(Sch)westerwelle ...

Forum: Diverses

Du befindest dich hier in einem öffentlichen Forum. Alle Beiträge dieses Forums sind auch für unregistrierte Seitenbesucher einschließlich Suchmaschinen aufrufbar.

  • Ich weiß, ich weiß ..


    Politik ist ein weites, großes Schlachtfeld, auf welchem man/frau sich schnell blaue Beulen holen kann, sobald es betreten wird.. Dennoch:


    Diese Schwesterwelle ist mir SO! unerträglich, das ich jedes Mal einen Kübel neben die Glotze stellen könnte, wenn dieses arrogante Gesicht mit postpubertärem Beleidigtem- Leberwurst-Habitus sowie undifferenzierter, latent agressiver Polemik auftaucht ...


    Aaaaaarrrrrgggghhhh.... X(
    ich muss mich jetzt hier mal ein wenig davon befreien ..




    "Kritik an Westerwelle gefährdet laut FDP die Demokratie"
    [url='http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Guido-Westerwelle-FDP;art122,3054942']http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Guido-Westerwelle-FDP;art122,3054942[/url]


    Rückendeckung erhält der Außenminister vor allem seitens seiner Partei FDP. Die Kritik, der Parteichef verbinde auf Auslandsreisen private und dienstliche Aspekte, sei eine "Diffamierungskampagne", sagte Generalsekretär Christian Lindner im ZDF.

    Er sieht durch die "Diffamierungskampagne" gegen Westerwelle die Demokratie gefährdet
    .

    "Wir müssen aufpassen, dass die Demokratie insgesamt nicht Schaden nimmt durch solche Vorwürfe, die konstruiert sind."

    :zornig: .......

    Die erhobenen Vorwürfe wertete Lindner als Retourkutsche für die von Westerwelle angestoßene Hartz-IV-Debatte über die Verantwortung des Sozialstaats für Hartz-IV-Empfänger. "Das ist für viele unbequem", sagte er.



    "Westerwelle und die linke Verschwörung
    "
    [url='http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/FDP-Guido-Westerwelle;art122,3056985']http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/FDP-Guido-Westerwelle;art122,3056985[/url]


    Selten in den letzten Monaten waren sich Linke, Sozialdemokraten und Grüne so einig in ihrem Urteil, so nah am Gerechtigkeitsempfinden der Öffentlichkeit. Ein Außenminister, der mit seinem Lebenspartner, einem Sport-Event-Manager, nach Brasilien fliegt, um dort für deutsche Firmen Marktchancen bei der Vorbereitung der Fußballweltmeisterschaft 2014 und zwei Jahre später bei den Olympischen Sommerspielen auszuloten, der „schadet Deutschland“, wie Renate Künast sagt. Und wenn der gleiche Außenminister noch dazu Manager an Bord lädt, an deren Firma der eigene Bruder ein wirtschaftliches Interesse und von der die FDP üppige Parteispenden erhalten hat, dann nennt das die SPD „Günstlingswirtschaft“.
    Günstlingswirtschaft, Vetternpolitik, gar Korruption? Mit solch scharfen Worten, das wissen politische Langzeitbeobachter, ist die Opposition immer schnell zur Hand. …
    Außenpolitik war immer auch Außenwirtschaftspolitik. Und die ohne Wirtschaft zu betreiben, ist schwer vorstellbar.
    .......
    Und doch liegen die Dinge diesmal anders. Irgendwo zwischen Anmaßung und Maßlosigkeit. Ein FDP-Vorsitzender, der ein ganzes Wahlkampfjahr 2009 hindurch lautstark Steuersenkungen zum Wohle der „hart arbeitenden“ kleinen Leute versprochen hat und kaum, dass er an der Macht ist, der Hotellobby ein Milliardengeschenk überreicht; samt dicker Spende des Mövenpick-Hoteleigentümers an die eigene Partei. Ein Vizekanzler, der die gesamte politische Klasse bezichtigt, den Menschen in „spätrömischer Dekadenz“ anstrengungslosen Wohlstand zu versprechen, und der gleichzeitig die Möglichkeiten seines Staatsamtes nutzt, um politisch Wohlgesonnene in fürstlichen Gästehäusern zu bewirten und mit ihnen außenpolitische Reisen unternimmt. Nicht einmal, mehrmals schon. „Nichts davon für sich genommen“, sagt ein Spitzenliberaler, nichts sei illegal. Und fügt doch kleinlaut hinzu: „Alles zusammen stinkt irgendwie.“ Gerade bei Guido, dem Saubermann, dem Besserwisser.
    ........
    Bezeichnend für die ganze Affärenwoche, für Westerwelles Gästeliste genauso wie für seinen Versuch, sich selbst von Brasilien aus zum bedauernswerten Opfer einer niederträchtigen Schmutzkampagne von Linken und Journalisten zu machen, ist übrigens nicht so sehr das Trommeln der Abteilungen Attacke in den Oppositionsparteien. Vielmehr lohnt der Blick auf die FDP selbst, Guido Westerwelles Parteifreunde. Keine öffentliche Verteidigung des Parteivorstandes, keine von Fraktionschefin Birgit Homburger. Kein FDP-Minister stand an seiner Seite. Eine ganze Woche lang war der Vorsitzende allein. Dröhnend die Ruhe auch im Thomas-Dehler-Haus, der Parteizentrale …

    .....



    Soo.... jetzt fühle ich mich etwas besser .. :D


    DIE eine Frage bleibt jedoch weiterhin bestehen:
    WIE WERDEN WIR DIESEN MANN WIEDER LOS ????? ?(


    (den nahen Osten hat er ja schon ungesteinigt überlebt .. )
    (AUWEIA .. wat ist DAT BITTERBÖSE..
    [old]http://lotuscafe.de/forum/images/smilies/eek.gif[/old] - so kenne ich mich sonst garnicht ..das gibt mir zu denken..!! )

    PS: nur schon mal vorab -
    ich weiß, das 99% der Politiker kritikwürdig sind .. und alle Parteien schon Mist gebaut haben - .. s.o. Politik = Schlachtfeld ...

  • Selten
    in den letzten Monaten waren sich Linke, Sozialdemokraten und Grüne so
    einig in ihrem Urteil, so nah am Gerechtigkeitsempfinden der
    Öffentlichkeit. Ein Außenminister, der mit seinem Lebenspartner, einem
    Sport-Event-Manager, nach Brasilien fliegt, um dort für deutsche Firmen
    Marktchancen bei der Vorbereitung der Fußballweltmeisterschaft 2014 und
    zwei Jahre später bei den Olympischen Sommerspielen auszuloten, der
    „schadet Deutschland“, wie Renate Künast sagt


    -inwiefern schadet das Deutschland, Frau Künast ?!
    ..da muss ich auch sagen: Künast, Trittin & Gabriel eignen sich am besten als Oppositionspolitiker - und mehr leider net !!!

  • puuuh leute....thema politik...in einem solchen forum??


    ich sach euch mal was......ohne fernsehsendungen bis zum umkippen zu sehen, stern, spiegel, focus usw nicht mehr zu lesen....BEFREIT ungemein....leute!!! wer hier in D noch etwas politisch bewegen will....der müßte es erstmal schaffen...die leute so wie in GRIECHENLAND auf die straße zu bekommen....ansonsten alles umsonste lebensmühe und energie, sowie kraft die in die familie und das eigene leben investiert wesentlich besser angelegt sein kann....vorausgesetzt man wird dort nicht auch noch verarscht!!!

  • Da kann ich meinem Vorposter einfach nur zu 1000 Prozent Recht geben :good post:


    Besser hätte ich meine Meinung dazu auch nicht formulieren können :thumbup:

  • ..warum ?
    -man kann und darf doch über alles reden, warum nicht über Politik ?!

  • @ belxa (& whiteseraph)


    ach, grosse leute sind unpolitisch (oder nur das forum)? einerelei, es ist ein öffentliches forum und das wiederum definiert sich als (virtueller) platz des gedanken- und meinungsaustausches (warum muss man stets klugscheissen, um selbstverständliches zu erkären???)!


    unwissenheit befreit natürlich :-)
    jeder lebt für sich im engsten kreise in seinem überschaubaren universum, politisch frustriert und desinteressiert (bei weiterhin stetig sinkender wahlbeteiligung wird sich irgendwann die regierung ihr volk wählen müssen!), nur um die ureigensten belange besorgt und ansonsten brot und spiele.
    ich gratuliere; was kann sich jegliche regierung mehr wünschen, als bürger, die in ihrer ignoranten stagnation frei gewähren lassen (und womöglich danach gar von nichts gewusst zu haben glauben)!
    eines tages entschwindet dieses kleine universum auf wundersame weise in dem schwarzen loch konzentriert aufgedrängeter "sachzwänge" (eruptionen eines sonnenkönigs?) und keiner weiss warum ;-)


    wie konträr: "..wer hier in D noch etwas politisch bewegen will....der müßte es erstmal schaffen...die leute so wie in GRIECHENLAND auf die straße zu bekommen....ansonsten alles umsonste lebensmühe und energie.." (zitat ende)


    wer ist denn WER? und wer will etwas politsich bewegen, die desinteressierten (die in ihrem desinetressierten stumpfsinn zuhause hocken)? ja himmel, wer muss denn im notfall zum arzt, der gesunde oder der kranke???


    naja, wenigstens habt "ihr" die regierung, die ihr verdient und welche fleissig (heimlich, still und leise) in euren alltag eingreift. schade nur, dass darunter auch all jene leiden müssen, die sich nicht im dunstkreis der polemisierenden stammtischbrüder aufhalten und aktiv versuchen, etwas zu bewirken.


    weiter so, deutschland!


    "Und als ich die deutsche Sprache vernahm,
    Da ward mir seltsam zu Mute;
    Ich meinte nicht anders, als ob das Herz
    Recht angenehm verblute.

    Ein kleines Harfenmädchen sang.
    Sie sang mit wahrem Gefühle
    Und falscher Stimme, doch ward ich sehr
    Gerühret von ihrem Spiele.

    Sie sang das alte Entsagungslied,
    Das Eiapopeia vom Himmel,
    Womit man einlullt, wenn es greint,
    Das Volk, den großen Lümmel.

    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.
    "



    aus deutschland, ein wintermärchen von heinrich heine


    es empfiehlt sich, das gesamte werk zu lesen :-)

  • Wenn mehr über Politik reden würden ändert sich nicht viel, weil die einzige möglichkeit für den Bürger die WAHL ist um etwas zu Beeinflussen. :!:


    Bei den Wahlbeteiligungen der letzten Jahre müssten die Ergebnisse fairerweise für Ungültig erklärt werden, den je weniger Wählen desto Stärker sind die Stimmen derer die Wählen. Wenn die nun die "Falschen Parteien" wählen werden wir von diesen Parteien eben auch Regiert.


    Wer nicht im Amt ist schreit LAUT das geht doch nicht, sobald er/sie selbst im Amt ist macht er/sie genau das worüber vorher noch LAUTHALS das geht doch nicht gejammert wurde.



    Lange Rede, kurzer Sinn


    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus


    oder


    Natürlich nimmt der FDP Politiker lieber FDP Freunde mit



    @monacolino kann mich dir nur Anschließen

    Einmal editiert, zuletzt von BlueMan2010 ()

  • ..so Leute, jetzt muss ich Westerwelle doch auch in Schutz nehmen !
    -um Arbeitsplätze zu schaffen, muss ich die Gegebenheiten der Unternehmer optimieren (jeder muss seine Steuern zahlen!)
    -ausserdem ist das für mich momentan der einzige Mensch in der deutschen Politik, der Profil und Kontur zeigt.

  • Profil und Kontur zeigt für mich Frau Merkel, aber nicht Herr Westerwelle. Dieser Mann ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie man durch das Ziehen von Schleimspuren und gezielte Talkshowauftritte in aller Munde bleiben kann. Die FDP hat deutlich bessere Politiker und Politikerinnen als diesen Mann. Nun gut, man mag darüber streiten wie man will, er schafft es immer wieder, in den Vorstand gewählt zu werden.


    Natürlich ist die Wahl eines der uns möglichen Mittel, ein zweites ist es, selbst Politik zu machen, oder sich gegen Entscheidungen zur Wehr zu setzen. Aber dem deutschen Volk geht es im allgemeinen (und nicht im speziellen) zu gut. Das macht träge. Da wird höchstens noch am Stammtisch wild diskutiert, aber ansonsten ohne Konsequenzen geschluckt.


    Ich sage nur ELENA.... Kleine Artikel in der Zeitung - weitreichende Folgen für jeden Einzelnen von uns. Derer Beispiele gibt es viele & ich fühle mich immer mehr als gläserner Mensch. Irgendwann erfährt mein Arbeitgeber auch noch, das ich am 15.03.2010 um 12.00 Uhr ein Portion Geflügelgulasch gegessen und meine Mittagspause um 10 min überzogen habe. Des Weiteren wird er lesen können, wann ich Kondome gekauft oder den alten Wartesaal in Köln besucht habe. Und das sind harmlose Beispiele....



    Ach ja, das ist MEINE Meinung. Wer sie zerhacken will, möge dies in seinem stillen Kämmerlein oder am Stammtisch tun.

  • ..so Leute, jetzt muss ich Westerwelle doch auch in Schutz nehmen !
    -um Arbeitsplätze zu schaffen, muss ich die Gegebenheiten der Unternehmer optimieren (jeder muss seine Steuern zahlen!)
    -ausserdem ist das für mich momentan der einzige Mensch in der deutschen Politik, der Profil und Kontur zeigt.

    die gegebenheiten der unternehmen optimiert seit jahren doch schon der arbeitnehmer (bei OPEL z.b.- wann wird gleich wieder die leibeigenschaft gesetzlich eingeführt?) und arbeitsplätze schafft normalerweise der inhaber als unternehmer und entspricht nicht der aufgabe des steuerzahlenden bürgers im direkten sinne*. zudem hat der gemeine bürger (der auch noch die GESAMTE umsatzsteuer zu tragen hat) nicht die abzugsmöglichkeiten, die sich einem unternehmen bieten. weitere ausführungen erspare ich mir.
    bevor du mir jetzt grosses erzählst (ist nicht arrogant oder gar abwertend gemeint), lass dir gestehen, dass ich im vor-westerwelle-land 10 jahre als "nischenunternehmer" äusserst erfolgreich war und die andauernde diskussion über die armen unternehmer mich langsam zu übellaunigster übellaune reizt (ich könnte dabei kotzen auf gut deutsch-sorry)! ich habe exzellent verdient und auch entsprechende steuern bezahlt und nicht gejammert, wie schlecht es mir geht, weil mein umsatzeinbruch glatte 3,4 % unter dem wert des vorjahres war (ich hätte mit 50 % umsatzeinbruch noch exzellent leben können->ist KEINE verallgemeinerung auf jedes unternehmen!)
    wie auch immer, ein unternehmer hat kein dauerabo auf stetigen sonnenschein-das wetter ist für alle gleich, für manche sogar gleicher!
    und wenn ich meinen arsch ins blitzlicht halte, hat der photograph auch profil und kontour auf dem speichermedium.


    “Die spätrömische Dekadenz bestand darin, dass die Reichen nach ihren Fressgelagen sich in Eselsmilch gebadet haben und der Kaiser Caligula einen Esel zum Konsul ernannt hat.” Insofern stimme Westerwelles Vergleich, sagte Geißler weiter: Vor 100 Tagen sei “ein Esel Bundesaußenminister geworden" :-)


    geißler ist übrigens ein mann mit kontour und profil (nicht aufgrund des zitates, vielmehr durch seine aufrechte geradlinigkeit über jahrzehnte hinweg!-und ich bin gewiss kein freund der cdu)


    *vereinfachte darstellung

    Einmal editiert, zuletzt von monacolino ()


  • “Die spätrömische Dekadenz bestand darin, dass die Reichen nach ihren Fressgelagen sich in Eselsmilch gebadet haben und der Kaiser Caligula einen Esel zum Konsul ernannt hat.” Insofern stimme Westerwelles Vergleich, sagte Geißler weiter: Vor 100 Tagen sei “ein Esel Bundesaußenminister geworden" :-)


    geißler ist übrigens ein mann mit kontour und profil (nicht aufgrund des zitates, vielmehr durch seine aufrechte geradlinigkeit über jahrzehnte hinweg!-und ich bin gewiss kein freund der cdu)

    ..Monacolino:
    deinen intelektuellen Ausführungen möchte ich hier nicht gegenhalten.
    Aber nur noch soviel: mit diesem Zitat von Geißler hat sich Jeniger in meinen Augen ins 'glaubwürdige Abseits' geschossen.
    Als vor ein paar Wochen alle so gegen die kapitalistischen Züge der FDP wetterten, musst ich gleich an den Staatsbankrott Griechenlands denken.

    *vereinfachte darstellung

    Einmal editiert, zuletzt von sblandit ()

  • @ sblandit
    nun, zumindest wusste geißler im gegensatz zu westerwelle, wovon er sprach :-)


    @ anjali
    hochmut kommt stets vor dem fall, ich kann warten :-) mal sehen, ob er seine amtsperiode durchlebt (es sind schon jungs wegen im dienst gesammelter, aber privat verbrauchter flugmeilen abgetreten!)

  • Da unser lieber Außenminister ja (neben Vetternwirtschaft bei jedem erdenklichen Anlass) auch gerne gegen Sozialschwache wettert und (ganz unternehmerfreundlich) für eine Herabsetzung der Sozialleistungen ist (kostet ja alles), möchte ich das ganze mal mit einem netten Telepolis-Artikel vom 11.02.10 würzen.


    Titel:
    Hartz IV und der hausgemachte Niedriglohnsektor


    Diesen Artikel im Hinterkopf, darf man sich gleich an das nächste Schriftstück heranwagen:
    Lohndumping im Auftrag des Staates


    Dies im Kopf, begibt man sich sogleich zu aktueller Populismuspolitik, bei der die NRW-SPD erkannt hat, dass selbst Dumpinglöhne den Komunen zu viel Kosten verursachen, womit ein Anbiedern an FDP-Ansichten unbvermeidbar wird:
    Opfer oder Störfaktor


    Das ist dem Guido aber noch nicht genug, weswegen er im NRW-Wahlkampf langsam aufpassen muss, nicht „rechter” zu werden als der rechteste Außenflügel seines Lieblingskoalitionspartners.


    Aber schwierig — wer soll ihn auch bremsen? Immerhin fuhr das Lieblings„BILD”ungsorgan des Deutschen ja wieder kräftig auf mit den bösen Sozialschmarotzern und Unwilligen, was ja zig-tausende gemeldete Missbrauchsfälle belegen:
    Morgens kassiert sie Hartz IV — abends verkauft sie sich


    Das Größe (auch die Größe einer Zahl) recht relativ sind, musste dem Ungläubigen dann Maybritt Illner näherbringen.


    Der folgende Artikel (diesnmal mal aus der Onlineausgabe der SZ) dokumentiert,
    dass Außenminister durchaus auch Immunität gegenüber Fakten besitzen dürfen:
    Die Zweifel des Guido W.



    Das ist mal eine kleine Zusammenfassung von Hintergründen, gewürzt mit ein paar Zahlen, zu EINEM Thema, zu dem sich unser Außenminister UNGEFRAGT geäußert hat. Die Tatsache, dass er selbst innerhalb der Koalition mittlerweile als Ärgernis angesehen wird und die Tatsache, dass er es anscheinend schafft, wöchentlich Fettnäpfchen im Akkord zu treffen, lassen mich vermuten, dass der Spuk wohl nicht mehr lange andauert.


    Man sollte aber nicht vergessen, dass viele üble Grundtendenzen unserer jetzigen Gesellschaft (z.B. die billige Zurschaschaustellung, Kriminalisierung und Diffamierung sozial Benachteiligter) durch das Absetzen Westerwelles als Außneminister nicht beseitigt werden.


    Nachtrag: Und — ehrlich gesagt — Geißler kann seinen Mund aufreißen, wie er lustig ist. Der hat sein politisches Leben gelebt, insofern nichts zu verlieren und kann sich jetzt zurücklehnen. Und recht hat er obendrein :D

  • Zitat

    @ Monacolino
    hochmut kommt stets vor dem fall, ich kann warten :-) mal sehen, ob er seine amtsperiode durchlebt (es sind schon jungs wegen im dienst gesammelter, aber privat verbrauchter flugmeilen abgetreten!)

    dein Wort in Gottes Ohr ... bei dem, was er sich in 100 Tagen an (verbal-politischen) Patzern geleistet hat, wird er wohl hoffentlich bald abgesägt




    Zitat


    @ Floekkel
    Man sollte aber nicht vergessen, dass viele üble Grundtendenzen unserer jetzigen Gesellschaft (z.B. die billige Zurschaschaustellung, Kriminalisierung und Diffamierung sozial Benachteiligter) durch das Absetzen Westerwelles als Außneminister nicht beseitigt werden.

    Yes .. das stimmt völlig - da bedürfte es einer Auswechslung ganzer Politkerriegen - und einer generell ganzheitlicheren Haltung - eigentlich wie die SPD es in ihren sozialen Grundzügen immer vertreten hat - gestern haben sie sich ihrer eigener Grundsätze anscheinend wieder neu erinnert.. mal sehen, was bei raus kommt


    Zitat

    @ belxa
    puuuh leute....thema politik...in einem solchen forum??


    ich sach euch mal was......ohne fernsehsendungen bis zum umkippen zu sehen, stern, spiegel, focus usw nicht mehr zu lesen....BEFREIT ungemein....leute!!! wer hier in D noch etwas politisch bewegen will....der müßte es erstmal schaffen...die leute so wie in GRIECHENLAND auf die straße zu bekommen....ansonsten alles umsonste lebensmühe und energie, sowie kraft die in die familie und das eigene leben investiert wesentlich besser angelegt sein kann....vorausgesetzt man wird dort nicht auch noch verarscht!!!


    ich hatte echt überlegt, ob ich das Thema hierein bringe - da es sich um unseren Außenminister handelt, ist es natürlich notgedrungen mit Politik verbunden - im Kern ging es mir aber mehr um den Menschen an sich, um seinen arroganten, selbstbezogenen Habitus, dieses Auftreten von "Ich bin der kleine König von Deutschland" ... würg ..


    Ich bin semipolitisch informiert - um tatsächlich ALLE politischen Zusammenhänge komplett zu erfassen, hätte man tatsächlich nix anderes mehr zu tun, als sich querbeet den ganzen Tag in allen Medien zu informieren..


    Da finde ich mein "kleines" 3D Leben wesentlich spannender, bunter und lustiger und widme mich eher diesem als Dingen, die ich unterm Strich nur äußerts minimal beeinflussen kann .. :D


    Zitat


    @sblandit


    -ausserdem ist das für mich momentan der einzige Mensch in der deutschen Politik, der Profil und Kontur zeigt.

    ?( ?( - wo das denn ????? ?( ?(


    PS: sblandit, warum benutzt die eigentlich so eine große Schrift ? Es wirkt immer ein wenig so, als ob du "brüllst" ;)

  • ...um mich in die intellektuelle Debatte mal einzuhacken :D


    Westerwelle ist ein politischer Brandstifter und Handlanger der Monopole, die ihm besonders viel zahlen.
    Die anderen bürgerlichen Politiker machen es etwas dezenter, aber im Grunde schenken sie sich alle nichts.


    Aber ich finde es prima, dass Anjali diese Sachen mal aufwirft. Denn schnell merkt man, dass unter der oberflächlichen "Wir-sind-alle-gross-und-so-tolle-Freunde-und-wollen-doch-alle-nur-Spaß" das (politische) Bild ebenso differenziert aussieht wir irgendwoanders auch :)


    Ach ja zur Frage der Wahlen:
    Das Meinungsbild wird von überhaupt nicht unabhängigen Meinungsmachern im Wesentrlichen bestimmt. Das vermittelt dann den Eindruck, dass nur politische Kräfte existieren, wenn sie ständig in der Tagesschau etc vorkommen.
    So wird geschickt die öffentliche Meinung dirigiert und wenn sich dann Leute entscheiden weder Pest noch Cholera zu wählen, dann verstehe ich das.
    .... wichtig ist allerdings sich auf seinem stillen Protest nicht auszuruhen und aktiv zu werden.
    Da schließe ich mich belxa an: Man muss die Massenproteste auf die Strasse bringen. Aber auch davon darf man nicht nur sprechen, sondern muss dafür etwas tun ;)


    Auf eine lebendige Debatte :thumbsup:

  • Zitat

    Chris: Auf eine lebendige Debatte ...

    ohne dabei allzu sehr auf dem glatten politischem Parkett auszurutschen .. :rolleyes:

  • ..naja, letztes Jahr wussten ja die Wähler, worauf sie sich einlassen - ganz im Gegensatz zur Wahl von 1998 !!!

  • .

    Zitat

    @ Sblandit: ...naja, letztes Jahr wussten ja die Wähler, worauf sie sich einlassen - ganz im Gegensatz zur Wahl von 1998 !!!

    eben ..!!
    umso schockierender, das die FPD auf 14,6% der Stimmen gekommen ist, wie unser Außenminister ja immer wieder mit stolzgeschwellter Brust betont: "WIR haben den Auftrag der Wähler bekommen .. rababerrababer.."


    da sind ihnen aber leider die geflüchteten SPD Wähler angeschwemmt worden - ohne die gäbe es auch keinen ach-so- wichtigen-Wellenschlag in der deutschen Außenpolitik..



    davon abgesehen, weiß der Wähler leider nie, worauf er sich einläßt -


    wie auch, wenn die Politiker ihr Wahlversprechensfähnchen so munter im Kreise schwenken, das nicht nur ihnen schwindlig wird und dies zum Verlust des Gesamtüberblicks führt .. :|


  • ..naja, letztes Jahr wussten ja die Wähler, worauf sie sich einlassen - ganz im Gegensatz zur Wahl von 1998 !!!



    Einspruch: Die letzte Wahl sollte Klarheit und Kontor bringen — weg von der großen Koalition, die kein Profil besaß und nahezu handlungsunfähig war — hin zu einer Lösung, die vielleicht nicht allen gefällt, aber viele gemeinsame Ziele durchzusetzen vermag.


    Die bisherigen Monate haben gezeigt, dass FDP und CDU deutlich schlechter können als vermutet (so schlecht, dass schwarz-grün selbst beim verbohrtesten Konservativen kein Tabu-Thema mehr ist) und der Juniorpartner in Form seines Vorsitzenden und Außenministers andauernd seine Kompetenzen überdehnt.


    Wirklich gewusst hat man nicht, was da auf uns zukommt. Niemand konnte wissen, dass sich der lustige Guido zu so einem Ärgernis (wohlgemerkt: außerhalb UND innerhalb der Koalition) entwickelt.


    Hinzu kommt, dass unsere Kanzlerin zwar lieb und nett und fair und blabla ist, jedoch nach wie vor recht uninspirierend und auch inspirations- sowie visionslos ist. Sie lenkt nicht, sie bewegt nichts, sie administriert nur.


    Mein etwas dunkles Fazit ist, dass wir leider zur Zeit keine wirklich fähige Führung haben — nur einen Haufen Verwalter + einem Gruppenkasper auf der Brücke. Ahoi! Eisberg voraus! :grins:

  • @Chris2002http://www.grosseleute.de/profil4073.html, @floekkel


    Kann mich euren Beiträgen voll und ganz Anschließen !!!


    Doch gibt es wesentlich größere Probleme die schon Ende der 70'ziger und Anfang der 80'iger von Profilbesitzenden Politikern per Gesetz emöglicht wurden, ich meine Zeitarbeit für die, die das zum Glück nicht kennen empfehle ich mal eine Bewerbung bei denen und spätestens beim Lohn wird euch ALLEN :kotzen: übel.


    Ich weiß das, das nicht ganz zum Thema passt musste es aber mal los werden! :)
    P.S.: eine Schriftgröße von 12pt ist nicht Geschrien, nur besser Lesbar :!:


    @ kerschtine2010 bin dabei Wann? Wo? und Wenn nur 30.000 Mitglieder von hier kommen ist das genug um berlin ein Zeichen zu schicken.

  • es ist schon längst zeit für eine revolution ...aber es geht keiner hin...weils allen zu gut geht... ;(

    naja, allen geht es wohl nicht gut, aber in im land der kopfnickenden jasager und stillschweigenden dulder eine revolution? unmöglich! man nehme sich ein beispiel an frankreich (wobei der staat dort seinen bürgern auch eine gewisse mündigkeit gewährt) :-)

  • Urban Priol - Westerwelle kann es nicht :D


    [media]sD6wC_prmwg[/media]

  • Zitat:
    "Für den Deutschen muss alles geschlossen sein - Hose, Weltbild. Wenn die Politiker sich über den richtigen Weg streiten, das kann der Deutsche überhaupt nicht leiden. Die sollen sich einig sein,worüber ist dem Deutschen egal, aber die sollen sich einig sein. Die sollen gefälligst an einem Strang ziehen - ja genau !!
    der Strang darf dem Deutschen ruhig um den Hals liegen, aber die sollen alle an einem Strang ziehen!."
    (Volker Pispers 2009).
    [url]<woltlab-metacode-marker data-name="media" data-uuid="82ba424a-e86d-48a4-b84c-9b5eb163612a" data-source="W21lZGlhXQ==" /><woltlab-metacode-marker data-name="media" data-uuid="4b394ddb-d8b0-4f34-9b62-52f64a0b0a9d" data-source="W21lZGlhXQ==" />http://www.youtube.com/watch?v=KMyI-QTD3_4&NR=1<woltlab-metacode-marker data-uuid="4b394ddb-d8b0-4f34-9b62-52f64a0b0a9d" data-source="Wy9tZWRpYV0=" /><woltlab-metacode-marker data-uuid="82ba424a-e86d-48a4-b84c-9b5eb163612a" data-source="Wy9tZWRpYV0=" />[/url] :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von sblandit ()

  • himmel, arsch und zwirn, 4 tage, 5 stunden und 18 minuten intensivster recherchen hat es benötigt, um die absolutistische wahrheit über den ver(d)(t)re(h)(t)er der bananenrepublik deutschland zu finden!
    meine lieben, die schockierende erkenntnis über den mann der 1000&1 regurgitieren worte unlauterer ver(b)(sp)rechen findet sich unter [url]http://www.stupidedia.org/stupi/Guido_Westerwelle[/url]

  • aus besagtem Link kurz zitiert...

    Zitat

    Guido Westerwelle (* [url='http://www.stupidedia.org/stupi/27._Dezember']27. Dezember[/url] [url='http://www.stupidedia.org/stupi/1961']1961[/url] in [url='http://www.stupidedia.org/stupi/M%C3%BCnchen']München[/url]) ist in [url='http://www.stupidedia.org/stupi/Deutschland']deutscher[/url] [url='http://www.stupidedia.org/stupi/Politik']Politik[/url] ([url='http://www.stupidedia.org/stupi/FDP']FDP[/url]) als Comedian tätig. Er ist einer der bekanntesten Komiker des 21. Jahrhunderts und der Nachfahre des Dixieklokönigs. Sein Spitzname ist ebenfalls Guido. Öffentlich bekannt wurde er 2005, weil er im Guido-Mobil durch Fußgängerzonen brauste. Zuletzt trat Guido "Westerwave" Westerwelle in Erscheinung als er sich Mitte 2009 an die Stelle des "Vizekanzlers" putschte. Möglich wurde diese "rosa Revolution" durch die guten Kontakte des "Spaßkanzlers" zu den Besatzungen der Samenbank. 2010 wurde er dann zum Außenminister von Frankreich gewählt. Seitdem regiert er zusammen mit dem Bundespräsidenten von Dänemark, Wladmir Putin. Doch er hat schon lange ein Auge auf eine Stelle im deutschen Bundestag geworfen, da er sich in Angela "Angie" Merkel unsterblich verliebt hat. Außerdem findet er den König von Norwegen, Oskar Lafontaine, attraktiv. Er drückte diesem auch schonmal seine Liebe mit den Worten "Norwegen ist fast so schön wie Angie" aus.
    ...
    etc pp..

    schön böse ... :D

  • Dazu kann ich nur die beliebtesten Twitter- und Facebook-Sprüche zu Guido Westerwelle anhängen (ist schon ein bisschen veraltet, aber immer noch schön):



    Westerwave – No one can reach me the water: WELT ONLINE dokumentiert die lustigsten Sprüche, die auf Twitter und Facebook unter dem Profil "Westerwave" gepostet werden


    And, to kill irritations after my press conference: I will only speak english on this twitter-account. This is really no problem for me


    I think, "no one can reach me the water" is a great motto for this twitter-account. I putted it in my profile.


    This was a very exciting first day on twitter and third day as coming german outside minister. I go now into my bed and read in my pons


    Today morning I will first call Angie. She is heavy on the woodway if she thinks, I would accept an internet-note! That this is clear


    Stay cool:I will definitively not anatomize the german social system in single pieces. That is a rumor from Stonemeier and Stonebridge


    Now time for high noon eating. I am having livercheese with mirroregg, potatopuree and a byciclist


    Back on my write-table. If Angie believes, I would do the waitress, she is really askew swaddled.


    I have just a difficult call - some ministers in the CDU think, they can dance on my nose around. That goes me on the alarm-clock. Really


    Now I will make fireevening and play a tennis match with Michael. I will duly press on the tube, so that he has not a chance to make me all.


    Today I am early on the legs. A great mountain of work is waiting. On goes


    Hahah... just Stonemeier to me on the lea: "Hey Westerwave, do you understand me?" And I so, very statemale: "Sure, do you no bondage on!"


    One meeting hunts the next today. So slowly I loose the throughview. What a day


    Ones is sure: For that I get outside minister, I will do everything that stands in my power. EVERYTHING


    Dear Godjoker: It lets me total cold, if you mean, Guttenberg will be a good outside minister. Footsmelling and world politic are two things


    I cannot sleep. I am so uprained because tomorrow. I will take a little night-inbite and a calming-tea


    I am sure, Angie will onbid me the ministry of finance like sour beer. A sky drive commando. Earlier I would take the family ministry


    Don't tell on: The confusion between pull and throw is the cause, because I bang often before doors when I am in the outland


    A very hard day. I can twitter only from the quiet place. Slowly the CDU let's the cat out of the bag. But I will not gulb all paddocks


    This meeting rakes no end. I discuss me the mouth fuzzy - but lastendly will have the longer breathe


    I hate it, if my stomach is himself messaging and the dayeat of my favourite restaurant is all. Got some mirroreggs now. Simple, but yellow


    The coalition trials would really be easier, if CDU and CSU would draw on one cable. That will be a long birth. I now need my beautysleep


    Just heard in the radio that Ole from Beust dosn't want to change to Berlin. Such a softegg! I soon was so happy to work with him


    Betweenstandsnews from the coalition-trails: Angie has a mind like a butchers dog and the CSU'ler goes all the time the uvular up. Funny


    What imagine these reporters herself on? If they want a minister for affairs, they should ask Seafarmer. Not me. I will be outside-minister


    Obama got the peaceclassyprice. When I am outside-minister, I will get one too! That would be the sledge


    That was an expensive inbuying day. God be thank I will earn a pigmoney as outside minister and can accomplish me that


    Have a great plan: We highen our diets. Then we must pay more steering-wheels. And from this money we can lower the steering-wheels for all


    My dear clody - this was a banghard weekend. This CSU dealer Fartyet robbed me the last nerves. Opposition is really much easier


    Litte bit overwearied today. Every day hourlong nonsensing... and my girlchief Angie is too not absolute a stimulation to stay awake


    I have to put a myth out of the world: I don't have pigflu, birdflu or yellow flu. We politicians have a fantastic injectstuff. I am topfit


    The coalition contract is under roof and box. Today we talk about jobs. If I get outside-minister, I am restlot topieced


    Very equitable, that Goodmountain doesn't overtake the financeministry. In 4 years he will be would renamed to Faultmountain, haha


    Seafarmer is really a smallgroce - this squabbling today goes me sowhat from on the nuts! I will endly start to travel in the outland


    I happy me on my first outland-travel: Thunderday to the EU-Climax in Bnozzle. I will learn some belgish before to flay Onepressure


    It's total cool here in Bnozzle. Belgish seems to be very heavy to learn - everyone becomes a living translator. Yippiee


    My first day in Bnozzle was a total hefollow! Everyone forestands me and otheraround. My oversitter had nothing to do


    One of the afterparts as powerhaver: Work at the weekend. Have to upwork the day in Bnozzle and foreready the climateclimax in Copenhagen


    onkickbesearch in Waslook runs good. Many politicians speak german here (that's the cause why I didn't travel to England, haha).


    My first us-travel was a great hefollow. Stupidwise it has nobody marked, because Remindel stood full in the ramplight. Need better PR!

  • Hallo,
    wer hat gestern Abend "Die Anstalt" im Zweiten gesehen? Da hat Urban Priol zum Schluß eine "wahnwitzige Idee": In NRW sollen die Bürger doch dafür sorgen, daß Schwarz-Gelb die Regierung stellt, dann müßte die Bundesregierung endlich mal alle Versprechungen erfüllen und könnte sich nicht mehr mit einer Blokade im Bundesrat herausreden. Die Folge davon wäre dann, so Priol, daß die Leute endlich merken, was die jetzige Regierung so verbrochen, äh versprochen hat und bei der nächsten Wahl entsprechend reagieren. Man muß halt erst mal durchs Tal der Tränen.................
    ;(

  • Hab ich gesehen und es war wieder genial (bis ggf. auf die Stelle mit dem Flugzeugabsturz, da kann ich nicht mitlachen, auch wenn ich kein Kaczinski-Fan war).
    Wunderschön immer wieder, wenn Priol Westerwelle imitiert.
    Für die, die es verpasst haben: auf der ZDF-Homepage sind die letzten Folgen komplett nachzusehen.

Kostenlos registrieren

✓ Partnersuche ✓ Forum ✓ Schnelle Anmeldung ✓ Optimiert für viele Endgeräte

Jetzt registrieren