So wars - GrosseLeute Cruise 2017 – Party on Tour Reise

Forum: Reisen

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

Termin

GrosseLeute Cruise 2017 – so war´s …

Montag, 1. Mai 2017

Ortszeit: Montag, 1. Mai 2017

Teilnehmer

10 Teilnehmer, 0 Begleiter, 0 Unentschlossen und 0 Absagen

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2018, 00:00

  • 118 Giants sind zurück aus Italien/Kroatien/Montenegro und Griechenland.
    Zwar noch etwas mitgenommen, doch das lag wohl mehr an dem Premium-All-In Paket. ;)


    Grob zusammengefasst lässt sich sagen: „Wenn Engel reisen“….
    Wie auf jeder GL Reise, wird das gute Wetter mitgebucht und die Sonne begleitete uns die gesamte Reise über. 8)


    Hinzu kommen Mitreisende, die dem Namen Party-Tour alle Ehre machten, wenn ich an das allabendliche Date in der Spinnacker Lounge denke. Ob in der großen oder den kleinen Gruppen. Ob alleine oder zu zweit. Wie immer, entstanden viele neue Freundschaften.


    Auf Facebook sind schon viele Bilder zu finden und wer das nicht nutzt, hier die ersten vorab und sicherlich noch weitere von den Mitreisenden. Ich muss erst noch aussortieren, bis ich den Link meiner Galerie einstelle.


    Wer mit diesem Thread nichts anfangen kann, schaut HIER.

  • Hallo Chris,


    Welche Facebook Seite ist die richtige? Wie heißt die auf der schon Fotos zu finden sind ?
    Als Facebook Laie bin ich noch etwas zögerlich in der Anwendung. :nachdenken1:


    LG Ilona

  • Hi Ilona,


    alle Mitreisenden posten schon kräftig auf ihren Facebook-Seiten und in der Gruppe gibt es ebenso schon ein paar Links.


    Ich sende Dir diesen gerne zu. Hier sind Facebook-Links verboten. Von daher schreibe mir auf WhatsApp oder per Mail. Es genügt auch Dein Name bei Facebook und ich füge Dich hinzu. ^^


    LG Chris

  • Genau..... Fotos, Fotos, Fotos..... Wer noch Fotos austauschen möchte und bei der Reise dabei war, der schreibt einfach einen von uns per PN an. Alle in der geschlossenen Gruppe (FB bereits 43 Mitglieder) können Reiseteilnehmer zufügen, aber nur diese können die Bilder sehen und runterladen.


    Es war eine absolut eindrucksvolle Reise. Mit soviel Sonne haben wir alle nicht gerechnet. Es wurden sogar Hosen abgeschnitten, weil ja überhaupt kein schlechtes Wetter auf der gesammten Tour war. Aber eigentlich hätten wir es Wissen müssen, wenn Engel reisen.....


    Allerdings gefühlte 30 Grad und dann den Berg hoch zur Akropolis war für meinen Geschmack doch etwas zuviel des Guten..... (Das ist Jammern auf hohem Niveau-ich weiß...)
    Die vorher und nachher Wetterberichte waren grauenvoll.... Doch egal wo wir waren war auch die Sonne.


    Vielleicht lag es an der guten und ausgelassenen Stimmung die uns immer begleitet und zu der auch jeder aus unserer Truppe beigetragen hat. Die Ziele waren alle ein Traum und hatten besonderen Charme und Flair.


    Ich bin gerne wieder dabei und feier gerne mit Euch.
    Vielen Dank an Alle, es war eine unglaublich eindrucksvolle Reise mit vielen tollen Erlebnissen und für die strapazierten Lachmuskeln.


    Ein besonderes Dankeschön an Chris für die Orga und die Reiseroute....


    Ich hoffe bis bald
    die (andere) Iris ;)

  • washy washy...happy happy ...smiley smiley


    Möchte mich auf diesem Wege bei allen bedanken, die ich nach der letzten Cruise 2016 nun in Venedig bzw. auf der Norwegian Star wieder sehen bzw. neu kennenlernen durfte. Danke Euch allen....


    Das Kennenlernen in Mestre und die beiden Sektempfänge mit allerlei Flüssigem und zugehörigem Naschwerk einschl. frischen RiesenPizzen aus der Pizzeria 10 Schritte entfernt sowie die Sondereinlage der Studenten der dortigen Uni zum Abschluss deren Studiums trugen zu zwei wunderbaren feucht fröhlichen Abenden in Venedig bei. Die dann noch von einer musikalischen Einlage eines Junggeselinnen-Abschieds einschl. AbschlussFoto gekrönt wurde .


    Danke Chris...schöner hätte man es mit so vielen Menschen nicht beginnen können.


    Diese Ausfahrt mit der Norwegian Star aus dem Hafen vom Venedig am Markusplatz vorbei mit der Aussicht über diese traumhafte Stadt war ein einmaliges Erlebnis, das ich so nie wieder vergessen werde.


    Dubrovnik dann am nächsten Tag hat mich ebenfalls umgehauen und in den Bann gezogen. Die Idee dann noch auf den Hausberg dieser Stadt mit der Seilbahn hochzufahren war die beste Idee überhaupt ...der Ausblick von dort über diese Stadt und ins Land selbst sowie die Weite des Meeres zu sehen, ist kaum in Worte zu fassen ..
    Dubrovnik und Kroatien hatte es mir ab diesem Moment voll angetan ...ich kannte dieses Land und diese Stadt bis dahin überhaupt nicht..und ich empfand die Menschen dort als sehr gastfreundlich.


    Kotor in Montenegro in dieser traumhaften Bucht am dritten Tag war genau wie Dubrovnik für mich unbeschreiblich schön.
    So was sollte man sich nicht entgehen lassen bzw. sofern die Füße bzw. die physische Konstitution es erlaubt, sollte man auch die vielen Stufen auf den Berg hinaufgehen, um dann dieses WOW-Erlebnis über diese Bucht zu fühlen und zu spüren.
    Keine Frau oder Mann musste sich sorgen, nicht wieder heil unten anzukommen. Es gibt sie noch die helfenden Hände unter der Gruppe, die Schwächeren in solchen Fällen wie in einer family helfend zur Seite stehen. Genau dies finde ich eben an solchen GL Reisen auch so mega klasse...
    Kotor ein Ziel der ExtraKlasse....das jeder Mensch einmal mindestens gesehen haben sollte.


    Es fanden sich Gruppen zusammen, die somit gemeinsam auf Erkundung des jeweiligen Zieles gingen und mit viel Spaß unterwegs waren...dieser Spaß setzte sich dann immer wieder nach Rückkehr auf dem Schiff fort. Sogar ein Trachtenabend wurde veranstaltet. Eine Gruppe von uns hatte sogar alle Utensilien an Dirndl, Schuhen, Lederhosen mit im Koffer dabei um einen bzw. sogar zwei wunderbare feucht fröhliche Abende in dieser Tracht auf diesem Schiff, mit mehr als 60 Nationen der ganzen Welt, erleben zu dürfen.


    Dieses war der erste Streich doch der zweite folgt sogleich .... :)


    Schönen Abend Euch allen ...


    LG Bea

  • Ich kann mich den "VorschreiberInnen " nur anschließen :


    Es war wieder eine wunderscöne Reise und ich bin froh und dankbar
    das ich dabei sein konnte - ich freue mich jetzt schon auf die nächste Tour


    Die Route war superschön, das Wetter einfach klasse,
    nette Mitreisende - wie immer bei GL :-)


    Vielen vielen Dank Chris !!

  • Auch ich, als absoluter GL Neuling, möchte nun meine
    Eindrücke dieser tollen Reise zum Besten geben.


    Ich fange mal anders an, denn wie einige von Euch auch
    erkannt haben, habe ich mich etwas „illegal“ in die GL´s eingeschlichen ;)


    Da mir zu einem offiziellen GL 4 cm fehlen, kannte ich GL bisher gar nicht. Ich bin über Chris und GL Reisen mit Hilfe von Google gestolpert, da ich nicht mehr alleine verreisen wollte.
    So habe ich die Kreuzfahrt 2016 auf der Harmony und auch die Südafrika-Reise eifrig, mit ein wenig Neid behaftet,
    verfolgt.



    Bereits auf den Bildern sah alles sehr einladend aus, so dass ich mich dann für diese Reise entschieden habe.


    Mein Fazit: besser geht es wirklich nicht.


    Das Schiff und die Atmosphäre haben mir gut gefallen. Die
    Ziele, für einen großen Kroatien-Fan wie mich, ein Traum - dann Montenegro an der Spitze –
    einfach nur WOW…


    Griechenland hat uns die Wärme gebracht und das erste Bad im Mittelmeer in 2017!


    Was aber im Großen und Ganzen die Reise ausgemacht hat, dann war es die Gruppe.


    Es war nicht einfach sich alle Namen zu merken und
    sicherlich habe ich leider nicht alle von Euch gut kennengelernt; mit manchen
    habe ich leider nur ein paar Worte gewechselt. Schade, aber bei so einer großen Gruppe
    sicherlich nicht ungewöhnlich.



    Ich habe mich von Anfang bis zum Ende wohl gefühlt, gut
    aufgehoben zwischen vielen großen,
    netten und offenen Menschen. Es hat mich beeindruckt, wie schnell man
    aufgenommen wird, in einer sehr herzlichen Gemeinschaft.


    Ich habe auf dieser Reise viel erlebt… Freundschaften
    geschlossen, gelacht bis Tränen kamen und getanzt bis die Füße qualmten…



    In diesem Sinne:



    ES IST TOLL, WENN MAN PLÖTZLICH EIN KLEINER TEIL VON ETWAS GANZ GROSSEM WIRD - DANKE FÜR DIE TOLLE WOCHE!


    :thumbsup:


    Eure Aleks mit "ks" ;-)

  • Hallo ihr Lieben,


    dann gebe ich auch noch kurz ein Feedback. Ich war ja schon vor 2 Jahren dabei und wir haben uns die ganze Woche gefragt, wie wir es damals ohne dem "all inclusive - premium - wellness - alles drin - Paket" nur gemacht haben??? ?( Dieses Mal Start am 1. Tag nach Betreten des Schiffes: Bahama Mama gefolgt von Mojitos und Rebellious Fishs und Moscow Mules... ;) Natürlich begleitet von allerlei Leckereien an Süßem und Deftigem zu egal welcher Uhrzeit. Es blieb kein Wunsch offen. Und da das Wasser gechlort war mussten wir leider Alkohol trinken... Wir haben echt gelitten. :hihihi:



    Wie auch beim letzten Mal habe ich mich vorher überhaupt nicht mit den Häfen auseinander gesetzt. Dementsprechend überrascht war ich von Dubrovnic, wo Game of Thrones gedreht wurde. :verliebt: Eine wunderschöne Stadt.


    Am nächsten Tag dann Kotor. Die Einfahrt bei Sonnenaufgang war ja schon der Hammer, aber der Ausblick von der Festung oben am Berg... Ein Traum. Ich habe meine "Schützlinge" wirklich gerne da raufgesprengt, auch wenn sie anfangs gejammert haben. Oben angekommen waren alle happy.


    In Katakolon waren wir dann "faul" und sind nur 3 km zum schönen Strand auf der anderen Landzungenseite spaziert. Dafür war da das Schwimmen und Sonnenbaden um so schöner ;)


    Zu Athen kann ich nur sagen: nehmt NIE den Hop on - Hop off - Bus!!! Grauenhaft. Diese Stadt besteht nur aus Verkehrsstau, Gehupe und Abgasen. Nach 45 Min Verspätung holte uns der Bus am Hafen ab und kaum an der Akropolis angekommen, hätten wir 1,5 Std. warten müssen um überhaupt Tickets dafür zu bekommen. Also die Orga in Athen ist schrecklich. Dann nehmt lieber eine fertig gebuchte Tour, die erspart euch viel Ärger.


    Der Tag auf See war dann ganz entspannt... Auch wenn die Musik beim Poolbereich dezent zu laut war. Wer lesen wollte musste sich ein ruhigeres Eck suchen. Für alle anderen hieß es viel lachen, ratschen, baden, rutschen und Sonne tanken.


    Und zu guter Letzt dann noch Split. Meine Reisegruppe wollte nicht soooo früh aufstehen, also bin ich Morgens erst mal allein auf den "Berg" hoch (Also wir Südländer würden es Hügelchen nennen ;)) Das Stadtzentrum ist klein, überschaubar und hat eine schnuckelige Ausstrahlung. Es lädt zum Shoppen und bummeln ein.


    Ja und schon war die Woche wieder rum. Wir hatten super viel Glück mit dem Wetter, es haben sich tolle Gespräche ergeben, Freundschaften entwickelt, sich kleine und große Dramen abgespielt die von den anderen 100 Großen beobachtet und kommentiert wurden (wie im Kindergarten)... :grins:


    Fazit: Wer mal Urlaub machen möchte, ist in so einer Truppe super aufgehoben. Egal ob Single oder Pärchen... egal welche Altersklasse... Es ist für jeden was dabei.


    Und wer sich bisher noch nicht getraut hat, weil er/sie niemanden kennt und/oder allein ist: So ging es uns auch mal! Ungefähr bis zur Ankunft im 1. Hotel. Danach bist du mal dankbar um 5 Min nur für dich ;)


    Liebe Grüße
    Iris (also die mit den Barfußschuhen)


    PS: Ich weiß immer noch nicht wie ich diese Woche überlebt habe. Soviel Alkohol hab ich die letzten 5 Jahre zusammen nicht getrunken, das Essen zu den ungewöhnlichsten Zeiten, dann die Nacht durchtanzen und spätestens nach 4 Std. Schlaf wieder topfit mit Bewegungsdrang... Keine Ahnung wie das ging :hihihi:

  • Sehr schöne Zusammenfassung liebe Iris,


    ich bin ja ein Wiederholungstäter, das war schon meine vierte GL-Kreuzfahrt, aber mit Abstand die größte Gruppe.


    Ausserdem war ich bisher die Megaschiffe gewöhnt, der erste Gang über die Norwegian Star war für mich erstmal ein wenig ernüchternd, da das Schiff natürlich deutlich kleiner und schlichter ausfällt.


    Was aber somit den Vorteil hatte, dass man eigentlich nie allein war, nur ein paar Schritte und man lief wieder ein paar GLern über den Weg.


    Die Getränke-All-Inclusive-Flatrate war der Hammer, und musste natürlich rege genutzt werden, ich kann mich da nur Iris anschließen. Wie ich das ohne einen Kater überstanden habe, ist mir auch ein Rätsel, der Rebellious Fish und Toma-Cocktail waren aber auch lecker ...


    Auch ich kannte nur einen Bruchteil der Gruppe vorab, da viele ehemalige Kreuzfahrer dabei waren, dennoch hat man auf dem Schiff oder selbst in den Häfen schnell zu anderen Leuten Kontakt gefunden.
    Die Paare waren zum Grossen Teil mehr für sich unterwegs, während sich die Singles immer wieder im Biergarten getummelt haben. Tatsächlich bin ich auch am letzten Tag noch Leuten begegnet, von denen mir vorher nicht aufgefallen ist, dass diese zu unserer Gruppe gehören :P


    Die Ziele fand ich auch klasse. Venedig zu Beginn war sowieso der Oberknaller. Wir haben uns zu fünft schon eigenständig eine super Ferienwohnung direkt auf der Insel organisiert ( Danke an Marc, unseren Hahn im Korb, er hatte es nicht leicht mit uns Weibern).
    So konnten wir alles zu Fuss erreichen und mussten nicht erst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hantieren. Eine unglaublich schöne Stadt, ich werd bestimmt bald nochmal wiederkommen, dann mit mehr Zeit.


    Dubrovnik, ebenfalls super schön mit den kleinen verwinkelten Gassen und der Stadtmauer, und der chilligen Bar an den Klippen


    In Kotor war ich nicht auf den "Berg" vorbereitet, ich bin am Anstieg gescheitert und noch immer fassungslos, wie Astrid das in 38 Minuten geschafft hat... Aber auch die süße Innenstadt lied zum verweilen ein.


    Katakolon gab es nicht wirklich was zu sehen, also taten wir das, was die GLer am besten können - Sektempfang am Strand :D


    Athen hatten wir leider das Pech, dass wir nur eins von 5 großen Kreuzern an dem Tag im Hafen waren, womit die Stadt aus allen Nähten platzte. Aber tatsächlich kann ich nur jedem abraten, mal einen Städtetrip länger als einen Tag in Athen zu machen. Bis auf die Akropolis, und alte Tempelanlagen sowie ein paar Säulen ist es inzwischen eine furchtbar hässliche Stadt - muss man einfach mal so sagen.


    Split war dann der krönende Abschluss, auch richtig schönes kleines Städchen, in der wir am Ende vermutlich jede Gasse mitgenommen haben, weil jede wieder in einem neuen süßen Platz oder Innenhof endete.


    Ich bin nach wie vor GL-Kreuzfahrt-süchtig, kann es jetzt schon wieder kaum erwarten, bis die nächste kommt. Ich kann nur jeden Unschlüssigem empfehlen, sich zu trauen. Hier findet jeder schnell Anschluss, der alleine ist. Irgendwann war jeder von uns das erste Mal dabei und kannte auch keinen. Meine Kabinenpartnerin hat mich schon für die nächste Tour gebucht, das passte super :thumbup:

  • .. auf der HARMONY, aber die NCL ist kein Vergleich dagegen.


    Liebe Leutz,


    die Vorschreiber/innen haben bereits viel geschrieben, ein "ANSCHLIESSEN" ist da obligatorisch; doch wie haben WIR es empfunden?


    Ehrlich oder höflich??


    Da ich ja schon mit RCCL und den Schiffchen über die Meere geschippert bin, die HARMONY letztes Jahr genießen durfte in einer wesentlich kleineren schlagkräftigen Truppe, die kein AI brauchte, um in Stimmung zu kommen. Die den Tisch-Service einzigartig empfand und der jeden Abend eine abwechslungsreiche Speisekarte gereicht bekam; die Tischkrümel wurden vom Waiter mit einem extra kl. Wischer entfernt, wo ich dachte: Jooo, das brauch ich auch für Zuhause. Mein Wasser wurde stets nachgefüllt und meine KING PRAWNS waren allabendlich als mehrfache Vorspeise ein / MEIN MUSS!!
    Ganz anders zur NCL, wo ich die ersten Abende auf dem Trockenen saß und mir mein Wasser selber holen musste; völlig überfordert schienen mir die Waiter zu sein.
    Mein abschliessendes NCL-Feed-Back-Formular wird hoffentlich ihr übriges tun!


    AI ... all inclusive, nicht zu vergleichen, auch die Erwartungen und Hoffnungen, es ähnlich zu haben, wie letztes Jahr, sind nicht erfüllt worden.
    Doch positiv betrachtet (und nur so geht es), hat es sehr intensive Kontakte ergeben, für die wir dankbar sind! Je größer die Gruppe, desto mehr Cliquenbildung, mehr Einsamkeit, wenn man nicht extrovertiert auf andere zugehen kann!
    Kleine Gruppe verspricht mehr Dynamik, mehr Erlebnis, besseres Zusammenhalten, mehr Spaß!!


    Von SXF nach Treviso, mit dem Bus nach Mestre, 2 Nächte dort im kalten Hotel (und wenn ich kalt sage WAR es AR..KALT, sagten auch die ANDEREN in den Zi.), dann Venedig 2 Tage unsicher machen bei SONNIGEM WETTER, Ausschiffung am So. gegen 18 Uhr mit Blick auf dem Canale Grande auf die kl. Häuser und Kirchen und den St. Markus Platz, FOTOS en mass, dann nach Dubrovnik, mit dem Seilbähnchen hoch auf den Berg, nach dem wir uns durch die Altstadt gekämpft hatten mit EISSCHLABBERN und viel Fotos, dann nach 4-6 Std. wieder zurück auf dem NCL Schiff Abfahrt nach Kotor, Olympia, Athen und über Spilt zurück ... Sonnenbaden und legga Essen mit ALLEN inkl..
    AI, was Essen / Getränke / Serviceentgelt angeht, abends in der gr. Bar gefeiert und getanzt bis früh in den Morgen, ... ausschlafen, spät gefrüh.. nee, da wurde schon für den Mittag gedeckt, also ge..bruncht!! .. und wieder von Bord, usw
    Rückflug nach 7 tägiger SCHIPPERFAHRT über das östl. Mittelmeer, jetzt haben wir keine Mittel mehr


    Doch die echten Emotionen kann man nur pers. mitteilen, .. man muss auch dabei gewesen sein, bei den anderen Cruises, damit man diese vergleichen kann, .. alles in allem hat das Schiff nicht überzeugt.
    Die HARMONY letztes Jahr war das NON + ULTRA, HAMMER, vom Essen her, vom SERVICE, vom Schlafgemach, da ging menschl. VIEL mehr, Power, Nähe, Freundschaften, Gemeinsamkeit, .. hier war eher EIN- / ZweiSAMKEIT trotz paarweises an Bord sein, denn wenn man nicht "mit"macht"", ist man/wird man auch nicht "aufgenommen", es ist schwer, irgendwo rein zu kommen in diese GRÜPPCHENBILDUNG, dennoch haben wir sehr nette Leute kennen gelernt, die uns schon ENORM geholfen haben!

    Klar waren auch einige Leutz von der Harmony dabei, doch auch dort hatten es einige schwer.
    Ich habe z B auch nicht erlebt, wie Tische zum Abendmahl besetzt wurden und auch als "besetzt" gehalten wurden!
    "Dich wollen wir hier nicht" hab ich auch mal gehört (NICHT zu mir, viell. auch nur scherzhaft); nun wechselten wir allabendlich die Tischnachbarn und fanden eine sehr wertvolle Begegnung und bis jetzt gute "Freundin"!
    Ich habe mich mit auch gut unterhalten, was Rutschen, Tanzen und abendliche Veranstaltungen anging.


    Es war wieder ein Frauenüberschuss vorhanden, weshalb ich Alleinreisende ermutigen möchte, mitzumachen, es lohnt sich!


    Zu den Zielen wäre zu sagen, dass es immer wieder schön zu sehen ist, wie sich Stadt und Land seit dem letzten Besuch verändert haben.
    Da wir Sonne mitgebucht haben, war mit genügend Sonnencreme dem Sonnenbrand ein Schnippchen geschlagen.
    Athen war wieder spannend, diesmal sind wir auf den gegenüberliegenden Berg gekrakselt, haben tolle Fotos geschossen und einen neuen Überblick bekommen.


    Die Zeit war spannend, aufgewühlt und erlebnisreich.


    Danke an alle Mitfahrenden


    Grüß'le Holli & Steff

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren