Blog-Artikel mit dem Tag „Techno“

    <object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/srNkGi6XG6U&hl=de_DE&fs=1&color1=0x006699&color2=0x54abd6"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/srNkGi6XG6U&hl=de_DE&fs=1&color1=0x006699&color2=0x54abd6" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

    Weiterlesen

    Hallo


    Heute möchte ich über ein tolles Buch der Berliner Clubkultur berichten.
    Lesst euch einfach mal die Beschreibung des Buches durch.


    Zitat

    Techno ist tot, zumindest offiziell. In Wirklichkeit waren elektronische Musik und die nächtliche Subkultur des Ausgehens - jenseits von sozialen Utopien und Love Parade - nie kreativer und interessanter als heute. Und nie so an einem Ort konzentriert: Jedes Wochene bevölkern junge Leute aus ganz Europa ein paar Kilometer am Berliner Spreeufer; sie kommen mit Billigfliegern und bleiben nicht selten, bis die letzte After Hour nach Tagen fast wieder ins nächste Wochene mündet ...
    Tobias Rapp, selbst DJ und ein intimer Kenner der Szene, porträtiert die faszinierste, exzessivste und insgeheim einflußreichste Hauptstadtkultur und ihre Protagonisten: Tänzer und DJs, Musikproduzenten und Stadtplaner.


    Wer Clubgänger ist und gerne bis 6 Uhr morgens feiern geht und weis das Techno für

    Weiterlesen

    Zitat

    Disko Ramallah: Und andere merkwürdige Orte zum Plattenauflegen New York, Frankfurt oder Ibiza hießen einst die glamourösen Orte der Clubszene. Inzwischen finden sich auf der DJ-Landkarte von Hans Nieswandt ganz andere Namen wieder: Ankara, Alexandria, Kiew, Sankt Petersburg, Rio, Kairo, Beirut, Vilnius oder eben auch Ramallah im Westjordanland. Gibt es Diskos in Ramallah? Wer legt da auf? Und was für Musik? Darf man das überhaupt? Diese Fragen im Kopf folgte Hans Nieswandt einer Einladung des Goethe-Instituts in den Nahen Osten, wo er als Botschafter für deutsche elektronische Musik auftreten sollte. Mit normalen Partys war hier nicht zu rechnen, dafür spürte man mehr als in anderen Städten, wie sehr sich die Menschen danach sehnen. Ortswechsel: Odessa, Ukraine. Eine aufgepeitschte Menge wogt vor dem DJ-Pult, direkt vor Hans Nieswandt springt ein junger Mann auf und ab, schreit immerzu: »Germany, Germany!«

    Weiterlesen

    Zitat

    Die Liebe in den Zeiten des Techno: Der wahre Roman über die deutsche RAVEolution der 90er-Jahre. Im Sommer 1989 zog die erste Loveparade über den Ku′damm, aber der eigentliche Startschuss für den Siegeszug des Techno war der Mauerfall. Auf den Dancefloors der Hauptstadt vereinten sich Ost und West zuerst. Rainer Schmidt erzählt vom Höhepunkt dieser deutschen Kulturrevolution - und von Felix, der sich Hals über Kopf in die Szene stürzt, mitten hinein in die Liebestänze. Deutschland, 1996. Ein neuer Sound lässt die Herzen einer ganzen Generation schneller schlagen. Argwöhnisch beäugt von einer feindseligen Öffentlichkeit, wächst die Rave-Szene unaufhaltsam. Der junge Bankmanager Felix zieht mit seinen Freunden in die Hauptstadt, weil er Teil dieser neuen, euphorischen Welt sein will. Er träumt vom wahren Leben, von Befreiung, Ekstase und Glück auf den Dancefloors, wo bloß eins zählt: tanzen. Widerwillig

    Weiterlesen

    Hallo liebe Fans der elektronischen Tanzmusik




    Zitat

    Die mediale Präsenz der Berliner Technoszene könnte derzeit kaum größer ausfallen: Clubs wie das Berghain und die Bar25 tauchen in einschlägigen Tageszeitungen auf, Tobias Rapps „Lost And Sound“ wird in das Englische übersetzt und der Erfolg von Hannes Stöhrs „Berlin Calling“ nimmt ungeahnte Dimensionen an. Nun widmet sich eine 12-teilige Webserie des Videoportals „3min.de“ dem Phänomen und beleuchtet in ca. 8 Minuten langen Clips eine immer größer werdende Subkultur aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Da räsoniert Woody über vergangene Zeiten im Planet, das Produzentenduo Aka Aka verlegt sein Studio kurzerhand aufs Wasser und das Megaspree-Bündnis demonstriert gegen die Bauvorhaben der Stadt. Veranstalter und DJs kommen genauso zu Wort wie feierwütige Partygänger und genervte Anwohner. Die Dokumentation weiß auf jeden Fall zu unterhalten und

    Weiterlesen

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche
✓ Forum
✓ Schnelle Anmeldung
✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren