Kaufberatung und Fahrberichte für den Ford Fiesta

Die Beinfreiheit und Kopffreiheit im Innenraum des Ford Fiesta wird bei uns von überwiegend sehr großen Menschen bewertet und bietet damit eine gute Kaufberatung. Die folgenden Kaufberatungen und Fahrberichte des Ford Fiesta stellen die Meinung der jeweiligen Autoren dar. Bitte wende dich bei Rückfragen dazu direkt an den Autor. Hast du selbst auch schon in einem Ford Fiesta Platz genommen? Dann mach mit und bewerte hier ebenfalls den Innenraum des Fahrzeugs. Auch mit Fahrberichten für den Ford Fiesta kannst du unseren Lesern helfen. Nutze einfach die Kommentarfunktion für deine Beiträge. Bitte gebe bei deiner Bewertung zum Innenraum des Fahrzeugs immer auch deine eigene Körpergröße und das Baujahr des Fahrzeugs mit an.
  • Personen die an die 2meter reichen können dieses Auto stehen lassen! Weder Bein noch Kopffreiheit

  • Ich finde den Wagen klasse, selbst bei meinen 190cm kann hinter mir immer noch jemand bequem sitzen, perfekt gelöst. Zudem sollte man noch die Kopffreiheit beachten. Ich liebe meinen kleinen Fiesta.

  • Ich bin 1,85 m groß und fahre jetzt schon seid gut 6 Jahren die Ford Fiesta Baujahr 2009, der ist für mich genau richtig hat genug Freiraum im Fußraum und Sitz und Legrad sind verstellbar so das man alles Super auf sich abstimmen kann, für meinen Vater ist der Wagen auch großgenug als Beifahrer aber als Fahrer bekomme er da mit seinen 1,94 m doch so ein bischen Probleme die aber ok sind wen man nicht gerade 100 km Wegstrecke zurücklegen will er hat halt zwischen Knie und Legrad nicht mehr so viel Platz aber alles andere Deckenhöhe und Sitzraumweite ist auch bei ihm noch ok aber mein Vater ist sehr Kräftig stucktruiert jemand anderes in der selben größe hätte da warscheinlich auch noch keine Probleme, auch hinten bittet der Wagen Platz genug so das man gut mit 4 Großen Leuten darin sitzen kann allerdings sollte der 5 Platz frei bleiben ausser es sind alle schön schlang dann geht das wohl auch zu fünft aber in meinem Bekanntenkreis gibt es ein Paar mehr recht Kräftige Große wen wir mit der Manschaft zum Pokalschießen fahren vom Schützenverein aus dann ist es immer gut das wir nur zu 4 sind da drei Personen doch etwas gräftiger sind und wir alle vier Groß sind bin die kleinste von Unsserer Pokalmanschaft aber von den anderen ist keiner hier vorzufinden sind ja auch schln alle Verheiratet.

  • Hallo, fahre seit Februar 2009 den neuen Ford Fiesta (MK7) mit meinen 2,02 Meter und 117 KG. Bin echt zufrieden mit dem Auto an sich und auch der Beinfreiheit, hab noch ein paar Zenitmer Luft zwischen Beinen und Lenkrad, gut hinter dir darf keiner sitzen. Ansonsten in meiner Titanium Ausstattung nette Spielereien, habe die Ford Flatrate genommen, echt Klasse(bis jetzt)- Wenn er die 4 Jahre gut mitmacht werde ich ihn behalten, oder gegen einen Fiesta mit etwas mehr PS und Hubraum eintauschen- Von 1.4 Liter auf 1.6 Liter. Alles in allem ein tolles Auto für etwas Längere!!!! Gruss Thomas PS: echt super Fahrwerk, er liegt bei Tempo 185 KM/H noch wie ein Brett auf der Strasse!!!!

  • Hallo, Kann Thomas nur recht geben. Super flitzer und vorne mehr platz wie im grossen bruder den focus. Die amaturen sind gut geformt für grosse leute. Lg Holger

  • Kopffreiheit noch ausreichend, jedoch ist die Sicht nach vorne ungenügend. Die Beinfreiheit ist okay, allerdings wird einem sportlichen Fahrer schnell das rechte Bein schmerzen, da dieses an der Mittelkonsole anliegt und recht unangenehm auf deren Kante gedrückt wird, sobald man eine Linkskurve fährt. Zudem tut mir sehr schnell der Gasfuß weh, da ich den Fuß oft stark angewinkelt halten muss.

  • Ich fahre meinen Fiesta Seit 8 Monaten und ich muß sagen das er genug Beinfreiheit hat und Mit den Kopf hab ich auch nicht viele Probleme ob wohl es ziemlich knapp aussieht das einzigste was schlecht ist ist das Aus und einsteigen da das Lenkrad mich etwas behindert.

  • Ich habe meinen Ford Fiesta nun schon gut 2 Monate und finde keine größeren Einschränkungen beim fahren. Um das Pferd von vorne aufzuzäumen: Das einsteigen ist kein großes Problem, man muss halt ein bisschen umständlicher einsteigen,aber kein großes Problem. Das Lenkrad liegt gekonnt zwischen den Beinen und es gibt trotzdem noch genügend Spielraum für die Beine. Man hört manchmal von Freunden es sieht wie bei einen Clown aus wenn man auto fährt(hält sich aber wirklich in Grenzen). Der Abstand vom Kopf bis zur oberen Autoabdeckung sind ca. 3 Zentimeter, solange man seine Haare nicht nach oben gegelt hat ist das auch nicht sonderlich schlimm. Mit dem Schalten habe ich auch kein sonderlich großes Problem. Wenn man nicht zu empfindsam ist stören die kleinen Tücken des Fiestas nicht weiter und man hat einen befriedigenden Wagen, auch für große Leute. (Da ich nicht der breiteste bin (rund 86 Kilo) geniest den Kommentar mit Vorsicht, wenn ihr kräftiger seit)


    Sonderausstattung: CD-Radio

  • also... ich fahr nun seit 2 Jahren einen Ford Fiesta Kastenwagen (jaja...sieht lustig aus und ist super für Festivals und Campen) und die Beinfreiheit ist grottenschlecht. Ich habe echt Angst mal einen kleineren Auffahrunfall mit der Kiste zu machen, da ich mit meinen Knien an dem Rand der Mittelkonsole anstoße und mir wahrscheinlich schon ein Unfall mit 30km/h das Knie zertrümmern würde. Alles in allem ist dieses Auto nicht sehr gut für große Leute geeignet. Praktisches Auto für Leute bis 1,80m


    Sonderausstattung: Kastenwagen =)

  • fangen wir mit dem positiven aspekt an, die kopffreiheit ist ok hehe nun zu den anderen Punkten, sitz ganz hinten, Liegeposition und im 1 Gang liegt der Schalthebel am rechten Bein an, Das Lenkrad ist voll zwischen den Beinen, ohne servo arten enge Kurven in perversion aus, da man hundert mal nachgreifen muss, durch den geringen Spielraum einen Vorteil hats, mit 80 gerade aus kann man das Lenkrad gemütlich zwischen die Beine klemmen und sich ein Zigarettchen drehen und mit beiden Haenden anzünden (nicht zum Nachamen) ...nicht gerade sicher aber praktisch

  • Hi! Also ich fahre jetzt seit einem Jahr einen alten Fiesta 1.1 mit grandiosen 50 PS *g Wenn ich mir Gel in die Haare mache, dann muss ich krumm sitzen, damit das Autodacht nicht alles zerquetscht. Ist nicht so toll, aber ich fahre ja auch nur Kurzstrecken, dann is es nich so dramatisch. Was die anderen wegen der Gangschaltung schreiben, das kann ich nicht bestätigen. Ich kann prima schalten und so eng ist das alles nicht, finde ich. (In einem Suzuki Alto hatte ich allerdings auch einmal das Erlebnis, dass ich das rechte Bein anheben musste um den Ganghebel für den ersten Gang drunter durch zu schieben *g) Das beste ist, was auch jemand schon geschrieben hat: Man kann in der Stadt praktisch freihändig mit den Knien lenkend rumfahren :-)


    Sonderausstattung: kaputter Außenspiegel ;)

  • Super Auto, gab mal eine Sitzschienenverlängerung von Ford, absolut top. Keine Probleme. Ersatzteile jedoch etwas schwer zu beschaffen wenn überhaupt noch gelistet und irgendwo vorrätig dann Sonderbestellung.


    Sonderausstattung: Youngtimer mit zeitgenössischem Tuning

    Kostenlos registrieren

    ✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

    Jetzt registrieren