen Nachbarn um Schuldenerlass...


    Was der Herr Stoiber da so erzählt hat, war schon vom Feinsten. Und was es an seinen Aussagen falsch zu verstehen gab, weiß ich nicht. Aber vielleicht liegt das ja nur daran, dass ich in NRW wohne und somit niemals zu so klugen Bevölkerungsschichten gehören kann, wie es sie in Bayern gibt!
    Ich denke mal, der hat, nachdem er nicht nochmal randurfte zum Kanzler werden, jetzt ausschließlich seine Alleinherrscherstellung in Bayern im Blick. Was die Angie in Berlin rausholt, geht dem doch am A... vorbei. Da kann er ruhig gegen die Ossis hetzen.


    Echt ein Armutszeugnis, dass selbst die Politiker öffentlich dieses alberne ost-west-Denken schüren, obwohl das ja echt so langsam mal erledigt sein sollte.
    Naja, 30% für die Dilettanten von der Linkspartei im "Osten" sind allerdings auch ein Armutszeugnis.

  • Würde ich so dann auch wieder nicht sagen, Escada!!!


    Die 30% sind schon reine Protestwahl!!!! Finde ich im Prinzip besser als die Stimme den "rechten" zu geben. Ist ja eigentlich nichts anderes als wenn die Leute die PDS wählen würden. Nur damit ist Deutschland auch nicht geholfen...oder wäre ne 3. große Partei mal wieder hilfreich??!! Ich weiß es nicht.....


    Zu dem Thema mit dem Normalisieren zwischen dem Ost/west Gedanken würde ich sagen das es bestimmt noch ne Generation dauert bis sich das gegeben hat...SChließlich sind wir ja noch alle direkt damit betroffen...

  • Das wird meine 1. Briefwahl geben, denn ich bin zu dem Zeitpunkt schon auf Malta (Freude)

  • Zitat

    Original von Goofy
    Die 30% sind schon reine Protestwahl!!!! Finde ich im Prinzip besser als die Stimme den "rechten" zu geben.


    Da hast du natürlich auch wieder recht!!


    Zitat

    Original von Goofy oder wäre ne 3. große Partei mal wieder hilfreich??!! Ich weiß es nicht...


    Wenn es kompetente Leute und ein durchdachtes Konzept gäbe, wäre das nicht schlecht. aber so...


    Zitat

    Original von GoofyZu dem Thema mit dem Normalisieren zwischen dem Ost/west Gedanken würde ich sagen das es bestimmt noch ne Generation dauert bis sich das gegeben hat...SChließlich sind wir ja noch alle direkt damit betroffen...


    Das ist wohl leider so. Wessis und Ossis machen sich gegenseitig für ihre Probleme verantwortlich. Wie praktisch! Wenn statt dessen alle mal ihre Energien darauf verwenden würden, ihre Probeme zu lösen und den A... hochzukriegen, ginge es Deutschlands Wirtschaft besser.

  • Gestern mal wieder in Interview im Fernsehen, von der BBC, gesehen von Herr Lafontaine... er sprach von den Nettolöhnen, das die in Großbritannien und USA um über 25% gestiegen sind und wenn wir das nicht auch hinbekommen wir die Inlandswirtschaft auch nicht angekurbelt bekommen...


    Irgendwie ist da ja was dran...denn wer Investiert denn noch oder kauft sich tolle, teure Dinge wenn man immer wieder darauf achten muß genug Geld in der Hinterhand zu haben um die nächsten Abgaben zu bezahlen....

  • für alle die die nicht wissen was sie wählen sollen, ein kleinen vorgeschmack

  • Zitat

    Original von Goofy
    Gestern mal wieder in Interview im Fernsehen, von der BBC, gesehen von Herr Lafontaine... er sprach von den Nettolöhnen, das die in Großbritannien und USA um über 25% gestiegen sind und wenn wir das nicht auch hinbekommen wir die Inlandswirtschaft auch nicht angekurbelt bekommen...


    Irgendwie ist da ja was dran...denn wer Investiert denn noch oder kauft sich tolle, teure Dinge wenn man immer wieder darauf achten muß genug Geld in der Hinterhand zu haben um die nächsten Abgaben zu bezahlen....


    Seit 1945 oder was? Außerdem ist gerade in den USA die Spanne zwischen arm und reich riesig und ein Sozialsystem wie hier haben die überhaupt nicht. Das allerdings konnte man hier durchaus deutlich verschlanken, wer sich hier so alles auf Kosten der Allgemeinheit durchschnorren kann...


    Die Deutschen sparen so viel wie nie zuvor, obwohl sie nicht wirklich weniger Geld haben. Wir müssen bloß mal aufhören zu jammern und alle verückt zu machen. Klar, es gibt Leute, denen es schlecht geht, aber die gabs immer, und soviel mehr sind das wirklich nicht geworden!


    Ich sehe den Ansatz eher auf Wirtschaftseite. Kündigungsschutz weg, damit die Firmen wieder einstellen können, ohne Angst, dass sie die Leute nie wieder loswerden. Zuverlässigeres Steuersystem für Planungssicherheit, weniger Bürokratie, mehr Flexibilität und weg mit Subventionen, die Marktwirtschaft findet dann schon ihren eigenen Weg. Die Unternehmen müssen investieren können! Und dafür hat die Linke leider überhaupt kein Konzept.

  • Wer noch immer nicht weiß, wen oder was er in 4 Wochen wählen soll,
    hat hier mal eine Liste aller zugelassenen Parteien zur Bundestagswahl...
    Wenn ihr was über die Programme wissen wollt "googlen"...


    1. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD),
    2. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU),
    3. Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU),
    4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE),
    5. Freie Demokratische Partei (FDP).
    6. Die Linkspartei
    7. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD),
    8. DEUTSCHE VOLKSUNION (DVU),
    9. STATT Partei DIE UNABHÄNGIGEN – STATT Partei –
    10. UNABHÄNGIGE KANDIDATEN …für Direkte Demokratie + bürgernahe Lösungen – UNABHÄNGIGE –
    11. DIE REPUBLIKANER – REP –
    12. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – Die PARTEI –
    13. Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale – PSG –
    14. Pro Deutsche Mitte - Initiative Pro D-Mark - – Pro DM –
    15. Bayernpartei – BP –
    16. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands – MLPD –
    17. Feministische Partei DIE FRAUEN – DIE FRAUEN –
    18. Mensch Umwelt Tierschutz – Die Tierschutzpartei –
    19. Bürgerrechtsbewegung Solidarität – BüSo –
    20. DIE GRAUEN – Graue Panther – GRAUE –
    21. Deutsche Gemeinschaft für Gerechtigkeit – DGG –
    22. PERSPEKTIVE – PERSPEKTIVE –
    23. 50Plus-Bürger- und Wählerinitiative für Brandenburg – 50Plus –
    24. Humanistische Partei – HP –
    25 Ab jetzt ··· Bündnis für Deutschland Partei für Volksabstimmung und gegen Zuwanderung ins „Soziale Netz“ – Deutschland –
    26. Allianz für Gesundheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit – AGFG –
    27. Deutsche Zentrumspartei – Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870 – ZENTRUM –
    28. HumanwirtschaftsparteI
    29. Partei Rechtsstaatlicher Offensive – Offensive D –
    30. Partei Bibeltreuer Christen – PBC –
    31. Deutsche Soziale Union – DSU –
    32. FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS – FAMILIE –
    33. CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten – CM –
    34. Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands – APPD –

  • Ich kann diese Seite empfehlen:
    Bundeswahlleiter.de


    Ich habe gestern Briefwahl gemacht.
    In Nordrhein-Westfalen standen nur folgende Parteien auf dem Stimmzettel (Gedächtnisprotokoll):
    1. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD),
    2. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU),
    4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE),
    5. Freie Demokratische Partei (FDP).
    6. Die Linkspartei
    7. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD),
    11. DIE REPUBLIKANER – REP –
    16. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands – MLPD –
    18. Mensch Umwelt Tierschutz – Die Tierschutzpartei –
    19. Bürgerrechtsbewegung Solidarität – BüSo –
    20. DIE GRAUEN – Graue Panther – GRAUE –
    25 Ab jetzt ··· Bündnis für Deutschland Partei für Volksabstimmung und gegen Zuwanderung ins „Soziale Netz“ – Deutschland –
    27. Deutsche Zentrumspartei – Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870 – ZENTRUM –
    32. FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS – FAMILIE –



    Auf der offiziellen Homepage von DIE PARTEI ist jedoch zu lesen, dass es sich im Falle des fehlens auf dem Stimmzettel lediglich um einen Druckfehler handelt. Man könne sie trotzdem wählen. Der Generalsekretär der PARTEI Tom Hinter sagte in einem Interwiew "die Wähler sollten einfach "Die PARTEI" auf ihren Wahlzettel schreiben, das gelte dann schon"

  • Zitat

    Original von Lionel-Hutz


    Auf der offiziellen Homepage von http://www.die-partei.de]DIE PARTEI[/URL] ist jedoch zu lesen, dass es sich im Falle des fehlens auf dem Stimmzettel lediglich um einen Druckfehler handelt. Man könne sie trotzdem wählen. Der Generalsekretär der PARTEI Tom Hinter sagte in einem Interwiew "die Wähler sollten einfach "Die PARTEI" auf ihren Wahlzettel schreiben, das gelte dann schon"


    Ui ui ui, das lässt aber auf großen Sachverstand schließen. :(
    Glaubt der wirklich, was er erzählt?

  • Da wird doch tatsächlich der Benzinpreis zum Wahlkampfthema*kopfschüttel*


    Habt Ihr die Entlastung an der Tankstelle gemerkt??!!! Super BILD-Zeitung, habt Ihr gut hinbekommen!!!!
    Jetzt schmeissen wir unsere Reserve, die wir billig eingekauft haben vor 25 Jahren oder so, billig auf den MArkt um dann wieder zu erhöhten Preisen (wo liegt das Barrel Nordseebrend gerade??? 60 Dollar??) einzukaufen...Resultat: Mehr Schulden in den Kassen, weniger für die Schuldentilgung un dfür was??? 2cent weniger an der Tankstelle...WOW, ich bin begeistert.


    Angie ich komme...toller Wahlkampf. Und dann ist die SPD wieder Schul weil sie die Reserven freigegeben hatten udn die CDU wieder mehr Schulden machen muß.


    Die sind doch alle bekloppt oder sind wir es etwa, die das nicht mitbekommen,und immer nur an ihren kleinen Kosmos denken???

  • Sorry, habe heute noch keine Nachrichten gesehen und war auch noc nicht tanken. Aber was glauben die, wie weit die mit den paar Millionen Litern kommen? Die Leute heizen doch weiter über die Straße was das zeug hält. Also ich habe nicht gemerkt, dass weniger Autos auf der Straße sind weil der Sprit teurer ist. Ich gehöre leider auch zu denen, die mit dem Wagen zur Arbeit müssen. Aber ansonsten ist erstmal Laufen und Radfahren angesagt.

  • @ goofy


    stimme dir voll und ganz zu. könnte auch die hände überm kopf zusammenschlagen.



    bin übrigens schon sehr gespannt, was uns angie heute abend wieder so alles erzählt.

  • SALZBURGER NACHRICHTEN (Österreich)


    Vor die Wahl gestellt zwischen einer erfolglosen Regierung und einer Opposition, der nicht viel zuzutrauen ist, müssen einem die Deutschen Leid tun.



    Amen!


  • Recht haben sie..hauptsache sie fangen nicht an uns einen Haider zuzuweisen....denn noch einen Österreicher in Deutschland....aber das kennen wir ja wie das geendet hat 8o :rolleyes:

  • An solchen Spekulationen beteilige ich mich nciht. Da liege ich immer daneben.


    Ich habe gerade den Bildblog gelesen.
    Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es zum Lachen.

Array
(
    [thread/848-neuwahlen-im-herbst-2005/] => 
    [controller] => thread
    [id] => 848
    [title] => neuwahlen-im-herbst-2005
)
TIPP: 65 Zoll Fernseher in Bergisch Gladbach - Bunte Badeanzüge in Größe 9XL für Damen - Aluminium U-Profile in Erding

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren